os

Humble Mobile Bundle 15: Sechs Spiele und mehr für kleines Geld

Bildschirmfoto 2015-09-21 um 20.39.36Es ist hart für die mobile Gamer da draußen. Neue Spiele kommen ständig in die App Stores geflogen und so ziemlich jedes gute Game kostet Geld. Da blutet das Portemonnaie und das Sparschwein guckt auch schon ganz ängstlich aus der Wäsche. Gut, dass es die Humble Mobile Bundles gibt, die für den schmalen Geldbeutel eine Vielzahl an Games bieten. So macht auch dieses Humble Mobile Bundle 15 keine Ausnahme und bietet aktuell sechs DRM-freie Games für Android an.

Das Beste daran ist: habt Ihr einmal gezahlt, kommen über die Laufzeit des Bundles weitere Spiele ohne Aufpreis hinzu, sofern Ihr in der höchsten Preiskategorie gezahlt habt. Diese setzt sich nämlich wie folgt zusammen:

Zahlt Ihr einen Mindestbetrag zwischen 1 US-Dollar und dem aktuellen Durchschnittsbetrag von 4,33 Dollar, so erhaltet Ihr die Games TrouserheartReal Boxing (Premium) sowie Governor of Poker 2 (Premium).

Geht Ihr in die höchste Preisklasse, die bei einem Mindestbetrag von aktuell 4,33 Dollar liegt, bekommt Ihr zusätzlich noch Great Little War Game 2Tiny Guardians sowie Desert Golfing dazu.

Wie erwähnt, werden weitere Spiele in den beiden Preiskategorien im Laufe der nächsten knapp 14 Tage weiter folgen. Es sei jedoch jedem angeraten, die höchste Preisklasse zu wählen und vielleicht ein paar Euro mehr zu spenden, denn Ihr habt wie immer die Wahl, wo Euer gut angelegtes Geld hinfließen soll. Entweder die Spiele-Entwickler erhalten den Betrag oder wahlweise die EFF (Electronic Frontier Foundation) oder Worldreader.

Bildschirmfoto 2015-09-21 um 20.39.36

 

Read More »

Apple veröffentlicht watchOS 2

Eigentlich hatte Apple die Freigabe der neuen OS-Version für die Apple Watch, watchOS 2, für den vergangenen Mittwoch angesetzt, zeitgleich mit iOS 9. Ob eines Bugs jedoch verzögerte sich die Veröffentlichung. Seit wenigen Minuten nun steht das Softw…

Read More »

SmartHomeTech| Autodosing-Technologie von Beko schont Umwelt – und Geldbeutel

Beko: Neue Autodosing-Technologie

Verbraucherfreundlich und umweltbewusst: Der neue Geschirrspüler DUN28331X von Beko verfügt über die sogenannte „AutoDosing“-Technologie, mit deren Hilfe das Spülmittel automatisch dosiert wird, sodass nur die tatsächlich benötigte Menge beim Spülvorgang zum Einsatz kommt. Das schont Umwelt und Geldbeutel, da die automatische Dosierung für 23 Spülgänge und damit bis zu einem Monat ausreicht.

Für hygienische Sauberkeit kann der Spülmittelbehälter zudem einfach herausgenommen und gespült werden. Mit Energieeffizienzklasse A+++ und einem Geräuschpegel von nur 42 dB (A) ist der bei der IFA präsentierte Geschirrspüler zudem ein besonders effizienter und leiser Haushaltshelfer.

Read More »

Neues Apple iPhone 6s und iPhone 6s Plus ab Freitag im Handel

Neues Apple iPhone 6s und iPhone 6s Plus ab Freitag im Handel
Apple hat heute bekanntgegeben, dass iPhone 6s und iPhone 6s Plus, die bisher fortschrittlichsten iPhones von Apple, ab Freitag, 25. September um 8.00 Uhr Ortszeit in Deutschland, erhältlich sein werden. Apple hat zudem bekanntgegeben, dass iOS 9 die schnellste Update-Rate aller bisherigen iOS-Versionen hat, über 50 Prozent aller Geräte laufen bereits unter iOS 9.1

Preise und VerfügbarkeitiPhone 6s und iPhone 6s Plus werden ab Freitag, 25. September in den Metallic-Finishes in Gold, Silber, Space Grau und dem neuen Roségold in Australien, China, Deutschland, Frankreich, Grossbritannien, Hong Kong, Japan, Kanada, Neuseeland, Puerto Rico, Singapur und den USA erhältlich sein.


Foto: Applw

Read More »

IAA | 7 Autohersteller präsentieren Integration von Android Auto

IAA | 7 Autohersteller präsentieren Integration von Android Auto

Zur besseren Verkehrssteuerung sollen Städte künftig nach den Vorstellungen des amerikanischen IT-Riesen Google auf Echtzeit-Informationen über ihr Straßen- und Verkehrsnetz zurückgreifen können. „Dadurch könnte man direkt um Unfälle herum geleitet werden oder man würde automatisch zum nächsten freien Parkplatz geführt“, soHiroshi Lockheimer, Vice President Engineering bei Google, in einem Gastbeitrag für die Branchen- und Wirtschaftszeitung Automobilwoche.

So meldet das Navigationssystem Waze automatisch aktuelle Geschwindigkeiten an den Betreiber, zudem können Benutzer manuell weitere Verkehrsinformationen übermitteln. „Waze zeigt Verkehrsstörungen an und unterstützt so die Städte bei ihrer Verkehrsplanung, bei der Entwicklung ihrer Infrastruktur und lässt sie schneller auf Unfälle reagieren“, betonte Lockheimer. Das System sei bereits in 24 Städten, darunter Barcelona und Budapest, aktiv.

Zudem will der Suchmaschinengigant mit Partnern in ganz Europa weiter an der Organisation der Mobilitäts-Informationen arbeiten und sein Betriebssystem Android Auto weiter vorantreiben. Insgesamt sieben Automobilhersteller, darunter Audi, Volkswagen, Opel, SEAT und Škoda, stellen ihre Integration von Android Auto auf der diesjährigen IAA vor, unterstrich Lockheimer.

Read More »

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2016