Tag Archives: mod

KB4489899 für Windows 10 1809 bringt Build 17763.379

Pünktlich zum heutigen Patch-Dienstag hat Microsoft um 19 Uhr das KB4489899 Update für Windows 10 Version 1809 veröffentlicht. Das Windows 10 Oktober 2018 Update bekommt damit Build 17763.379.

Die Aktualisierung ist ab sofort per Windows Update verfügbar und bringt eine Reihe von Bugfixes sowie Sicherheitsverbesserungen. Die wohl wichtigste Neuerung im Changelog betrifft zweifellos die Performance-Probleme, welche zuvor eingeführt worden waren und Spiele wie Destiny 2 betrafen.

Das Update wird bei den meisten Nutzern automatisch installiert und kann von IT-Admins auch manuell über den folgenden Link aus dem Microsoft Update Catalog heruntergeladen werden.

> KB4489899 Download

KB4489899 Changelog

  • Behebt ein Problem in Microsoft HoloLens mit Tracking und Gerätekalibrierung, das einige Benutzer betroffen hat. Möglicherweise stellen Sie 10-15 Minuten nach der Installation dieses Updates Verbesserungen fest. Wir empfehlen jedoch, die Hologramme zurückzusetzen, um optimale Ergebnisse zu erzielen.
  • Behebt ein Problem, durch das Benutzer möglicherweise „Fehler 1309“ erhalten, während bestimmte Typen von MSI- und MSP-Dateien installiert oder deinstalliert werden.
  • Behebt ein Problem, das die Grafik- und Mausleistung bei Desktop-Spielen beeinträchtigen kann, wenn bestimmte Spiele wie Destiny 2 nach der Installation von KB4482887 ausgeführt werden.
  • Sicherheitsupdates für Microsoft Edge, Internet Explorer, Microsoft Scripting Engine, Windows Shell, Windows App Platform und Frameworks, Windows-Kernelmodustreiber, Windows Server, Windows Linux, Windows Hyper-V, Windows Datacenter-Netzwerk, Windows-Speicher und Dateisysteme, Windows Wireless Netzwerk, Microsoft JET Database Engine, Windows-Kernel, Windows und Windows-Grundlagen.

Quelle: Microsoft

Der Beitrag KB4489899 für Windows 10 1809 bringt Build 17763.379 erschien zuerst auf WindowsArea.de.

Read More »

Android Q: Wohl ohne dedizierten Zurück-Button, Gesten werden zur Pflicht

Bei den XDA-Developers ist man vor geraumer Zeit an eine frühe Version von Googles kommendem mobilen Betriebssystem Android Q gekommen und erforscht diese seitdem nach zahlreichen Neuigkeiten. Dabei konnte man durchaus schon so einige Änderungen zu Tage bringen, doch nun scheint es auch bei der Systemnavigation in Android Q ein paar markante Neuerungen zu geben.

Android 9 Pie lässt dem Nutzer auf einigen Geräten (Pixel 2/2XL beispielsweise) noch die Wahl, ob man dort lieber die klassische Navigation über die drei Buttons für „Back“, „Home“ oder „Recent Apps“ verwenden möchte oder doch lieber auf die moderne Variante mit der Gestennavigation wechseln möchte. Gefällt euch diese nicht, dann dürft ihr jederzeit getrost wieder zurück wechseln.

Mit Android Q könnte sich das laut XDA bald ändern. Denn wie man im vorliegenden Build des Systems herausgefunden haben will, soll die Gestennavigation zum einen verpflichtend werden und die drei klassischen Buttons dann nicht mehr existieren. Zum anderen aber verschwindet wohl auch der noch in Android Pie vorhandene Zurück-Button dann komplett. Es bleibt lediglich die als „Pille“ betitelte Hometaste, über welche dann sämtliche Gesten funktionieren.

