Home » samsung galaxy s4

samsung galaxy s4

Samsung Galaxy S4: Aktuell zum Preis von 349 Euro bei notebooksbilliger Deal

samsung-galaxy-s4-front-gekippt-hand

Zwar wird in einigen Wochen bereit das Samsung Galaxy S5 in Deutschland erhältlich sein, doch das Samsung Galaxy S4 stellt gerade für Kunden mit kleinerem Geldbeutel nach wie vor eine attraktive Option dar. Wer auf Features wie IP67-Zertifizierung, ISOCELL-Kamera und Pulsmesser verzichten kann, hat aktuell die Möglichkeit das Galaxy S4 bei notebooksbilliger zum günstigen Preis von nur 349 Euro zu kaufen – etwa halb so viel, wie man für das Galaxy S5 auf den Tisch legen muss.

► Samsung Galaxy S$ für 349 Euro bei notebooksbilliger kaufen

Während man bei Vodafone das Samsung Galaxy S5 immerhin für „nur” 649 Euro vorbestellen kann, liegt der Preis der Retailer-Version zumindest bei Saturn bei stolzen 699 Euro. Da kommen die Nutzer beim Samsung Galaxy S4 für 349 Euro schon deutlich günstiger weg, wobei hier noch je nach Zahlungsart zwischen 8 und 13 Euro an Versandkosten hinzukommen — das bis Sonntag den 23. März gültige Angebot von notebooksbilliger ist zwar im Vergleich zu anderen Händlern nicht als spektakulärer Preissturz zu bezeichnen, allerdings sicherlich vor allem für die Kunden interessant, die nur bei einigermaßen renommierten Händlern im Internet bestellen möchten.

Unser Hands-On zum Samsung Galaxy S4:


(YouTube-Direktlink)

Vornehmlich dürften sich vielen Interessenten Frage stellen, ob es nicht doch mehr Sinn ergibt, den Aufpreis für das neue Modell in Kauf zu nehmen. Zwar stellt das Galaxy S5 dank vieler kleiner Verbesserungen einen Fortschritt gegenüber dem Galaxy S4 (Test) dar, doch diese dürften vielen Nutzern keinen Aufpreis von mehr als 300 Euro wert sein. Das Samsung Galaxy S4 bietet wie das Galaxy S5 ein SAMOLED-Display mit Full HD-Auflösung, welches mit 5 Zoll nur minimal kleiner ist, als das 5,1 Zoll große Display des Nachfolgers. Auch die Akku-Kapazität hinkt mit 2.500 mAh gegen 2.800 mAh leicht hinter dem Galaxy S5 hinterher, wobei die 13-Megapixel-Kamera des Samsung Galaxy S4 bei einem vorläufigen Testbericht zum Samsung Galaxy S5 von der Bildqualität her sogar zum Teil besser abschneiden konnte.

Tatsächlich ist am ehesten die fehlende IP67-zertifizierung sowie der Snapdragon 600-SoC des Samsung Galaxy S4 als Schwachpunkt zu bezeichnen, wobei dies auch nur in Relation zum sehr leistungsfähigen Snapdragon 801 des Samsung Galaxy S5 im Benchmark oder bei intensivem Gaming zu kritisieren ist. Ansonsten bietet das Galaxy S4 die gängigen Vorteile von Samsung-Smartphones, darunter den austauschbaren Akku, einen microSD-Slot und ein optisch streitwürdiges, aber zumindest recht gut verarbeitetes Kunststoffgehäuse.

Der Preis von 349 Euro gilt nur für die reguläre schwarze Version des Galaxy S4 mit 16 GB internem Speicher, es handelt sich hierbei nicht um die Black Edition mit dem Backcover im Stile des Galaxy Note 3 – da man sich den Akkudeckel aber separat bestellen kann, sollte dies aber zu verschmerzen sein.

Read More »

Android-Charts: Die androidnext-Top 5+5 der Woche (KW 9/2014)

android-charts-kw-10-2014

Was war das für eine Woche! Neben dem Nachhall der WhatsApp-Veräußerung an Facebook gab’s den MWC in Barcelona und damit die volle Dröhnung an Hands-Ons und Infos zu den neu vorgestellten Smartphones direkt aus der katalanischen Metropole. Werfen wir einen Blick zurück auf die Kalenderwoche 9 in unserem allwöchentlichen Top-5+5-Rückblick.

