Tag Archives: neu

Cybercrime | Prozess um Hacker-Angriff auf Telekom-Router beginnt

Fast genau neun Monate nach der Hackerattacke auf Router der Deutschen Telekom beginnt heute vor dem Kölner Landgericht der Prozess gegen den mutmaßlichen Hacker. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 29-Jährigen versuchte gewerbsmäßige Computersabotage vor.

Laut Anklage soll er Ende November 2016 durch eine gezielte Attacke massenweise „Speedport“-Router lahmgelegt haben. Als Folge waren bei rund 1,25 Millionen Telekom-Kunden teilweise Internet, Telefon und Fernsehen gestört. Das Unternehmen beziffert den entstandenen Schaden auf mehr als zwei Millionen Euro.

Der Strafrahmen liegt nach Angaben des Gerichtssprechers bei einer Freiheitsstrafe zwischen sechs Monaten und zehn Jahren. Für den Prozess sind bislang zwei Verhandlungstage geplant.

Das Urteil könnte am 28. Juli gesprochen werden.

Read More »

PIN-Code bei Android-Smartphones regelmäßig ändern #Datenschutz

Wer den PIN-Code eines Smartphone kennt, hat Zugang zu allen auf der SIM-Karte gespeicherten Daten. Um Missbrauch zu verhindern, sollte die vierstellige Kombination regelmäßig geändert werden. Das geht über den Menüpunkt Sicherheit.

Der PIN-Code der SIM-Karte eines Android-Smartphones lässt sich in den Sicherheitseinstellungen ändern. Nutzer müssen dafür im Menüpunkt Sicherheit «SIM-Sperre einrichten» auswählen und zur Funktion «PIN der SIM Karte ändern» weiterklicken.

So klappt’s auch mit dem Datenschutz

Zunächst wird die aktuelle PIN eingetragen, dann folgt die gewünschte neue Nummer zweimal. Die Menüpunkte unterscheiden sich von Gerät zu Gerät nur geringfügig, berichtet die Zeitschrift «PC Magazin» (Ausgabe 8/2017). iPhone-Nutzer können die PIN in den Telefon-Einstellungen ändern. Bei vielen Microsoft-Smartphones lässt sich der Code unter den Netzwerk-Einstellungen anpassen.

Die PIN ist eine selbst gewählte Zahlenkombination, die bei Gerätestart abgefragt wird. Damit können Handybesitzer die Daten auf ihrer SIM-Karte vor unerwünschten Blicken schützen.

Read More »

Business Notebook: Toshiba Tecra X40-D mit IR-Kamera

Der japanische Tech-Konzern Toshiba hat mit der zunächst aus zwei Modellvarianten bestehenden Reihe Tecra X40-D neue Business-Notebooks vorgestellt.

Ab sofort ist die neue 14 Zoll (35,6 cm) Business-Notebook-Reihe Toshiba Tecra X40-D in Deutschland verfügbar. Mit zunächst zwei Modellvarianten Tecra X40-D-10R und Tecra X40-D-10J bietet die Toshiba Europe GmbH speziell anspruchsvollen Geschäftsanwendern, die einen größeren Teil ihrer Arbeitszeit unterwegs verbringen, die perfekten Geräte.

Beide Notebooks verfügen unter anderem über eine IR-Kamera zur sicheren Authentifizierung über die Gesichtserkennung. Die Preise (UVP inkl. MwSt.) betragen in Deutschland 1.669 Euro (Tecra X40-D-10J) bzw. 2.019 Euro (Tecra X40-D-10R).

Read More »

Google Pixel XL 2 wird wohl von LG hergestellt

Neuigkeiten zur nächsten Generation der Pixel-Smartphones von Google häufen sich aktuell. Gestern erfuhren wir, dass es zwei statt drei Geräte geben soll und nun sollen diese auch noch von unterschiedlichen Herstellern kommen. Die aktuellen Pixel-Smartphones werden von HTC produziert, Google verkauft sie jedoch unter eigenem Namen. Ein Bug Report im Google Issue Tracker soll nun den Hersteller des „großen“ Pixel 2 – Codename Taimen – verraten.

Denn ein Google-Mitarbeiter hätte diesen Bug gerne geschlossen und in folgende Kategorie verschoben gesehen, damit er eben nicht mehr für jeden einsehbar ist:

Android > Partner > External > LGE > Taimen > power

Das soll nun zumindest für das große Modell bedeuten, dass es von LG gefertigt wird, Android Police geht aber weiterhin davon aus, dass das kleine Modell – wie letztes Jahr – von HTC gefertigt wird. Das würde dann wieder eine ähnliche Konstellation bedeuten, wie wir sie beim Nexus schon einmal gesehen haben. Das Nexus 5X stammt von LG, während das gleichzeitig veröffentlichte Nexus 6P von Huawei hergestellt wird.

Allerdings lief es für LG in der Nexus-Reihe nicht wirklich gut. Das Nexus 5X sieht sich gerade einer Sammelklage wegen der Bootloops gegenübergestellt. Das sind keine allzu guten Voraussetzungen, jedoch kann LG ja auch nicht einfach aufhören, Smartphones zu bauen. Egal, wer der Hersteller wird, man kann wohl dennoch davon ausgehen, dass mehr Wert auf Qualitätssicherung gelegt wird als jemals zuvor.

Immerhin sind die Pixel-Geräte keine Entwickler-Geräte mehr, die Nexus-Reihe wurde ja lange so vermarktet. Es sind Smartphones für den Nutzer, der verzeiht keine Fehler, vor allem nicht in Geräten, die er täglich nutzt und für die er mehrere Hundert Euro auf den Tisch legt.

Wird spannend, was LG mit den neuen Pixel-Smartphones aus dem Hut zaubert. LG und Samsung haben dieses Jahr schon ordentlich vorgelegt, da darf Google gerne nachziehen.

-> Zum Beitrag Google Pixel XL 2 wird wohl von LG hergestellt

-> Zum Blog Caschys Blog


Read More »

Speicherchips beflügelt Samsung – Hoffnungsträger Galaxy S8


Läuft bei Samsung: Dank guter Geschäfte im Chip-Business macht der koreanische Tech- und CE-Riese wieder fette Gewinne – und setzt auf noch mehr Aufwind durch das Smartphone-Geschäft nach der Markteinführung der neuen Spitzenmodelle Galaxy S8 und S8 Plus.

Der Samsung-Gewinn stieg im Q1 in 2017 im Jahresvergleich um 46 Prozent auf 7,7 Billionen Won (6,2 Milliarden Euro), wie der Marktführer bei Smartphones, Speicherchips und Fernsehern am Donnerstag mitteilte. Der Umsatz kletterte um zwei Prozent auf 50,6 Billionen Won.

Das Unternehmen erwartet auch für das zweite Quartal eine robuste Nachfrage nach Speicherchips. Auch gehe man von einem besseren Ergebnis im Geschäft mit Smartphones nach der Markteinführung der Spitzenmodelle Galaxy S8 und S8 Plus aus, hieß es. An der Börse kamen die Zahlen gut an. Die Aktie legte um bis zu 4 Prozent zu und erklomm damit ein Rekordhoch.

Der Börsenwert des Unternehmens stieg in den vergangenen zwölf Monaten um rund zwei Drittel auf umgerechnet 245 Milliarden Euro. Damit konnte Samsung im vergangenen Jahr den Abstand zum Erzrivalen Apple verringern, liegt aber immer noch deutlich hinter den US-Konzern, der an der Börse derzeit mit rund 690 Milliarden Euro bewertet wird.

Read More »

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2016