Home » xperia

xperia

Sony soll beim Xperia Z5 Ultra mit Snapdragon 820 nachlegen

sony logoGerade erst hat Sony die Xperia Z5, Z5 Compact und Z5 Premium vorgestellt, da knallt uns die Gerüchteküche bereits erste Informationen zum potentiellen Sony Xperia Z5 Ultra auf den Tisch. Mit jenem Smartphone könnte Sony für seine Reihe der Xperia Z5 die nächste Stufe erklimmen: Denn es ist die Rede von einem Display mit stolzen 6,44 Zoll und 3840 x 2160 Pixeln. Das wäre nochmals eine ganze Ecke größer als das bereits ansehnliche Sony Xperia Z5 Premium mit 5,5 Zoll und identischer Auflösung.

 

Das Sony Xperia Z5 Premium wurde für sein 4K-Display bereits abgefeiert. Ein erster Teardown hat ergeben, dass es dem japanischen Hersteller mit einer potenten Kühllösung sogar eventuell gelungen sein könnte, den Hitzkopf Qualcomm Snapdragon 810 endlich abzukühlen. Doch das ominöse Xperia Z5 Ultra könnte nicht nur die Displaygröße passend zur ultra-hohen Auflösung nach oben schrauben, sondern auch bei der Leistung nachlegen. Denn der Snapdragon 810 soll dem brandneuen Snapdragon 820 weichen. Letzterer bietet nicht nur deutlich mehr CPU- und GPU-Leistung, sondern erhöht dank Fertigung in 14-Nanometern auch die Effizienz. Und gegen mehr Leistung bei geringerem Strombedarf hat wohl kein Nutzer etwas einzuwenden. Auch soll das Sony Xperia Z5 Ultra den RAM von 3 auf 4 GByte erhöhen.

Family-shot-badcc27199a97eadd03dcd7f6f80d39c

Doch wann soll das Sony Xperia Z5 Ultra auf den Markt kommen? Leider wohl nicht mehr dieses Jahr. Die Gerüchte sprechen vom März 2016. Ansonsten herrscht noch Dürre zu den weiteren Spezifikationen. Es ist natürlich angesichts der erhöhten Diagonale mit einem üppigeren Akku zu rechnen. Den Kamerasensor mit 23 Megapixeln, der im Sony Xperia Z5 Premium werkelt, dürfte der japanische Hersteller vermutlich übernehmen.

Potentieller Wahrheitsgehalt der Gerüchte? Meiner Meinung nach ist der durchaus hoch. Sony ist bekannt dafür seinen High-End-Smartphones rasch überarbeitete Nachfolger folgen zu lassen. Ganz ähnlich lief es ja auch mit dem Sony Xperia Z3 und Z3+, das in Japan als Z4 auf den Markt kam. Und bei der massiven Auflösung von 3840 x 2160 Bildpunkten des Z5 Premium hat es mich ohnehin gewundert, dass die Japaner „nur“ eine Diagonale von 5,5 Zoll anlegen. Sony selbst schweigt jedoch freilich zum vermeintlichen Xperia Z5 Premium. Offizielle Informationen dürften vermutlich nicht vor Anfang 2016 folgen, wenn beispielsweise mit dem Mobile World Congress die nächsten Messen anstehen.

OnePlus One offiziell vorgestellt — kommt mit 5,5-Zoll Full HD Display, QSD801, 13-Megapixel Kamera und 3GB RAM für 269€ nach Deutschland

OnePlus-One-4

Das chinesische Startup OnePlus hat nach wochenlanger Marketingaktivität heute sein erstes Smartphone, das One, offiziell vorgestellt. Wie einige von Euch sicherlich wissen: OnePlus ist der Hersteller, der sich mit der Cyanogen Inc. zusammengetan hat, um eben das CyanogenMod-Smartphone zu entwickeln.

Technische gesehen ist das OnePlus One ein Super-High-End Smartphone und kann mit Geräten wie Galaxy S5, One (M8) oder Xperia Z2 mithalten. Das Telefon wird es mit 16GB oder 64GB geben.

OnePlus-One-6 OnePlus-One-5

Das Display auf der vorderen Seite ist 5,5-Zoll in der Diagonale groß. Es ist ein IPS-LCDisplay mit Full High Definition Auflösung. Die Pixeldichte beträgt knapp 400ppi. Wir haben das Oberflächen-Verhältnis berechnet: 71,86 Prozent. Dabei ist es mit einer Höhe von 152,9mm und Breite von 75,9mm etwas größer als das One (M8). Die Masse des 8,9mm dünnen Smartphones beträgt 162g.

