Home » Tag Archives: dos

Tag Archives: dos

Cloudo: Spotlight für Cloud-Dienste

Bei ProductHunt wurde mit Cloudo letztens eine App vorgestellt, die sich als Suche für diverse Dienste versteht, die sich in der Cloud befinden. Die Arbeitsweise ist in wenigen Worten erklärt: Konto einrichten und gewünschte Dienste (Kalender, Gmail, Google Drive, Dropbox, Todoist und zahlreiche andere) verknüpfen. Daraufhin werden die Dateinamen in der Cloud indexiert und über ein Suchfeld, welches optisch an Spotlight erinnert, zur Verfügung gestellt. Man kann so beispielsweise Dokumente schnell finden und öffnen, die sich im Google Drive befinden, aber auch Anhänge und ToDos lassen sich so schnell auffinden.

 

cloudo2

Sucht man beispielsweise ein Dokument aus dem Google Drive, so kann man dies nicht nur aus Cloudo heraus öffnen, sondern auch teilen. Auch das Erstellen von neuen Dokumenten, das Starten der Web-Apps und das Anlegen von Aufgaben in Asana oder Todoist ist über das Suchfeld von Cloudo möglich. Arbeitet ein wenig wie Cloudmagic damals für Mails – mit der Ausnahme, dass bei Cloudo nur Metadaten indexiert werden, aber keine genauen Inhalte.

Vor dem Einsatz sollte bedacht werden: bislang ist der Dienst kostenlos. Das muss sich logischerweise irgendwann ändern. Und auch wenn nur Metadaten wie Dateinamen synchronisiert werden und die Verbindung via SSL erfolgt: letzten Endes gebt ihr einem externen Dienst (wenn auch beschränkten) Zugriff auf eure Dienste. Cloudo steht als Mac-App und als Erweiterung für Chrome bereit und kann via Shortcut aktiviert werden.

Unser Team | Google+ | Facebook | News per Google Kiosk | News per Pushbullet |

News per Telegram-Bot |

Zum Beitrag im Blog: Cloudo: Spotlight für Cloud-Dienste

Dieser Feed ist nur für den persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch bestimmt und Inhalt des Angebotes von www.beaktiv.com.de

Read More »

Renault KWID: Auto mit Quadrocopter als Vorauskommando

Filed under: Autos, Fluggeräte

Renault träumt vom Auto mit Drohnenbegleitung: Auf dem Dach des KWID getauften Mini-SUV hat der französische Autohersteller einen Quadrocopter-Landeplatz eingerichtet. Wenn sich der Fahrer – oder wohl eher der Beifahrer – ein Bild von der Verkehrssituation machen möchte, kann er das fliegende Kameraauge per Tablet-App nach Staus Ausschau halten lassen. Eine lustige Idee – wir bezweifeln allerdings, dass sich in naher Zukunft über deutschen Straßen fliegende Spähkommandos um die Logenplätze prügeln werden. Vorerst bleibt es beim Video nach dem Break.

Via Wired

Continue ing Renault KWID: Auto mit Quadrocopter als Vorauskommando

| | |
Read More »

SmartHomeTech | Gembird “Energenie”: Steckerleiste übers Web fernsteuern

Steckerleiste übers Internet fernsteuern

Die neue Steckerleiste EG-PMS2 von Gembird wird nicht nur mit dem Stromnetz, sondern auch mit dem Internet verbunden. So können Nutzer zum Beispiel Lampen, Aquarien und ihre Anlage aus der Ferne ein- und ausschalten oder programmieren. Vier der sechs eingebauten Steckdosen lassen sich einzeln steuern, die dafür nötige Software wird mitgeliefert.

Die eingebaute Batterie sorgt dafür, dass einmal angelegte Programmierungen selbst dann nicht verschwinden, wenn die Leiste kurz vom Netz genommen wird. Käufer können zwischen zwei Varianten wählen: Als EG-PMS2-LAN mit einem Anschluss für Netzwerkkabel kostet die Leiste 100 Euro, für die WLAN-Version werden 30 Euro mehr fällig.

+ Link: Gembird

Read More »

Experiment: Dose zur Implosion bringen

Normalerweise steht bei dramatischen Experimenten immer der Beisatz: Bitte nicht nachmachen. Bei diesem Trick dürfte die Gefahr aber überschaubar sein. Mit recht einfachen Mitteln wird hier eine Getränkedose zum implodieren gebracht. Dafür erhitzt man eine kleine Menge Wasser in der Büchse und stellt sie dann ins Eiswasser, was zur Kondensation des Dampfs und zum Druckausgleich führt. Das lässt die Dose wie ein Blatt Papier in sich zusammenfallen. Seht ein Video nach dem Break.

via Oh Gizmo

Continue ing Experiment: Dose zur Implosion bringen

| |
Read More »

Thingcharger: Steckdosen-Aufsatz für Gadget-Junkies

Filed under: Lifestyle

Aufladen gehört zu den umständlichsten Alltags-Dingen des Gadget-Lebens. Neben Updaten und Backups. Thingcharger will ein wenig Erleichterung bringen, in dem es sich einfach auf eine Doppelsteckdose setzt und die Oberseite dann für unsere Lightning, Micro-USB, 30 Pin etc. Geräte nutzt. Und das auch noch modular, d.h. man kann viele Aufsätze gleichzeitig übereinander stecken. Bislang hat das Indiegogo-Projekt nur US-Stecker im Visier, aber wir können uns gut vorstellen, falls das erfolgreich sein sollte, kommen auch andere Ländervariationen. Video nach dem Break.

Continue ing Thingcharger: Steckdosen-Aufsatz für Gadget-Junkies

| | |
Read More »

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2019