Home » Tag Archives: widget

Tag Archives: widget

Pedometer: Schrittzähler-App mit Gamification-Feature für das Nexus 5

pedometer-schrittzaehler-activity-tracker-cover

Im Play Store gibt es eine Vielzahl an Activity Tracker-Apps, die im Großen und Ganzen eines gemein haben: sie saugen den Smartphone-Akku ziemlich schnell leer. Nicht so die App Pedometer des Entwicklers j4velin, der beispielsweise auch für das beliebte Simple Calendar Widget verantwortlich ist. Denn diese App bedient sich eines Sensors, der ohnehin ständig aktiv ist. Einen Haken hat die Anwendung allerdings: Sie kann aufgrund der Hardware-Anforderungen bislang nur mit dem Nexus 5 verwendet werden. 

Pedometer ist eine kleine, kostenlose Open Source-App, die sich den hardwareseitig integrierten Schrittzähler des Nexus 5 zunutze macht und im Unterschied zu vielen anderen Schrittzählern nicht auf den GPS-Sensor setzt. Dieser Schrittzähler ist permanent aktiv und muss letztlich nur angezapft werden, um an die Daten zu gelangen. Daher verbraucht die App keine zusätzliche Energie, was sich im Laufe der Nutzung über mehrere Tage bestätigen lässt.

Die App selbst ist optisch sehr reduziert und liefert lediglich Informationen über die zurückgelegten Strecken – ohne GPS sammelt die Anwendung auch keine Ortsdaten. Der Nutzer erhält einen Überblick über seine tägliche Aktivität sowie eine Wochenübersicht. Ferner kann man ein tägliches Schrittpensum wählen, wie es auch bei anderen Aktivity-Trackern gang und gäbe ist. Um die zurückgelegte Strecke möglichst genau zu ermitteln, sollte der Nutzer seine Schrittlänge in den Einstellungen korrekt eingeben, ansonsten kommt es zu Abweichungen.

Pedometer-Activity-Tracker-App-1 Pedometer-Activity-Tracker-App-2 Pedometer-Activity-Tracker-App-6

Um der eigenen Motivation einen Schub zu geben, kann man auch ein Gamification-Feature aktivieren: Sofern man die App mit seinem Google+-Konto verknüpft hat, wird ein Leaderboard erstellt, sodass man sich mit seinen Kreislingen, die die App ebenfalls nutzen, „battlen“ kann. Darüber hinaus kann man im Laufe der Zeit Achievements freischalten. Zu weiteren kleinen Schmankerln gehören die Anzeige der zurückgelegten Schritte in der Benachrichtigungsleiste und sogar im Dashclock Widget.

Pedometer-Activity-Tracker-App-3 Pedometer-Activity-Tracker-App-4 Pedometer-Activity-Tracker-App-7

Wer ein Nexus 5 sein Eigen nennt, schon immer wissen wollte, wie viel man sich am Tag bewegt und kein Interesse an einem ausgewachsenen Activity-Tracker besitzt, sollte sich die Pedometer-App näher ansehen. Wer eine optisch ansprechendere App sucht, könnte gefallen an Moves finden.

Pedometer Pedometer
Preis: Kostenlos

Quelle: Benjamin Weiss @ Google+

Weiterführende Artikel:

  • Motorola Moto G: In den USA jetzt als Google Play-Edition erhältlich
  • AllCast: Finale Version der ultrakompatiblen Streaming-App jetzt im Play Store
  • Android 4.4: Standard-SMS-App statt Hangouts verwenden – so geht’s

Read More »

Action Launcher: Gratis-Version veröffentlicht und Pro-Version gerade vergünstigt

Der Action Launcher für Android sorgte in der letzten Zeit für Furore. Es handelt sich um einen der vielen, vielen, Android-Launcher, weiss aber mit netten Funktionen zu begeistern. Jüngst erst hatte der Entwickler den Action Launcher in einer kostenlosen Version veröffentlicht, derzeit befindet sich die Pro-Version in einem Sonderangebot, 1,39 Euro zahlen alle die, die die kostenlose Version erweitern wollen, oder die einfach mal einen Entwickler unterstützen wollen.

