Tag Archives: tag

Musik-Streaming: Spotify steht weiter unangefochten an der Spitze

Im Markt für Musikstreaming gibt es zwar etwas Bewegung, laut den aktuellen Zahlen der Marktforscher von MIDiA Research ist Spotify aber weiterhin mit rund 38 % der internationalen Marktanteile führend. Rund 83 Mio. Abonnenten soll die Plattform aktuell versammeln. Mehr als alle anderen Anbieter vermochte es Spotify dabei im ersten Halbjahr 2018 neue Kunden zu gewinnen. So wuchs man um 11,9 %. Insgesamt sollen dabei derzeit weltweit rund 229,5 Mio. Menschen ein Musikstreaming-Abonnement unterhalten. Ende 2017 waren es noch 198,6 Mio. Menschen. MIDiA Research spricht in diesem Bezug von einem gesunden Wachstum für die Branche.

Bis mindestens Mitte 2019 rechnen die Analysten damit, dass dieses Wachstum auch weiterhin anhalten werde. Vor allem in Ländern wie Brasilien, Japan, Mexiko und Russland sei noch Ausbaupotential vorhanden. Nach Spotify ist übrigens Apple Music mit 19 % Marktanteil die zweitstärkste Kraft im Streaming-Markt. 43,5 Mio. Abonnenten versammelt der Dienst von Apple mittlerweile. Zudem konnte man das zweitstärkste Wachstum aller Anbieter erzielen. Auf Platz 3 folgt dann Amazon mit Prime Music bzw. Music Unlimited. Allerdings stagniert dieses Angebot bei 12 % Marktanteil. 27,9 Mio. Abonnenten sind es hier, die sich den Diensten hingeben.

In der obigen Grafik seht ihr dann auch, wie sich andere Anbieter wie Google, Pandora und natürlich auch Deezer schlagen. Für das zweite Halbjahr 2018 rechnet MIDiA Research wie bereits erwähnt weiterhin mit einem gesunden Wachstum. Habt ihr ebenfalls bereits bei einem der Anbieter ein Abonnement abgeschlossen? Und werde ihr dabei bleiben oder frönen einige von euch vielleicht lieber physischen Tonträgern wie CDs und LPs?

-> Zum Beitrag Musik-Streaming: Spotify steht weiter unangefochten an der Spitze

-> Zum Blog Caschys Blog

Unser Feedsponsor:


Read More »

SmartHomeTech | WashIT: Die Waschmaschine nutzt das Duschwasser

washit
Dreckige Klamotten mit verbrauchtem Wasser waschen? Klingt nicht so schlau. Ist es aber, wenn man das Wasser vorher ordentlich reinigt.

Vier türkische Studenten haben eine Dusche erfunden, die das schmutzige Wasser auffängt, reinigt und in eine integrierte Waschmaschine leitet. Wer seine alten Klamotten auch nach dem Duschen wieder anzieht, der kann das recycelte Wasser auch in einem Tank speichern und fürs nächste Duschen mit Washit aufbewahren.

Mit ihrer Idee haben die Studenten Ahmet Burak Aktas, Salih Berk Ilhan, Adem Onalan und Burak Soylemez den iF Concept Design Award „Hansgrohe Prize 2012: Efficient Water Design“ gewonnen. Auf das Projekt gekommen sind die vier durch den hohen Wasserverbrauch im Badezimmer. Doch anstatt diesen einzudämmen, haben sie nach einer Lösung gesucht, „die sich in den Alltag der Kunden einfügt, ohne sie am Duschen zu hindern, das einen entspannenden und beruhigenden Effekt hat“. Read More »

Apple Face ID: Neuer iPad kommt mit Gesichtserkennung

Die jüngste Testversion des neuen Mobil-Betriebssystems iOS 12 steht seit wenigen Tagen zum kostenlosen Download bereit und erste Tester haben verschiedene Hinweise auf Neuerungen für die nächste iPad-Generation entdeckt, darunter auch die Face-ID-Funktion: Damit können Nutzer ihr iPad künftig mit ihrem Gesicht entriegeln.

Der Hinweis auf diese Neuerung für die nächste iPad-Generation versteckt sich im sogenannten AvatarKit: Die Animojis, die der Apfel-Konzern im letzten Jahr herausgebracht hat, laufen mit dem grossen Update auf iOS 12 nicht nur wie bisher auf dem iPhone X, sondern auch auf dem iPad.

iPad mit Face ID statt Fingerscan

Da Animojis (animierte Emojis) als AR-Feature auf Apples 3-D-Gesichtserkennung basieren, lässt sich demnach folgern, dass das kommende iPad mit FaceID ausgestattet sein wird. Bereits seit geraumer Zeit spekulieren Insider, dass Apple an einem iPad mit Gesichtserkennung arbeitet. Insbesondere war auch duchgesickert, dass das Unternehmen bei Zulieferern mehr Face-ID-Module in Auftrag gegeben hat.

Die mit Spannung erwartete neue Betriebssystemgeneration soll im Herbst veröffentlicht werden und wird sich auf allen iPhones und iPads installieren lassen, auf denen auch iOS 11 läuft. Vorgestellt hat Apple die künftige Version des Betriebssystems in der Eröffnungskeynote zur Entwicklerkonferenz WWDC 2018 im Juni.

Neues iOS im Herbst

Auch mit einem neuen iPad ist bald zu rechnen, wenn Apple seinen üblichen Turnus beibehält. Das letzte iPad-Modell hat der iPhone-Hersteller letztes Jahr im Sommer präsentiert.

Die bereits veröffentlichten Vorabversionen von iOS 12 sind die erste Gelegenheit für iPhone- und iPad-Besitzer mit kompatiblen Apple-Geräten, ausserhalb von Apples kostenpflichtigem Entwicklerprogramm das neue Betriebssystem vor dem geplanten Launch gratis zu testen.

Read More »

Microsoft wächst in der Wolke – 7,4 Milliarden Gewinn Dank Cloud


Das Geschäft mit Cloud-Diensten sorgt bei Microsoft weiter für kräftige Zuwächse. Der Gewinn sprang im vergangenen Quartal im Jahresvergleich um 35 Prozent auf 7,4 Milliarden Dollar hoch. Der Umsatz wuchs um 16 Prozent auf 26,8 Milliarden Dollar, wie der Software-Riese nach US-Börsenschluss am Donnerstag mitteilte. Die Zahlen übertrafen die Erwartungen der Wall Street deutlich.

Die Sparte mit intelligenten Cloud-Lösungen, bei denen Dienste und Software aus dem Netz bereitgestellt werden, ist inzwischen fast genauso groß wie die Bereiche, in denen das angestammte Microsoft-Geschäft aufging. Im vergangenen Quartal wuchs ihr Umsatz um 17 Prozent auf 7,9 Milliarden Dollar.

Die Erlöse mit der Cloud-Plattform Azure wurden mit einem Sprung von 93 Prozent fast verdoppelt – ihre genaue Höhe nennt Microsoft jedoch weiterhin nicht.

Read More »

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2016