Bl417o0IYAA_zwS Read More »

Nokia X & Nokia XL: Die ersten Android-Smartphones aus Finnland zeigen sich im Hands-On-Video MWC 2014

Nokia_X_group_1020_large_verge_super_wide

Nach Monaten der Gerüchte und Spekulationen ist heute tatsächlich das bisher Unvorstellbare passiert: Mit dem Nokia X haben die Finnen ihr erstes Android-Smartphone vorgestellt. Das Gerät der Einsteigerklasse soll schon ab 89 Euro zu haben sein – und wird von seinen beiden Brüdern Nokia X+ und Nokia XL begleitet. Was die ersten Androiden aus dem Hause Nokia sonst noch zu bieten haben, erfahrt ihr unserem Hands-On-Video vom MWC 2014

Außen Windows Phone, innen Android: Dem Nokia X und Nokia XL sieht man es auf den ersten Blick kaum an, dass in ihnen Android zum Einsatz kommt. Unser Hands-On zeigt unter Anderem die diversen Änderungen, die Nokia an seinen 4 Zoll respektive 5 Zoll großen Smartphones  vorgenommen hat.

Zuerst das Nokia X:


(YouTube-Direktlink)

Dann der „große Bruder“ – das Nokia XL:

Sony Xperia Tablet Z2: Spezifikationen zu neuem Tablet durchgesickert – nur 6,4 mm dünn

Xperia-Tablet-Z-Sonylogo1

Keine große Überraschung, eher eine schmale – im wahrsten Wortsinne: Sony wird in diesem Jahr erneut ein Tablet der Xperia Z-Reihe präsentieren. Von diesem, das als Sony Xperia Tablet Z2 vorgestellt werden könnte, sind durch den berüchtigten Tech-Whistleblower @evleaks erste technische Daten ans Tageslicht gelangt. So soll das Gerät noch flacher als der Vorgänger und mit einem Snapdragon 800 ausgestattet sein.

Während das letztjährige Sony Xperia Tablet Z (Test) mit 7,2 Millimetern maximalschlank war und sich gar hinter einem iPad Air (7,5 mm) verstecken konnte, hat Sony seinem nächsten Modell offenbar noch eine weitere Diät verpasst: den Informationen von Evan Blass, besser bekannt als @evleaks, zufolge soll das Xperia Tablet Z2 nur rekordverdächtige 6,4 Millimeter dünn sein.

Außer der Dicke des Geräts sind noch eine Reihe weiterer Spezifikationen ans Tageslicht gelangt: So soll das Tablet Z2 einen 2,3 GHz schnellen Snapdragon 800-Chip unter der Haube haben, der von 3 GB RAM unterstützt wird. Dies wäre im Vergleich zum Vorjahresmodell, das mit einem Snapdragon S4 Pro und 2 GB RAM ausgestattet war, technisch eine veritable Aufwertung. Beim Display soll Sony allerdings ein wenig sparen und „nur“ ein Full HD-Triluminos-Display verbauen, das eine Bilddiagonale von 10,1 Zoll besitzt und mit 1.920 x 1.080 Pixeln auflöst – im Lichte der Tatsache, dass viele Premium-Tablets in dieser Größe aktuell bereits mit einem WQHD-Screen und 2.560 x 1.600 Bildpunkten ausgestattet sind, klingt Full HD-Screen beinahe etwas unterdimensioniert. Der Akku soll, wie das Vorjahresmodell, eine Kapazität von 6.000 mAh besitzen – dank des Snapdragon 800-SoCs könnte das Gerät möglicherweise länger pro Ladung durchhalten als das 2013er Xperia Tablet Z – die Akkulaufzeit war damals unser einziger echter Kritikpunkt an dem Gerät.

Außer diesen Spezifikationen werden im Sony Xperia Tablet Z2 laut @evleaks 16 GB interner Speicher stecken, der per micro SD-Karte erweitert werden kann und eine 8 MP-Haupt- sowie eine 2 MP-Frontkamera verbaut sein. Wie sein Vorgänger soll das Xperia Tablet Z2 wieder wasserdicht sein. Als OS plant Sony offenbar, Android 4.4 KitKat einsetzen – erste Einblicke in die nächste Software-Iteration mit dezenten Anpassungen seitens des Herstellers haben wir bereits zu Gesicht bekommen.