action launcher

Zu den Besonderheiten darf man sicherlich den Quick Drawer zählen, per Klick auf den Button oben links taucht er auf und bietet euch einen schnellen Zugriff auf eure Apps und Widgets in alphabetischer Reihenfolge. Apps lassen sich schnell finden und ausführen. Hier einmal ein schneller Blick auf mein LG G2:

alp-2

Auf der rechten Seite befindet sich in der Grundeinstellung die Quickpage, eine Möglichkeit, Apps und Widgets zu platzieren, ohne den Desktop vollzumüllen. Hier könnt ihr gerne genutzte Apps oder Widgets lagern. Dies sieht dann so aus:

alp-3

Auch eine schöne Variante, um den Desktop sauberzuhalten: Covers. Covers sind eigentlich Ordner. Macht man aber einen Ordner zum Cover, dann wird bei einem Klick auf den Ordner die erste App geöffnet, für das Öffnen des Ordners muss man diesen per Swipe öffnen. Ideal für Foto-Apps. Der Klick löst vielleicht die Kamera-App aus, der Swipe öffnet den Ordner mit den Bild-relevanten Apps. Ähnlich arbeiten Shutter, hierbei werden zum Beispiel bei einem Wisch über die Telefon-App die Kontakte angezeigt – und die SMS-App zeigt direkt Nachrichten an.

Action Launcher Action Launcher
Preis: Kostenlos

Die Pro-Variante gibt diverse Einstellungsmöglichkeiten frei, wie zum Beispiel die Anpassung einzelner Elemente, oder der Icons. Für einen ersten Blick reicht aber die kostenlose Variante, probiert es einfach mal aus, ich selber finde den Action Launcher definitiv schick und nützlich und deshalb könnt ihr nun hier davon lesen. Die Pro-Version lässt sich derzeit für 1,39 Euro per In-App-Kauf erwerben.

Team, Info und Kontakt | Google+ | Facebook | News per Google Kiosk lesen | Tarifrechner |Sony Bravia Advertorial, jeder Klick unterstützt uns

Zum Beitrag im Blog: Action Launcher: Gratis-Version veröffentlicht und Pro-Version gerade vergünstigt

Dieser Feed ist nur für den persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch bestimmt und Inhalt des Angebotes von www.beaktiv.com.de


Read More »

DigiCal: Funktionsreiche Kalender-App mit zahlreichen Widgets im Test Giveaway

digibites-calendar-plus-cover

Der Play Store ist voll von Kalender-Apps und -Widgets. Vielen von ihnen fehlt es jedoch an relevanten Features, sind unausgegoren programmiert oder sehen einfach nicht ansprechend aus. Bei der Anwendung DigiCal ist das anders, hier haben die Entwickler eine ganze Menge richtig gemacht. Wir werfen einen näheren Blick auf die Produktivitäts-App.

Die App DigiCal orientiert sich optisch an den Holo-Designempfehlungen von Google und ist trotz seiner Fülle an Funktionen sehr übersichtlich gestaltet. Die Standard-Ansicht des Kalenders bietet einerseits eine Übersicht des laufenden Kalendermonats, wobei der aktuelle Tag farblich akzentuiert ist. Überdies werden direkt darunter anstehende Termine des Tages sowie das aktuelle Wetter angezeigt –  dies ist sowohl im Quer- wie Hochformat der Fall.

Selbstredend lässt sich die Übersicht auch anpassen: So bietet ein Auswahlfeld links oben in der App die Möglichkeit zwischen Tages-, Wochen- und Monatsübersicht zu wechseln. Darüber hinaus hat der Nutzer auch die Option, sich einen Wochenplan oder eine Agenda anzeigen zu lassen, auf dem alle anstehenden Termine übersichtlich untereinander aufgelistet sind. Über weitere Buttons auf der Navigationsleiste kann man zudem immer wieder zurück zum aktuellen Tag springen, einen neuen Termin anlegen, verschiedene vorhandene Kalender anzeigen und ausblenden, und – sehr praktisch: nach bestimmten Terminen zu suchen.

DigiCal-digitalcalender-test-16-55 DigiCal-digitalcalender-test-27-39 DigiCal-digitalcalender-test-11-49

Das Anlegen von neuen Terminen geht nahezu wie in der Standard-App von Google von der Hand, allerdings – und das geht in der mobilen Google-App nicht – lässt sich der Standard-Kalender nach eigenen Wünschen auswählen, sodass man nicht jedes Mal erneut das Pull-Down-Menü nutzen muss. Ferner ist es – wie von den meisten Kalender-Apps gewohnt – möglich Gäste einzubeziehen, Erinnerungen festzulegen und Notizen zum Termin hinzuzufügen. Natürlich lassen sich hier auch wiederkehrende Termine anlegen.