Regelmäßige Leser wissen, wie der Hase läuft: Zuerst listen wir die 5 Artikel, die am meisten Leserzuspruch in Form von Klicks erhalten haben – es zählen die unbestechlichen Daten von Google Analytics. Danach die fünf Themen, die aus Sicht der Redaktion am interessantesten waren, sofern diese noch nicht in der erstgenannten Liste auftauchten. Los geht’s.

Top 5 der Leser

Auf dem MWC haben wir das Galaxy Note 3 mit dem Galaxy S5 verglichen. Der Artikel zum Video landet auf Platz 5.


(YouTube-Direktlink)

Eine der wenigen Nachrichten abseits des MWC, die in dieser Woche wichtig war: Google lässt seinen Now Launcher jetzt auch auf andere Geräte als Nexus 4 und 5 los, offiziell per Play Store. Platz 4 für diese Nachricht.

Am Montagabend präsentierte Samsung sein Flaggschiff dieses Jahres, das Galaxy S5, der Weltöffentlichkeit. Unser Vorstellungsartikel zum Samsung Galaxy S5 nebst Hands-On-Video landet auf Platz 3.


(YouTube-Direktlink)

Auf Platz 2 landete die frohe Botschaft, dass die Updates auf Android 4.4 KitKat für Galaxy S4 und Note 3 nun in Deutschland verfügbar sind.

Und auf Platz 1? Dahin schaffte es doch tatsächlich unsere Liste an Kurz-vor-Schluss-Leaks zum Galaxy S5. Tja, so kann es gehen.

Top 5 der Redaktion

Bei uns drehte es sich in dieser Woche natürlich nahezu ausschließlich um den MWC 2014. Daher machen wir es uns einfach und präsentieren einfach unsere fünf Messe-Highlights in Videoform.

Das Huawei MediaPad X1 ist ein vielerlei Hinsicht beeindruckender und kompakter Siebenzoller und meine persönliche Positiv-Überraschung auf der Messe. Hier noch einmal unser Hands-On:


(YouTube-Direktlink)

Sony baut endlich ein Flaggschiff-Smartphone mit einem sehr guten Display! Das Sony Xperia Z2 ist damit ein heißer Kandidat auf den Titel „mein nächstes Smartphone“. Hands-On zum Xperia Z2 gefällig? Bitte sehr:


(YouTube-Direktlink)

Am Samsung Galaxy S5 führt natürlich kein Weg vorbei. Und weil wir oben schon das Hands-On und den Vergleich zum Galaxy Note 3 verlinkt hatten, gibt’s hier noch unser Galaxy S5-Benchmarks-Video.


(YouTube-Direktlink)

Hätte ich ein Herz für Zehnzoller, es würde dem Sony Xperia Z2 Tablet gehören. Auch wenn es nur ein schmale(re)s Upgrade gegenüber dem Vorgänger Xperia Tablet Z (Test) darstellt, bleibt es doch das Nonplusultra in Sachen Eleganz auf dem Markt der Android-Tablets. Wie schön es wäre, wenn Sony mal einen 7-Zoller im selben Stil herausbringen würde. Hier unser Hands-On zum Sony Xperia Z2 Tablet:


(YouTube-Direktlink)

Für ein Smartband schon ziemlich cool, diese Samsung Gear Fit. Wenn man nur die Hand nicht so verrenken müsste, um die Uhrzeit abzulesen. Aber vielleicht gibt’s ja bald auch Vertikal-Watchfaces. Hier unser Hands-On zur Samsung Gear Fit:


(YouTube-Direktlink)

Als Rausschmeißer hier noch ein Bild unseres hier recht debil dreinschauenden MWC-Messeteams, zusammen mit dem UEFA-Pokal (Mitte). Der stand da halt recht unbeachtet in der Ecke rum.

frank-sebastian-uefa-cup

Einen guten Start in die neue Woche wünscht
Euer androidnext.de-Team

Read More »

Samsung Teaser für die neue Oberfläche des Samsung Galaxy S5

Nicht einmal mehr zwei Wochen sind es bis zum Mobile World Congress in Barcelona. Diverse Hersteller stellen diverse Geräte vor, mit besonderer Spannung wird auch Samsungs neues Flaggschiff erwartet. Das Samsung Galaxy S5 muss eine ordentliche Schippe im Vergleich zum Vorgänger Samsung Galaxy S4 drauflegen, wenn ihr mich fragt. Gerade im Bereich der Software wurde immer viel versucht, aber manchmal nicht wirklich zu Ende gedacht. Samsung, mittlerweile erfahren im Anteasern von Dingen, hat heute eine neue Grafik veröffentlicht, die mit neuen Icons und der häufig auftretenden Zahl 5 daherkommt.

