iss

Kisais Rorschach-Uhr (Video)

Filed under: Armbanduhren

Die Unleserlichkeitsweltmeister bei Armbanduhren haben wieder zugeschlagen: Tokyoflash haben die Kisai Rorschach vorgestellt. Die war, wie schon ein paar der Kryptouhren zuvor, zunächst ein Designkonzept eines Fans und basiert auf dem Rorschach-Test, ist aber für Kisai-Verhältnisse relativ leicht entzifferbar: oben rechts werden die Stunden gezeigt, unten links die Minuten, der Rest des Displays ist jeweils gespiegelt. In den nächsten zwei Tagen gibt es die Kisai Rorschach zum Einführungspreis von 179 Dollar plus Versand (nach dem Quelle-Link), Video nach dem Break.

Gallery: Kisai Rorschach

Continue ing Kisais Rorschach-Uhr (Video)

| | |
Read More »

Datendiebstahl bei Sky: Betroffene sind anscheinend immer noch nicht informiert

Anfang November wurde bekannt, dass beim Pay TV-Anbieter ein Datenleck vorhanden war. Dieses Datenleck sorgte dafür, dass Angreifer diverse Daten der Kunden von Sky bekamen, unter anderem Telefonnummer und Kontonummer. Betroffene Kunden erhalten seit Anfang November Anrufe, dass sie in einem Gewinnspiel gewonnen hätten.

SkyGebude_0064

Daniel berichtet, dass er diverse Male angerufen wurde. Sehr realistische Anrufe, die von einem Gewinn sprechen. Die Telefonnummer habe man von Sky: “… dass man bei einem Gewinnspiel von Sky in Kooperation mit einem Verlag teilgenommen habe und nun unter den auserwählten Teilnehmern für den Hauptgewinn sei”. Zur Sicherheit wolle man Kontodaten abgleichen. Spätestens jetzt sollte es eigentlich “Klick” machen.

Das Interessante ist, dass Sky anscheinend noch gar keine Kunden über diesen Umstand informiert hat. Sky bestätigte gegenüber dem Magazin Der Spiegel, ”dass möglicherweise in vereinzelten Fällen Sky-Kundendaten unbefugterweise in die Hände Dritter gelangt sind”. Diese vereinzelten Fälle werden anscheinend nicht proaktiv informiert, stattdessen kommuniziert Sky auf Nachfrage wie folgt:

Bildschirmfoto 2013-11-18 um 21.58.06Daraus kann man lesen, dass Sky nur Kunden informiert, die das Unternehmen auf das Datenleck ansprechen.  Ein Kommunikationsfehler? Anscheinend nicht:

Bildschirmfoto 2013-11-18 um 22.03.24

Heißt: sofern ihr Info wollt, ob eure Daten bei Sky durch ein Datenleck nach Außen gelangt sind, müsst ihr anscheinend bei denen nachfragen. Im Gegensatz zu Vodafone, Adobe und Co gab es meines Wissens keine Pressemitteilung seitens Sky, die etwas aufklärt.

Team, Info und Kontakt | Google+ | Facebook | News per Google Currents lesen | Tarifrechner |

Zum Beitrag im Blog: Datendiebstahl bei Sky: Betroffene sind anscheinend immer noch nicht informiert

Dieser Feed ist nur für den persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch bestimmt und Inhalt des Angebotes von www.beaktiv.com.de


Read More »

Australis-Optik landet im Firefox

Letztens angekündigt, nun da: die Australis-Optik landet in der Nightly des aktuellen Firefox. Hört sich unspektakulär an, ist aber die neuste Ausgabe der Benutzeroberfläche.  Testwütige können sich dann schon einmal auf das neue Erscheinungsbild einschießen, denn seit heute ist die neue Oberfläche im Nightly-Kanal von Firefox nutzbar. Wer wissen will, warum Mozilla diese Art des Designs gewählt hat, der kann sich im Mozilla Blog einlesen. Finde ich sehr gelungen.

intro-image-large

Team, Info und Kontakt | Google+ | Facebook | News per Google Currents lesen | Tarifrechner |

Zum Beitrag im Blog: Australis-Optik landet im Firefox

Dieser Feed ist nur für den persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch bestimmt und Inhalt des Angebotes von www.beaktiv.com.de


Read More »

Nevermind: Computergame misst Angst und lässt Levels je nach Panik schwerer werden

Filed under: Games

Games können gerne auch mal schocken, aber was passiert, wenn das Gemüt des Spielers sich auf den Spielverlauf auswirkt. Diese Idee verfolgt “Nevermind”. Neben einem Controller bekommt der Spieler Cardio-Messgerät, mit dem festgestellt werden kann, wie ängstlich man gerade ist. Flattern einem die Nerven und Schweiß und Puls steigen, wird auch das Spiel schwerer. Situationen werden verschwommener, Aktionen schwieriger. Bleibt man cool, verzeiht das Spiel auch mehr Fehler. Wie im richtigen Leben. Nevermind ist ein Abschlussprojekt an der University of Southern California ist kein vollständiges Game im herkömmlichen Sinne als vielmehr ein Proof of Concept. Seht eine Demo dazu nach dem Break.

via Übergizmo

Continue ing Nevermind: Computergame misst Angst und lässt Levels je nach Panik schwerer werden

| | |
Read More »

Google engagiert sich gegen Kinderpornographie

Filed under: Companies

Innerhalb der kommenden sechs Monate will Google Suchen und Suchergebnisse im Zusammenhang mit Kinderpornographie und Kindesmissbrauch so gut wie ausmerzen. Gemeinsam mit Microsoft habe ein Team von 200 Mitarbeitern im vergangenen Vierteljahr bereits große Fortschritte gemacht, sagte Eric Schmidt gegenüber der britischen Presse. Rund 100.000 Anfragen seien verfolgt und gelöscht worden.

Aktuell sind die Erfolge auf die englische Sprache begrenzt. In den kommenden Monaten sollen 158 Sprachen folgen. Der britische Premierminister Cameron zeigte sich zufrieden. Googles erste Schritte, bei denen Warnhinweise bei entsprechenden Suchen angezeigt wurden, hätten bereits zu einem zwanzigprozentigen Rückgang bei den Aufrufen geführt.

| | |
Read More »

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2016