Home » App

App

Huawei Finanzvorständin verwendet praktisch nur Apple-Geräte

Huawei hat mit seinem neuen Huawei P30 Pro Flaggschiff-Smartphone mit Android in den letzten Tagen viele Schlagzeilen gemacht. Tatsächlich sind das Huawei P30 und P30 Pro wirklich spannende Geräte, die besonders in Sachen Kamera-Technik auch endlich Innovationen in den Smartphone-Markt bringen. Natürlich gilt abzuwarten, wie sich die Technologien dann im Realgebrauch schlagen, aber die ersten Eindrücke sind jedenfalls sehr vielversprechend.

All diese Innovationen sind vielen Kunden nicht genug und nicht nur der Plattform-Umstieg von iOS auf Android ist für viele eine Hürde. Besonders für langjährige iPhone-Nutzer gestaltet sich der Umstieg dank proprietären Zubehörs und der fehlenden Verfügbarkeit vieler Apple-Apps unter Android zu einer echten Schwierigkeit.

Huawei Managerin verwendet nur Apple-Produkte

Man würde allerdings davon ausgehen, dass die hochrangige Huawei-Managerin Meng Wanzhou, die nebenbei gesagt auch die Tochter des Huawei-Gründers ist, nicht zu dieser Gruppe gehört. Der Finanzvorstand von Huawei trug nämlich bei ihrer umstrittenen Verhaftung in Kanada nämlich praktisch ausschließlich Apple-Geräte bei sich. Die Huawei CFO verwendete als Haupt-Smartphone ein iPhone 7 Plus, hatte daneben auch noch ein MacBook Air sowie ein iPad Pro bei sich. Dass auch noch ein Huawei Mate 20 RS Porsche Edition in ihrer Tasche gefunden wurde ohne SIM-Karte, macht die ganze Sache nicht besser.

Weshalb Meng Wanzhou zu dieser Zeit nur Apple-Produkte bei sich hatte, ist leider nicht bekannt. Es sieht allerdings so aus, als würde die hochrangige Managerin des Unternehmens privat die Produkte von Apple vorziehen. Angesichts der Innovationen, die Huawei auch Herstellern wie Apple voraus hat, ist das gewiss enttäuschend.

Wir selbst wissen die Innovationen des Konzerns durchaus zu schätzen, haben wir das Huawei MateBook X Pro immerhin als besten Laptop 2018 ausgezeichnet.


via mspu / Quelle: Twitter

Der Beitrag Huawei Finanzvorständin verwendet praktisch nur Apple-Geräte erschien zuerst auf WindowsArea.de.

Read More »

SmartHome tado Update verbessert die Luft zuhause

tado° App gibt Tipps für bessere Raumluft

Raumluft wird intelligent: Der SmartHome-Spezialist tado aus Berlin hat ein ebenso interessantes wie nützliches Update auf den Weg gebracht, welches praktische Ratschläge zur Verbesserung des Raumklimas gibt. Der Raumluft-Komfort Skill ist Teil der tado° V3+ App und analysiert die Innenraumluft über Temperatur- und Feuchtigkeitssensoren der Smarten Thermostate.

SmartHome tado: Gesundere Innenraumluft und mehr Wohlbefinden

Diese Daten werden mit Algorithmen kombiniert, die berücksichtigen, wie häufig die Fenster geöffnet werden, wie viele Personen anwesend sind, und wie gut die Luft in der näheren Nachbarschaft ist. Daraus leitet SmartHome tado Empfehlungen für eine gesündere Innenraumluft und ein besseres Wohlbefinden ab – ohne dass zusätzliche Hardware benötigt wird.

Wenn die Schadstoffbelastung draußen hoch ist, z. B. zu Hauptverkehrszeiten in einer Großstadt, benachrichtigt tado° die Nutzer, dass die Luft in der Nachbarschaft schlechter wird und empfiehlt, die Fenster für eine gewisse Zeit geschlossen zu halten. Wenn beispielsweise die Luftfeuchtigkeit im Zuhause oder in einem bestimmten Raum zu hoch oder zu niedrig ist, stellt die App praktische Tipps und Ratschläge bereit, wie Bewohner dem entgegenwirken können.

Gute Raumluft positiv für die Haut

Umweltverschmutzung und Luftqualität im eigenen Zuhause rücken zunehmend in den Fokus, da die gesundheitlichen Auswirkungen schlechter Luft immer deutlicher werden. Einem kürzlich veröffentlichten Bericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zufolge leben rund 91% der Weltbevölkerung an Orten, an denen die Luftqualität die WHO-Grenzwerte überschreitet.*

Eine gute Raumluft kann das Wohlbefinden und die Gesundheit verbessern und sich positiv auf die Haut auswirken. Zudem kann auch das Erkältungsrisiko verringert und gleichzeitig die Schlafqualität sowie die Produktivität verbessert werden.

Der Raumluft-Komfort Skill ist Teil der neuen App der tado° V3+ Produktlinie. Die Smarten Thermostate und Smarten Heizkörper-Thermostate sparen bis zu 31% der Heizkosten ein. tado° ist mit den Smart-Home-Plattformen Apple HomeKit, dem Google Assistant und Amazon Alexa kompatibel und lässt sich einfach in jedes Smart-Home-System integrieren.

Jeder Raum und auch dein Kessel sind direkt über die tado° App steuerbar. Du kannst mit wenigen tabs einfach die Temperatur prüfen und ändern.

The post SmartHome tado Update verbessert die Luft zuhause appeared first on TechFieber.de.

Read More »

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2019