Tag Archives: gel

A screenwriter is working on a list of every hit film you can’t stream

We've all had moments trying to hunt down films that just don't seem to be anywhere online, whether on streaming services, for rent or to purchase. Screenwriter John August (Charlie's Angels, Big Fish, the upcoming live-action Aladdin) noticed that R…

Read More »

MIT-Projekt NailO: Wearable-Touchpad klebt am Daumen #VIDEO

MIT-Projekt NailO Wearable-Touchpad

Wieder mal ein sehr cooles Projekt von den Tech-Vordenkern am altehrwürdigen MIT: Wissenschaftler des Massachusetts Institute of Technology haben eine „Fingernagel-Touchpad“ als Eingabegerät entwickelt.

Die Gruppe von Forschern am MIT nennen den Wearable-Prototyp NailO. Der Fingernagel-Gadget wird auf dem Daumennagel aufgebracht und dann per Zeigefinger der selben Hand bedient.

Touchpad für den Fingernagel

Damit eignet sich das NailO Wearable-Touchpad sehr gut wenn man die Hände nicht hat und z.B. in der Küche werkelt. Oder man ist in einer Besprechung und möchte möglichst diskret eine Kurznachricht senden.  Read More »

Google Fotos: Favoriten-Funktion wird endlich verteilt

Neues von Google Fotos. Google wird in dieser Woche damit beginnen, neue Funktionen für die Nutzer zu verteilen. Zwei sind es an der Zahl, relativ kleine Änderungen, für den einen oder anderen vielleicht aber ganz nützlich. Es ist wie folgt: Wollte man favorisierte Fotos sammeln, so musste man diese in ein angelegtes Album packen, manuell. Die Neuerung sorgt dafür, dass man in der Foto-Ansicht ein Sternchen verteilt und das Foto so zum Favoriten macht. Alle mit einem Sternchen versehenen Fotos landen in einem automatisch angelegten Album namens Favoriten. Weitere Neuerung: Bei geteilten Fotos von Kontakten kann man bald ein Herzchen vergeben und so mitteilen, dass man ein Foto mag.

-> Zum Beitrag Google Fotos: Favoriten-Funktion wird endlich verteilt

-> Zum Blog Caschys Blog

Unser Feedsponsor:


Read More »

Bosch macht Fabriken schlau – investiert 100 Mio Euro in Smart Factory

Fest verbaut sind nur der Boden, die Wände und das Dach. Alles andere ist beweglich und vernetzt. Maschinen fahren nach Bedarf rein oder raus, Montagelinien vergrößern oder verkleinern sich, autonome Transportroboter beliefern Mitarbeiter mit Bauteilen. Roboter arbeiten mit menschlichen Kollegen Schulter an Schulter und nehmen ihnen gefährliche oder anstrengende Tätigkeiten ab.

Die Energieübertragung erfolgt kabellos über Induktionsschleifen im Hallenboden. Mitarbeiter, Maschinen und Komponenten sind über intelligente Softwaresysteme und mobile Endgeräte vernetzt. Ultraschnelles 5G-Funknetz ermöglicht den Austausch von Informationen in Echtzeit, künstliche Intelligenz (KI) steigert die Produktqualität dank frühzeitiger Fehlererkennung. Mitarbeiter werden entlastet und haben mehr Zeit, um zum Beispiel Algorithmen zu programmieren, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln oder weitere kreative Aufgaben zu übernehmen. So sieht Bosch die Fabrik der Zukunft. Entsprechend des Standmottos „Factory of the future. Now. Next. Beyond“ zeigt Bosch auf der Hannover Messe, was das Unternehmen bereits heute (now) für die vernetzte Fabrik anbietet, welche Lösungen morgen (next) bereitstehen und was es für übermorgen (beyond) entwickelt.

Mensch, Maschine, Daten: das Erfolgstrio für die vernetzte Fabrik
Wesentlich für den Erfolg von Industrie 4.0 ist auch die Vernetzung bestehender Fabriken und Anlagen. Auf der Hannover Messe zeigt Bosch auf 1 300 Quadratmetern beides: Die schlaue, schlanke und flexible Zukunftsfabrik einerseits. Und heute schon in der Praxis angewandte vernetzte Lösungen für Fertigung und Logistik andererseits. Beide Szenarien haben eines gemeinsam: das Zusammenspiel von Hardware, Software und Services – orchestriert von Menschen. „Das Erfolgstrio für die Fabrik der Zukunft besteht aus Mensch, Maschine und Daten“, sagte Bosch-Geschäftsführer Dr. Stefan Hartung, unter anderem verantwortlich für den Unternehmensbereich Industrial Technology.

Stetiger Umsatzzuwachs mit Industrie 4.0
Auch dank vernetzter Lösungen konnte Bosch 2017 den Umsatz im Bereich Industrietechnik um 7,7 Prozent auf 6,7 Milliarden Euro steigern. „Mit unserem stetig wachsenden Portfolio an Lösungen für Produktion und Logistik können wir die Vision des komplett vernetzten Wertstroms schrittweise in die Realität umsetzen“, so Hartung. Die 2018 erfolgte Gründung der Geschäftseinheit Bosch Connected Industry mit 500 Mitarbeitern sowie das neue Softwareportfolio „Nexeed“ unterstreichen den hohen Stellenwert von Vernetzung bei Bosch. „Wir kommen unserem Ziel, in der Bosch-Gruppe bis 2020 mit Industrie 4.0 insgesamt mehr als eine Milliarde Euro Zusatzumsatz zu erzielen, immer näher“, sagte Hartung. Auf dieses Ziel zahlen auch hervorragende Ergebnisse von Bosch Rexroth ein: 2017 erwirtschaftete der Spezialist für Drive and Control Technology einen Umsatz von 5,5 Milliarden Euro – ein Plus von 10,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Auch aufgrund seiner strategischen Neuausrichtung in den vergangenen Jahren hat Bosch Rexroth seine Wettbewerbsposition ausgebaut und zusätzliche Marktanteile gewonnen.

