Home » London

London

Microsoft will Skype-Niederlassung in Stockholm schließen

Microsoft hat vor einigen Monaten bereits in London eine größere Skype-Niederlassung geschlossen und im Zuge dessen etwa 400 Mitarbeiter entlassen. Ein ehemaliger Mitarbeiter äußerte sich kurz darauf gegenüber den Medien und meinte, Microsoft wolle selbst die Entwicklung des Dienstes übernehmen.

Nun hat Microsoft in Schweden die Verhandlungen mit der Gewerkschaft aufgenommen, denn auch in Stockholm müssen Mitarbeiter nach der Schließung der Niederlassung das Unternehmen verlassen. Im konkreten Fall geht es um 120 Mitarbeiter, die nach der Übernahme von Skype zu Microsoft gekommen sind. Microsoft bietet zwar für Mitarbeiter ein Programm an, dass sie, sofern sie innerhalb von 90 Tagen eine neue Stelle im Unternehmen finden, bleiben können, allerdings können davon schlichtweg nicht alle Gebrauch machen. Zahlreiche Stellen dürften also verloren gehen, jedoch darf durchaus damit gerechnet werden, dass die betroffenen ehemaligen Skype-Mitarbeiter es nicht schwer haben werden einen Job zu finden. Bei dem Messenger-Chaos, das aktuell bei Google herrscht, kann sich der Suchmaschinengigant beispielsweise nur über neue Talente freuen.

Microsoft führt momentan sehr große Veränderungen bei Skype durch und hat Anfang dieses Jahres den Sprung von P2P in die Cloud gemacht. Es dürfte wohl so gewesen sein, dass die bisherigen Skype-Mitarbeiter von dieser Idee nicht allzu viel hielten, denn Berichten zufolge habe Microsoft die Kontrolle über die Entwicklung in den letzten Jahren an sich gerissen.


Quelle: Computer Weekly

Der Beitrag Microsoft will Skype-Niederlassung in Stockholm schließen erschien zuerst auf WindowsArea.de.

Read More »

Music | Marshall London macht Smartphone zum Verstärker

Marshall London Smartphone: Das Handy zum Verstärker

Wahrscheinlich muss man schon ein gewisses Faible für die Marke Marshall haben, um sich dafür zu entscheiden sich an Stelle eines der gängigen Smartphones dieses Geräts zuzulegen, das stark an das etablierte Arbeitsgebiet des Herstellers erinnert – aber so wenige Menschen werden das nun auch nicht wieder sein.

Und was wird außer der auffälligen Optik geboten?

Neben dem Quad-Core-Prozessor und dem 4,7-Zoll-Display (720p) dürften das die Dinge sein, die das Herz des Musikliebhabers wärmen sollen: Eine besondere Taste, die direkten Zugriff auf Musik erlaubt, ein Rändelrädchen zur Lautstärkesteuerung, zwei nach vorne ausgerichtet Lautsprecher (obwohl da wohl keine Spitzen-Audioqualität zu erwarten ist), ein Wolfson WM8281-Chip und Bluetooth aptX zur verbesserten Audio-Übertragung.

Spezielle Marshall-Ohrhörer gibt es dann auch noch dazu; was der Spaß kosten soll, ist noch nicht bekannt.

Read More »

Apple Music Festival mit Pharrell Williams, One Direction, Florence + & Co.

Apple Music Festival mit Pharrell Williams, One Direction, Florence + & Co.

Apple lässt es auch in diesem Herbst ordentlich krachen und holt zum anstehenden Apple Music Festival die Superstars Pharrell Williams, One Direction, Florence + The Machine und Disclosure als Headliner für das 2015 Apple Music Festival im Londoner Roundhouse.

Und das (zweit-)beste daran: Apple wird die Auftritte kostenlos an Musikfans auf der ganzen Welt übertragen.

Rundum das Apple Music Festival gibt es laut dem US-Konzern Berichterstattung auf „Beats 1″ plus Backstagenews und Videomaterial direkt von den Künstlern über Apple Music Connect.

„Beats 1″ versteht Apple als „bisher erste Live-Radiosender, der sich vollständig der Musik und Musikkultur widmet“. Mit Apple Music Connect können Künstler etwa Liedtexte, Backstage-Fotos und Videos teilen oder ihren neuesten Song für Fans direkt von ihrem iPhone aus veröffentlichen.

Das iTunes Festival startete im Londoner Institute for Contemporary Arts im Jahr 2007 und war seither Gastgeber für mehr als 550 Künstler, die vor über einer halben Millionen Fans und weiteren vielen Millionen Zuschauern, online oder auf Abruf, aufgetreten sind. Unter den bisherigen Künstlern waren Adele, Beck, Coldplay, Elton John, Foo Fighters, Justin Timberlake, Kings of Leon, Lady Gaga, Katy Perry, Maroon 5, Muse, Sir Paul McCartney und viele weitere.

+ Links: www.apple.com/de/music/connect | www.apple.com/de/music/radio

Read More »

Startups | Google pusht Jungunternehmen in Asien

Startups | Google pusht Jungunternehmen in Korea US-Internet-Riese goes East: Google hat in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul sein erstes Förderzentrum für junge Unternehmen und Investoren in Asien an den Start gebracht.

«Startups blühen hier schon und es gibt in Seoul ein unglaubliches Innovationswachstum», schrieb die Leiterin für Google für Unternehmertum, Mary Grove, im offiziellen Asien-Pazifik-Blog der Web-Search-Firma.

Der neue 2000 Quadratmeter neue Campus Seoul biete mehr als nur einen Raum, hieß es. «Es gibt eine Menge Programme, um weiterzubilden, zu inspirieren und die lokale Tech-Gemeinschaft miteinander zu verbinden.» Geplant seien unter anderem Workshops für Design, Produktentwicklung, Kundenwerbung sowie Treffen mit Branchenexperten.

Das Zentrum im südlichen Stadtteil Kangnam richtete Google nach dem Vorbild seines ersten Startup-Campus ein, der vor mehr als drei Jahren in London eröffnet wurde. Dieser hat den Angaben zufolge mittlerweile mehr als 40 000 Mitglieder.

Ein weiterer von Google unterstützter Campus befindet sich in Tel Aviv.

+ Links: Google Asien-Pazifk-Blob

Read More »

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2019