Schaut man sich die Auflistung der möglichen Gesten dann mal genauer an, dann sollte der fehlende Zurück-Button auch gar nicht weiter fehlen:

  • Tap pill: Go home
  • Long press pill: Launch Google Assistant
  • Short swipe up of the pill: Open horizontal recent apps overview
  • Long swipe up of the pill: App drawer
  • Slide pill to the right: Scroll through recent apps
  • Quick slide pill to the right: Open last app
  • Slide pill to the left: Go back
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/PCM2SR5pDn4

Gefällt mir persönlich ganz gut, um ehrlich zu sein und erinnert auch in seiner Geschmeidigkeit schon sehr an die wirklich zarten Navigations-Animationen, die Apple seit dem iPhone X anbietet. Dabei soll das hier kein plumper Vergleich iOS/Android sein, sondern meine ich vielmehr damit, dass die Navigation durch Gesten schon auf vielen Geräten sehr geschmeidig funktioniert und dafür wirklich nicht mehr zwingend dedizierte Schaltflächen für vorhanden sein müssen. Vielleicht killt ja auch Google irgendwann noch die Pille und setzt dann rein auf die Gesten.

-> Zum Beitrag Android Q: Wohl ohne dedizierten Zurück-Button, Gesten werden zur Pflicht

-> Zum Blog Caschys Blog

Unser Feedsponsor:


Read More »

Microsoft stellt die neuen Icons seiner Office-Produkte vor

Fünf Jahre ist es mittlerweile her, dass Microsoft die Icons seiner Office-Produkte einem Redesign unterzogen hat. Von Anfang an konnte man die einzelnen Bausteine, wie Word, Excel oder PowerPoint, direkt an ihrem Icon erkennen und das sollte sich natürlich auch jetzt nicht ändern. Wie das Unternehmen informiert, sollen neue, moderne Icons in den kommenden Monaten für alle Office-Programme veröffentlicht werden.

Fassen wir die ausschweifenden Erklärungen zu Änderungen einmal etwas stark gekürzt zusammen, so erwarten uns modern anmutende Icons in kräftigen Farbpaletten, deren jeweiliger Buchstabe nicht mehr länger fester Bestandteil des dahinter liegenden Symbols ist, sondern vielmehr auf einer zweiten Ebene, leicht versetzt, daneben schwebt.

Weiterhin sind alle Tools noch sehr gut anhand ihres Icons erkennbar, auch wenn man sich sicherlich noch erst an das eine oder andere davon gewöhnen muss. Doch wenn die Software des Hauses Jahr für Jahr immer moderner und plattformübergreifender wird, sollten sich natürlich auch die Icons mit der Zeit anpassen, was Microsoft meiner Meinung nach gut gelungen ist.

-> Zum Beitrag Microsoft stellt die neuen Icons seiner Office-Produkte vor

-> Zum Blog Caschys Blog

Unser Feedsponsor:


Read More »

Harry Potter: Wizards Unite – erster Trailer zu Niantics neuestem Streich veröffentlicht

Nachdem nun mit Pokémon GO, Jurassic World Alive, Ghostbusters World und der (wenig beliebten) Neuauflage von Ingress mit Ingress Prime ein paar wirklich große mobile AR-Titel mit vorrangig bekannten und beliebten Lizenzen um die Gunst der Spieler buhlen, wird sich diesen im kommenden Jahr nun auch ein Harry Potter-Game anschließen, auf den vermutlich schon der eine oder andere von euch wartet.

Mit Wizards Unite erwartet die Spieler ein Titel, in dem die Spieler in der Rolle eines Zauberschülers Zaubersprüche erlernen, ihre wirkliche Umgebung erkunden, um legendäre Bestien zu entdecken und zu bekämpfen – und um natürlich mit anderen zusammenzuarbeiten, um mächtige Feinde zu besiegen. Für das Spiel ist Niantic eine Partnerschaft mit Warner Bros. Interactive Entertainment und dem Entwicklungsteam von WB Games San Francisco eingegangen, um die magische und beliebte Serie auf eine ganz neue Weise zum Leben zu erwecken.

Nun wurde ein neuer Trailer zu Harry Potter: Wizards Unite veröffentlicht, der zwar noch sehr wenig über das eigentliche Spiel verrät, dafür aber schon einmal dazu aufruft, sich ab sofort auf der Webseite für das Game zu registrieren, um dann als einer der ersten Zugang darauf zu erhalten, wenn es dann endlich losgeht.

-> Zum Beitrag Harry Potter: Wizards Unite – erster Trailer zu Niantics neuestem Streich veröffentlicht

-> Zum Blog Caschys Blog

Unser Feedsponsor:


Read More »

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2016