Neue smarte Werke in Mexiko und China
Darüber hinaus investiert Bosch kräftig im diesjährigen Messe-Partnerland Mexiko: Bis 2019 entsteht in Celaya (Zentralmexiko) für rund 100 Millionen Euro ein smartes Werk für Elektronikkomponenten. Auf einer Fläche von 21 000 Quadratmetern werden dort Motorsteuergeräte für den mexikanischen und amerikanischen Markt hergestellt. Mehr als 1 200 Arbeitsplätze will Bosch am neuen Standort schaffen. „Mit Industrie 4.0 verbessern wir Arbeitsabläufe und sorgen für höhere Produktivität. Wir sind daher auch Jobmotor“, sagte Hartung. Bosch plant zudem eine Industrie 4.0-Referenzfabrik in China. In der Stadt Xian wird ein Werk für Steuerungssysteme und Lineartechnik schrittweise ausgebaut und bis 2020 mit neuen Fertigungsverfahren digital aufgerüstet. Auf der Messe erhalten Besucher einen Eindruck davon, wie diese Verfahren aussehen können.

Roboter schaffen mehr Jobs
Hartung betonte auch die hohe Bedeutung von Robotik. Sie habe in Deutschland laut einer aktuellen Studie bislang für einen Zuwachs an Arbeitsplätzen gesorgt. In einer Untersuchung des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) prognostizieren Ökonomen einen Beschäftigungszuwachs um 0,4 Prozent pro Jahr bis 2021. Wie aus der Studie hervorgeht, ersetzen Roboter zwar manche Arbeitsplätze – gleichzeitig entstehen an anderer Stelle insgesamt mehr Jobs. „Der Mensch bleibt im Industrie 4.0-Zeitalter unverzichtbar“, sagte Hartung. Bei komplexen Aufgaben oder bei Qualitätskontrollen können ihn Roboter gezielt unterstützen. Kollege Roboter – das ist auch die Botschaft von 1,50 Meter großen 3D-Avataren in Pixar-Manier. Sie stehen im Mittelpunkt des Messestands und bewegen sich auf der Bühne der virtuellen Fabrik. Der mobile Produktionsroboter APAS etwa arbeitet eng und doch berührungslos mit menschlichen Kollegen zusammen. Die intelligente Kommunikationsplattform ActiveCockpit hält Mitarbeiter permanent über den aktuellen Stand der Produktion auf dem Laufenden, während ein autonomer Transportroboter benötigte Teile von A nach B bringt und sie unterwegs auch gleich bearbeitet.

Read More »

Sky sendet 25 Spiele der kommenden FIFA WM 2018 live in Ultra HD

Sky überträgt erstmals 25 Spiele der kommenden FIFA WM 2018 in Russland live in Ultra HD. Laut Sky sendet man etwa an jedem Spieltag das jeweilige Topspiel des Tages mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten. Klar, dass damit natürlich unter anderem alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft, beide Halbfinals und das Finale gemeint sind. Mitfiebern könnt ihr in Ultra HD, wenn ihr den Sky+ Pro Receiver nutzt und auch sonst die technischen Voraussetzungen für den UHD-Empfang erfüllt.

Völlig neu ist die Verfügbarkeit von UHD-Inhalten bei Sky freilich nicht: Seit Oktober 2016 zeigt Sky auf Sky Sport UHD und Sky Sport Bundesliga UHD regelmäßig Fußballspiele aus der Bundesliga und der UEFA Champions League in 4K / Ultra HD. Was nun die kommende Weltmeisterschaft betrifft, erklärt der Pay-TV-Anbieter: „Neben dem Eröffnungsspiel am 14. Juni 2018 umfasst das Live-Angebot unter anderem alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft und weitere ausgewählte Topspiele des Tages, darunter auch vier Achtelfinals, zwei Viertelfinals, beide Halbfinals, das Spiel um Platz 3 sowie das Finale am 15. Juli 2018. Sämtliche Spiele, die Sky live überträgt, werden auch in zahlreichen Wiederholungen angeboten.

Empfangbar sind die Übertragungen der FIFA WM 2018 laut Sky auf Sky Sport UHD über Satellit und für fast alle Kabelkunden. Ich selbst finde Fußball zwar in etwa so aufregend wie das Lesen des Telefonbuchs, aber da bin ich sowohl speziell hier im Blog als auch allgemein in Deutschland eher Teil einer Minderheit. Klar ist, dass derartige Großereignisse auch stets die Adoption neuer Techniken etwas vorantreiben. Da kann ich mir schon vorstellen, dass der ein oder andere Fußballfan Lust bekommt, die WM in Ultra HD zu verfolgen und deswegen auch zu einem entsprechenden TV greift.

-> Zum Beitrag Sky sendet 25 Spiele der kommenden FIFA WM 2018 live in Ultra HD

-> Zum Blog Caschys Blog

Unser Feedsponsor:


Read More »

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2016