Home » Tag Archives: galaxy s4

Tag Archives: galaxy s4

Samsung Sport: Galaxy-Hersteller arbeitet an Fitness-Zubehör

Samsung Electronics lässt die Marke „Samsung Sport“ registrieren.

Samsung Electronics lässt die Marke „Samsung Sport“ registrieren.

Fitness-Tracker sind in aller Munde: Unternehmen wie Fitbit, Nike, Jawbone oder Misfit Wearbles haben damit begonnen — jetzt kommen die großen Smartphone-Hersteller hinterher. Im März präsentierte Samsung Electronics einen eigenen Tracker namens S band. Dieser wurde auf der Galaxy S4-Vorstellung in New York City, NY, USA enthüllt. Das Wearable kam aber nie auf den Markt; Samsung war mit dem Design und der Funktionalität nicht zufrieden, hieß es. Onlineshops wollen es erst Anfang 2014 ausliefern. Mittlerweile hat Samsung etwas Neues am Start: Bei dem US-amerikanischen Marken- und Patentamt hat der Hersteller die Bezeichnung „Samsung Sport“ registrieren lassen. Als Bezeichnung wird unter anderem gesagt: „Zubehör für Handys, Smartphones und Tablets […]“.

So ein Fitness-Tracker macht was? 

Wenn es ein guter Fitness-Tracker ist, dann zeichnet es gewisse Bewegungen und Aktivitäten, wie Laufen, Gehen, Schwimmen, Schlafen und so weiter, exakt genau und präzise auf. Die Daten werden meistens an einer Applikation weitergegeben und/oder in der Cloud abgespeichert. Eine Analyse gibt einen Überblick auf gewisse Sollwerte. Eine Abnehmgarantie gibt es nicht, aber man kennt seinen Körper besser.


Read More »

Vodafone startet LTE-Advanced in Deutschland

Filed under: Standards

Gemeinsam mit Huawei hat Vodafone in Dresden, genauer gesagt rund um die Technische Universität, das erste LTE-Advanced-Mobilfunknetz in Betrieb genommen. Möglich sollen Download-Geschwindigkeiten von bis zu 225 Mbit/s sein. Vodafone bündelt hierfür die 800MHz- und 2.600MHz-Frequenzen. Bleibt die Frage, mit welcher Hardware man diesen Speed-Zuwachs ausprobieren könnte. Bis sich etwas tut, nehmen wir diese “Schnecke”. Und vergleichen Echtzeit-Ergebnisse mit dem Telekom-Netz.

| |
Read More »

Samsung Galaxy Note 2: Android 4.3-Update in den Startlöchern

samsung-galaxy-note-2-totale-schraeg

Während das Samsung Galaxy S4 und seit ein paar Tagen auch das Galaxy S3 zumindest in einigen Regionen von offizieller Seite mit offiziellen Software-Aktualisierungen auf Basis von Android 4.3 versorgt werden, gab es für das Galaxy Note 2 bisher nicht mehr als Leaks früher Test-Firmwares. Aus Indien erreichen uns nun aber Beweise dafür, dass sich eine finale 4.3-Version bereits bei den Samsung Service-Centern befindet.

Die Ende Oktober geleakte Android 4.3-Firmware für das Galaxy Note 2 hörte noch auf die Bezeichnung N7100XXUEMJ5, die Version, die ein indischer Phablet-Nutzer nun nach einem Besuch bei einem Samsung Service-Center auf seinem Gerät vorfand, trägt die Ordnungsnummer N7100XXUEMJ9 und wurde am 31. Oktober kompiliert. Damit ist sie deutlich frischer und korrespondiert hinsichtlich der „9“ auch mit der 4.3-Software, die in einigen europäischen Staaten bereits für das Galaxy S3 ausgerollt wird. Es spricht also einiges dafür, dass diese Version in den nächsten Tagen die Note 2s dieser Welt dann auch großflächig erreichen wird.

