Tech

BioWare’s long-awaited ‘Dragon Age’ teaser still disappoints

The rumors were true: despite departures from the original team, BioWare has confirmed that it's working on a new Dragon Age game. Only… there's not much to say about it. Apart from promoting a curious #TheDWolfRises hashtag, the developer i…

Read More »

iPhone XR bei DxOMark: 101 Punkte und bestes bisher getestetes Single-Lens-Phone

Das iPhone XR war bei vielen das eigentliche Highlight zwischen den drei zuletzt neu vorgestellten Geräten iPhone XS, XS Max und eben dem XR. Top Performance, ideale Größe und in vielen Aspekten dem großen Bruder XS Max doch sehr ähnlich. Ein dennoch sehr auffälliger Unterschied besteht im Single-Lens-Setup, wo die anderen Geräte mittlerweile auch alle bereits mit zwei Linsen daher kommen.

Doch dass das für das iPhone XR nicht zum Nachteil werden muss, hat auch Sascha schon in seinem Test erklärt. Ähnlich sieht es auch das Team vom DxOMark, die dem iPhone XR nun einen Gesamtscore von 101 Punkten bescheinigen. Der einzeln gewertete Fotoscore liegt sogar bei 103 Punkten, am Ende urteilt man bei DxOMark dann sogar so, dass es sich beim iPhone XR ab sofort um das bisher beste Single-Lens-Phone handelt und es damit dem Google Pixel 2 knapp den Rang abläuft.

Einer der Gründe für die sehr gute Bewertung ist, dass beispielsweise weniger Artefakte in den Bildern zu finden sind als beim Pixel 2. Außerdem komme das abgespeckte iPhone noch immer auf vergleichbar starke Bilder wie das große iPhone XS Max. Klar, der fehlende Telezoom und auch der nicht so gut funktionierende Bokeh-Effekt (die offizielle Kamera-App des XR erlaubt bekanntermaßen nur Porträtaufnahmen, wenn Personen im Sucher zu erkennen sind), drücken den Score ein wenig.

Dafür fällt der Blitz beim kleineren Modell besser als beim iPhone XS Max aus, gegen das Pixel 2 können sich hier aber beide nicht behaupten. Ganz im Gegensatz dazu steht der als hervorragend gelobte Autofokus des XR, der im Grunde jederzeit derart schnell agiert, dass unscharfe Aufnahmen mit dem Gerät (fast) ein Ding der Unmöglichkeit sind.

Wie gehabt, solltet ihr euch für den wirklich umfangreichen Test der Kamera des iPhone XR mal direkt zum DxOMark begeben, dort findet ihr auch zahlreiche Vergleichsaufnahmen.

-> Zum Beitrag iPhone XR bei DxOMark: 101 Punkte und bestes bisher getestetes Single-Lens-Phone

-> Zum Blog Caschys Blog

Unser Feedsponsor:


Read More »

Apple Store für iOS: Update bringt Unterstützung für Siri Kurzbefehle


Die iOS-App für den Apple Store ist wohl eine der angenehmsten Apps, um Dinge einzukaufen. Allerdings wohl auch eine der Shopping-Apps, die eher selten genutzt werden, zumindest kenne ich niemanden, der da wirklich regelmäßig bestellt. Aber gerade für jene Vielbesteller könnte eine neue Funktion ganz interessant sein. Die App unterstützt nun nämlich auch Siri Kurzbefehle.

Habt Ihr also zum Beispiel aktuell eine Bestellung laufen, könnt Ihr diese zu Siri hinzufügen und dann den Status überprüfen, ohne die App öffnen zu müssen. Ihr quatscht dann einfach Siri mit dem von Euch vorher aufgenommenen Befehl an und erhaltet Auskunft. Ebenso kann man sich über die Verfügbarkeit von Produkten in den Stores informieren.

Apple nennt im Changelog noch das Hinzufügen von neuen iOS 12 Features, die die Bedienung der App noch einfacher bedienbar machen. Bei meinem schnellen Durchgang durch das Update ist mir diesbezüglich aber nichts aufgefallen.

Apple Store (Kostenlos, App Store) →

-> Zum Beitrag Apple Store für iOS: Update bringt Unterstützung für Siri Kurzbefehle

-> Zum Blog Caschys Blog

Unser Feedsponsor:


Read More »

BMW reveals its gorgeous convertible 8 Series

It's been nearly 20 years since the American market has had access to one of BMW's Grand Touring 8-series, but that wait is now nearly over. At the 2018 Los Angeles Auto Show on Wednesday, BMW finally lifted the veil (quite literally) on the new…

Read More »

Microsoft stellt die neuen Icons seiner Office-Produkte vor

Fünf Jahre ist es mittlerweile her, dass Microsoft die Icons seiner Office-Produkte einem Redesign unterzogen hat. Von Anfang an konnte man die einzelnen Bausteine, wie Word, Excel oder PowerPoint, direkt an ihrem Icon erkennen und das sollte sich natürlich auch jetzt nicht ändern. Wie das Unternehmen informiert, sollen neue, moderne Icons in den kommenden Monaten für alle Office-Programme veröffentlicht werden.

Fassen wir die ausschweifenden Erklärungen zu Änderungen einmal etwas stark gekürzt zusammen, so erwarten uns modern anmutende Icons in kräftigen Farbpaletten, deren jeweiliger Buchstabe nicht mehr länger fester Bestandteil des dahinter liegenden Symbols ist, sondern vielmehr auf einer zweiten Ebene, leicht versetzt, daneben schwebt.

Weiterhin sind alle Tools noch sehr gut anhand ihres Icons erkennbar, auch wenn man sich sicherlich noch erst an das eine oder andere davon gewöhnen muss. Doch wenn die Software des Hauses Jahr für Jahr immer moderner und plattformübergreifender wird, sollten sich natürlich auch die Icons mit der Zeit anpassen, was Microsoft meiner Meinung nach gut gelungen ist.

-> Zum Beitrag Microsoft stellt die neuen Icons seiner Office-Produkte vor

-> Zum Blog Caschys Blog

Unser Feedsponsor:


Read More »

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2016