0211G_KV °¡·ÎÇüfinal

Neun Icons, die vielleicht die Dinge anreißen, mit denen Samsung ein neues Gerät schmackhaft machen will: Speed, Outdoor, Curiosity, Fun, Social, Style, Privacy, Fitness und Life. Anhand der Icons könnte man vielleicht mutmaßen, dass das neue Gerät eine neue Oberfläche spendiert bekommt, die es hier ja schon einmal zu sehen gab. Alles andere wäre jetzt Spekulation: Speed wird sicherlich für ein schnelleres Gerät stehen, Outdoor kann bedeuten, dass es wasserdicht ist, Fitness kann auf Tracker hinweisen, Life auf die neue Life Times-App und und und. Mal schauen, ob Samsung sein neues Baby bis zur Vorstellung verstecken kann. Interessanterweise lässt sich Samsung in Bezug auf die vielen Fünfen zu einem Zitat hinreißen: Prediction is very difficult, especially if it’s about the future.”

Team, Info und Kontakt | Google+ | Facebook | News per Google Kiosk lesen | Tarifrechner |

Zum Beitrag im Blog: Samsung Teaser für die neue Oberfläche des Samsung Galaxy S5

Dieser Feed ist nur für den persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch bestimmt und Inhalt des Angebotes von www.beaktiv.com.de


Read More »

Samsung Galaxy S4: Deutscher Zoll zerstört 250 Plagiate

samsung-galaxy-s-4-plagiat-hammer

Der deutsche Zoll hat traditionell mit Produktpiraterie zu kämpfen – mittlerweile nicht mehr nur bei Textilien, Schmuck und Uhren, sondern auch bei High-End-Technik. Schaffen die Behörden es, Plagiate sicherzustellen, kommen diese unter den Hammer – nein, nicht den Auktions-sondern den Vorschlaghammer. So geschehen mit 250 Geräten, welche offenkundig von Samsungs Galaxy S4 inspiriert waren. Trotzdem können solche Klone in Deutschland noch erworben werden – zum Schaden der Original-Hersteller.

Ein Smartphone ist schon ein feines Stück Technik. Um die Wünsche seiner Kunden zu befriedigen, arbeiten Hersteller monate-, teils jahrelang an dem perfekten Flagschiff. Ein besonderes Hauptaugenmerk liegt dabei natürlich auch auf dem Design, welches die Blicke der potentiellen Käufer auf sich ziehen soll.

Es gibt jedoch auch Smartphone-Unternehmen, die eine Abkürzung nehmen. Sie versuchen, das Äußere eines erfolgreichen Vorbilds bestmöglich zu kopieren, um in dessen Windschatten billige Hardware an den Mann zu bringen. Der Schaden für die Hersteller der Originale liegt nicht nur darin, dass sie weniger Geräte verkaufen, sondern auch im Imageverlust – denn häufig werden die qualitativ schlechteren Kopien mit den Originalgeräten der Hersteller assoziiert. Aufgrund ihres vergleichsweise günstigen Preises finden solche Klone trotzdem immer mehr Zuspruch, was die Zollbeamten vor eine Herausforderung stellt. Diese müssen schließlich die Plagiate zunächst finden, dann als solche erkennen und schließlich zerstören.

Gelegentlich funktioniert das auch: Wie die Stuttgarter Nachrichten berichten, sind den Beamten am Stuttgarter Flughafen mehrere Pakete aus Hongkong aufgefallen. Angeblich enthielten diese Kabel im Wert von 2.000 Dollar, eine Überprüfung zeigte aber, dass der tatsächliche Inhalt aus 250 Smartphones bestand. Es handelte sich um Nachbauten des populären Samsung Galaxy S4, die illegal nach Deutschland eingeführt wurden. Die Konsequenz war die vollständige Zerstörung der Plagiats-Ware – mittels Hammer.

Wie echt solche Klone aussehen und funktionieren können, zeigen unzählige Videos auf YouTube, von denen wir dieses beispielhaft herausgegriffen haben:


(YouTube-Direktlink)

Der deutsche Zoll hat zunehmend mit Produktpiraterie zu tun – muss aber gleichzeitig für einen reibungslosen Warenfluss sorgen. Darum wird auch nur ein Bruchteil der gefälschten Importe sichergestellt – 2012 waren es immerhin 3.200 Plagiate. Dennoch hat die Zahl der eingeleiteten Ermittlungsverfahren und die Beschlagnahmung gefälschter Mobiltelefone und Uhren laut Zoll „deutlich zugenommen“.