Von Sony gibt es noch keine offiziellen Informationen zum 2014er-Xperia-Portfolio, doch wir können recht sicher sein, dass der japanische Hersteller am kommenden Montag, den 24. Februar, im Zuge seiner MWC-Pressekonferenz in Barcelona seine neuen Geräte enthüllen wird. Außer dem Xperia Tablet Z2 rechnen wir mit der Vorstellung eines neuen Smartphone-Flaggschiffs, das nach aktuellem Stand wohl Xperia Z2 (Sirius) heißt, sowie einem preiswerten Mittelklasse-Konkurrenten für das Moto G in Form des Xperia G. Wir werden vor Ort in Barcelona sein und euch über die Neuerungen auf dem Laufenden halten.

Ist das Xperia Tablet Z2 interessant für euch? Meinungen in die Kommentare.

Quelle: evleaks @ Google+

Weiterführende Artikel:

  • LG Optimus L40, L70 und L90: LG stellt neue Budget-Smartphones der L Series 3 offiziell vor
  • Sony Xperia G: Möglicher Konkurrent des Moto G zeigt sich im neuen Leak
  • Samsung Galaxy S5: Teaser-Seite bei o2 Deutschland online

Read More »

Sony Xperia Z2: Erste Bilder vom neuen Smartphone-Flaggschiff aufgetaucht

Sony-Xperia-Z2-leaked-06

Sony wird aller Wahrscheinlichkeit nach auf dem MWC 2014 Ende Februar ein neues Smartphone-Flaggschiff präsentieren. Nach ersten Informationen zu den technischen Spezifikationen zu dem unter den Codenamen Sirius und D6503 gehandelten Gerät, das sehr wahrscheinlich Sony Xperia Z2 heißen wird, ist nun auch Bildmaterial aufgetaucht.

Die Bilder stammen aus China, die genauen Umstände, wie an sie gelangt wurde, sind unklar.

Sony-Xperia-Z2-leaked-004

Auf den Fotos sieht man einen schlanken Androiden, der sich zwar im Großen an der Formsprache seiner Vorgänger orientiert, der allerdings auch eigene Akzente setzt. So ist der Rahmen des Gerätes nun durchgehend und offenbar aus Metall gefertigt, insgesamt wirkt das Gerät etwas abgerundeter. Die Rückseite scheint erneut aus Glas zu bestehen, wieder setzt Sony auf große Bezels (Ränder zwischen Display und Gehäuserand) zugunsten eines flachen Geräts.

Sony-Xperia-Z2-leaked-07

Sony-Xperia-Z2-leaked-04

Neben der typischen Position des Power-Buttons mittig an der rechten Seite des Geräts ist darunter noch ein dezidierter Kamera-Button zu erkennen. Auf der linken Seite befinden sich die Kontakte für eine Dockingstation. Der Gerätelautsprecher wird offenbar an der linken unteren Ecke platziert sein und in zwei Richtungen ertönen. Hinter der Hörermuschel befindet sich eine farbige Benachrichtigungs-LED.

Sony-Xperia-Z2-leaked-05 Sony-Xperia-Z2-leaked-001

In weiteren Bildern gewinnt man erste vage Eindrücke vom UI des Xperia Z2. Der Lockscreen wirkt ähnlich wie bei den Vorgängergeräten, die Quick-Toggles sehen nun deutlich dezenter aus als vorher. Das Android-Bootlogo und das Datum aus dem letzten September deuten darauf hin, dass es sich noch um eine frühe Software-Version handelt – es muss also nicht auf dieses Software-Design hinauslaufen.

Sony-Xperia-Z2-D6503-UI Sony-Xperia-Z2-D6503-03 Sony-Xperia-Z2-D6503-01

Derzeit sind noch nicht allzu viele Spezifikationen bekannt. Das Gerät soll mit Android 4.3 Jelly Bean und einem neuen Sony-UI ausgestattet sein (in der Zeit bis zum Release wäre es aber durchaus möglich, das Gerät noch auf Android 4.4 KitKat zu aktualisieren). Das Xperia Z2 soll eine Display-Diagonale von 5,2 oder 5,3 Zoll aufweisen, die Kamera wie die Vorgänger mit 20,7 MP oder nun mit 23 MP auflösen. In früheren Gerüchten zum Sirius war gar von einem WQHD-Display mit 2560 x 1440 Pixeln auf 5,2 Zoll sowie eventuell gar einem Snapdragon 805-SoC die Rede.

Wie gefällt euch das Design des Sony Xperia Z2, sofern es denn so heißen wird? Meinungen in die Kommentare.

Quelle: XDA-Developers via SmartDroid, Android Beat

Weiterführende Artikel:

  • Sony Xperia Z1s: Neue Fotos vom Z1 mini
  • Nexus 5: Weiße Version gesichtet, Start am 1.11. angedeutet
  • Nexus 5: Kurz im Play Store aufgetaucht, US-Preise ab 349 Dollar

Read More »

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2019