Bhanu Soi, so der Name des glücklichen Note 2-Besitzers, hat auch ein paar Screenshots der neuen Software gezwitschert und den Kollegen von SamMobile zugespielt:

Note-2-4-3-india-settings

Wir erkennen das neue TouchWiz-Einstellungsmenü, sehen aber auch, dass Samsungs umstrittene Sicherheitslösung KNOX in der Firmware vorinstalliert ist. Inwieweit die neuen S Pen-Features vom Note 3 auf den Vorgänger portiert wurden, lässt sich allerdings nicht ablesen, auch hat der gute Bhanu sich dazu nicht weiter geäußert.

Note-2-4-3-india-drawer

Auch wenn somit also ein baldiger Rollout von Android 4.3 von offizieller Seite auf das Note 2 als sehr wahrscheinlich angenommen werden kann, sollten hiesige Phablet-Besitzer ihre Hoffnungen noch etwas zurückhalten — schließlich hat das finale Firmware-Update für das Galaxy S3 trotz grundsätzlicher Verfügbarkeit in anderen EU-Staaten uns in Deutschland bis heute nicht erreicht. Richten wir uns also lieber auf ein paar zusätzliche Tage Wartezeit ein …

Quelle: SamMobile via allaboutSamsung

Weiterführende Artikel:

  • Samsung Galaxy S3: Android 4.3-Rollout offiziell gestartet — in Irland
  • Samsung Galaxy Note 2: Weitere Android 4.3-Test-Firmware geleakt
  • Samsung Galaxy S4: Android 4.3-Update wird ausgeliefert


Read More »

5 Millionen Geräte in 4 Wochen: Galaxy Note 3 ist ein Renner

Filed under: Smartphones

Zum Marktstart des Galaxy Note 3 hatte Samsung stolz verkündet, von den ersten beiden Generationen des Geräts 40 Millionen Einheiten verkauft zu haben. Eine Zahl, die rund vier Wochen später auch auf das S4 zutraf. Jetzt kommen die ersten Infos für das aktuelle Note 3: fünf Millionen Einheiten konnte Samsung im ersten Monat absetzen. Ob es dich dabei um finale Verkäufe an Endkunden handelt oder Großhändler mit eingerechnet sind, wurde nicht konkretisiert. Ein schlechtes Ergebnis ist das so oder so nicht, im Gegenteil.

via Stadt Bremerhaven

| | |

Souce: DE Engadget

Galaxy Note 3: Samsung verkauft 5 Millionen Einheiten

Samsung SM-N9005 Galaxy Note 3

Samsung SM-N9005 Galaxy Note 3

Das auf der Internationalen Funkausstellung Berlin 2013 enthüllte SM-N9005 Galaxy Note 3 von Samsung Electronics wurde mittlerweile 5 Millionen mal verkauft, bestätigte Co-CEO JK Shin gegenüber südkoreanischen Medien. Das Galaxy Note 3 ist seit knapp einem Monat im Handel erhältlich. Das allererste Galaxy Note-Gerät brauchte fünf Monate für diese Leistung. Das Galaxy Note der zweite Generation erreichte fünf Millionen Verkäufe in nur zwei Monaten. Die immer kürzer werdende Zeit zeigt: Galaxy Note-Produkte werden beliebter.

Das Galaxy Note 3 ist mit einem 5,7-Zoll Super AMOLED-Display ausgestattet, das mit Full High Definition auflöst. Es wird von einem QSD800 und 3GB RAM angetrieben. Die Besonderheit ist ein überarbeiteter S-Pen (Stylus) mit neuen Software-Funktionen wie Samsung Air Command.

Samsung Electronics konnte im dritten Quartal rund 88,4 Millionen Smartphones absetzen, darunter befinden sich auch die sogenannten „Phablets“ — Smartphones mit einem Tablet-Charakter. Das seit März 2013 bekannte Galaxy S4 wurde bisher insgesamt 40 Millionen Mal verkauft.

Danke: bestboyzde

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2019