Trotz alledem können offensichtlich abgeguckte Smartphone-Modelle nach wie vor in Deutschland erworben werden, diverse Dritthändler bieten Handy-Klone nach unserer Recherche sogar auf großen Verkaufsplattformen wie Ebay und Amazon an. Hier immerhin zumeist unter eigenen Markenamen wie „Star“, „Haipai“, „FeiTeng“ oder „HDC“ – obwohl deren Inspirationsquelle offenkundig ist.

Wie steht ihr zu Klon-Geräten? Meinungen in die Kommentare.

Quelle: Stuttgarter Nachrichten via All about Samsung

Weiterführende Artikel:

  • Nutzbarer Speicher: Galaxy S4 lässt von 16 GB am wenigsten übrig Smartphone-Vergleich
  • Samsung Galaxy S4: Neue Android 4.4 KitKat-Firmware XXUFNA5 geleakt und zum Download verfügbar
  • Android 4.4: Für Samsung Galaxy S4 Mini und Mega bestätigt

Read More »

Samsung Galaxy S5: Erster Klon noch vor Veröffentlichung des Originals angekündigt

no1-s7-galaxys-5-klon-1

Der chinesische Hesteller No.1 ist berüchtigt für seine Plagiate. Erst im letzten Jahr stellte dieser das No.1 S6 vor, das dem Galaxy S4 nahezu wie ein Ei dem anderen glich –  selbst mit Handgesten ließ sich das Gerät steuern. Nun folgt ein neuer Streich aus dem Reich der Mitte: Mit dem No.1 S7 hat der Hersteller angekündigt, einen Nachbau des Samsung Galaxy S5 in der Mache zu haben, der sich an geleakten Design-Konzepten orientiert.

Während sich No.1 sich im letzten Jahr noch gedulden konnte, seinen Galaxy-S4-Klon nach der Vorstellung des Originals zu präsentieren, wurde das Galaxy S5-Plagiat nun bereits einige Wochen vor der Produktvorstellung angekündigt. Zwar ist nicht einmal bekannt, wie das S5 aussehen wird, dennoch haben die Chinesen sich dran gemacht eines zu bauen – und zwar in Anlehnung an geleakte Design-Konzepte, von denen wir auch schon einige gesehen haben.

Was No.1 uns hier allerdings zeigt, erinnert stark an ein Samsung Galaxy S4 mit einem großen Display von Rand zu Rand – quasi „Bezel-frei“. Es existiert praktisch kein Raum mehr zwischen Display und Gehäuserahmen. Unter dem Screen ist weiterhin ein Hardware-Homebutton zu erkennen, die Rückseite scheint aus glänzendem Kunststoff zu sein.

no1s7

Abgesehen von den Renderbildern, von denen wir ehrlich gesagt nicht hoffen, dass sie dem finalen Galaxy S5 ähneln, gibt es auch ein paar Informationen zu den technischen Daten. So soll der MediaTek MT6592 Octa Core-SoC an Bord sein sowie eine 16 MP-Kamera, womöglich sogar mit optischem Bildstabilisator. Weitere Informationen hat der Hersteller noch nicht herausgegeben.

Bleibt hoffen, dass No.1 mit diesem Design mächtig daneben liegt, denn schön ist aus unserer Sicht etwas anderes. Wir gehen aber sowieso davon aus, dass Unmittelbar nach Bekanntgabe der Features und des Designs des neuen Samsung-Flaggschiffs diese in die Kopien „eingearbeitet“ werden. An Dreistigkeit sind solche Plagiate selten zu überbieten, vor allem, da manch ein Kunde ein solches Produkt für ein Original hält und viel Geld dafür ausgibt – selbst Experten haben mitunter Probleme, die Unterschiede zwischen Plagiaten und Originalen zu erkennen.

Quelle: GizChina

Weiterführende Artikel:

  • Samsung Galaxy S5: Neues TouchWiz-UI mit besserer Einhandbedienung & überarbeitetem Media-Player Gerücht
  • Samsung Galaxy S5: Geleakte UI-Screenshots zeigen Hybriden aus BlinkFeed & Google Now Gerücht
  • Android-Charts: Die androidnext-Top 5+5 der Woche (KW 3/2014)

Read More »

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2019