Nicht nur das Erstellen neuer Termine geht leicht von der Hand, auch das Entfernen und Bearbeiten ist eine Sache weniger Fingerzeige. Hierfür muss nur der entsprechende Termin mit einem Tap ausgewählt werden, schon erscheint ein kleines Dialogfenster, über das man Einträge löschen oder modifizieren kann. Nicht nur das – auch das Kopieren und erneute Einfügen an anderer Stelle ist möglich.

DigiCal-digitalcalender-test-17-18

Anstatt den Ort für einen Termin per Hand einzugeben, kann man diesen auch auf einer Google Maps-Karte auswählen. Wer Google Now nutzt erhält dann eine Benachrichtigung auf sein Smartphone oder Tablet, wenn es an der Zeit ist, sich auf den Weg zum Termin zu machen. Von selbst versteht sich natürlich die rasche Synchronisierung mit dem eigenen Google- oder Microsoft Exchange-Konto.

Screenshot_2013-11-20-10-55-38-5 Screenshot_2013-11-20-10-56-42-5 Screenshot_2013-11-20-10-56-31-6

Für den schnellen Blick auf anstehende Termine muss die App nicht geöffnet werden, denn die Entwickler aus dem Hause Digibites liefern eine Vielzahl an anpassbaren Widgets, die sich auf dem Homescreen platzieren lassen. Zur Auswahl stehen beispielsweise eine Tagesübersicht sowie eine Tagesliste mit anstehenden Terminen und weitere Widgets wie Wochenpläne. Diese sind je nach verfügbarem Platz in ihrer Größe modifizierbar.


(YouTube-Direktlink)

Angesichts der Fülle an Funktionen und der smarten Umsetzung kann DigiCal als ein mehr als guter Ersatz für den Standard-Google-Kalender betrachtet werden – allein schon wegen der Widgets und einfachen Bedienweise kann die App überzeugen. Als einziger Kritikpunkt kann die optische Überschneidung von Einstellungsbutton und Terminen im Widget betrachtet werden, die sich mit Sicherheit rasch beheben lässt. Kurzum: DigiCal kann als eine der besten Kalender-Apps betrachtet werden – die Bewertungen im Play Store sprechen für sich.

DigiCal wird sowohl als kostenlose App als auch als auch als Premium-Version im Play Store angeboten. Erstere wird durch Werbeeinblendungen finanziert, wobei die ersten Anzeigen nach einem Testzeitraum von sieben Tagen eingeblendet werden. Entscheidet man sich für die werbefreie Anwendung, werden 4,95 Euro fällig. Die lohnen sich durchaus, denn nicht nur ist DigiCal dann komplett werbefrei, man bekommt auch Zugriff auf vielfältige Anpassungsoptionen zum Ändern von Farben, Schriftgrößen und Transparenz. Überdies erhält man in der Premium-App ein Widget für die Monatsansicht spendiert, das an sich schön anzusehen ist, aber nur auf Tablets ab 7 Zoll und größer eine gute Übersicht bietet.

DigiCal Kalender & Widgets DigiCal Kalender & Widgets
Preis: Kostenlos
DigiCal+ Kalender & Widgets DigiCal+ Kalender & Widgets
Preis: 2,49 €

Gewinnspiel: 25 Promocodes für die Premium-Wetterfunktion

Mit dem Erreichen der finalen Version 1.0 der App haben die Entwickler von Digibites eine Wettervorhersage in ihren Kalender integriert. In der kostenlosen Variante erhält man eine Übersicht in allen sechs Kalenderansichten, eine tägliche Wettervorhersage für den laufenden und den Folgetag sowie eine separate Seite, auf der Luftfeuchtigkeit, Regenwahrscheinlichkeit, Luftdruck, Windstärke und weitere Daten optisch aufbereitet werden.

Ein Mehr an Informationen erhält man indes in der Premiumversion der Wetter-App. In dieser bekommt man eine stündliche Wettervorhersage für die kommenden 48 Stunden und eine dreistündliche für die nächsten 15 Tage. Darüber hinaus werden Temperatur und Regenwahrscheinlichkeit als interaktive Grafik auf der Wetterseite eingeblendet. Schließlich enthält der Premiumdienst eine Standortverwaltung zur Auswahl und Verwaltung der eigenen Locations. Normalerweise schlägt der Premiumdienst mit 1,50 Euro pro Jahr zu Buche, wir verlosen im Zuge dieses Artikels 25 Promocodes, die jeweils ein Jahr lang gültig sind.

a Rafflecopter giveaway

Weiterführende Artikel:

  • SwiftKey: Kostenlose Beta mit neuen Tastatur-Layouts, vereinigt Tablet- und Smartphone-Version
  • Frag Mutti: Rezept- und Haushaltstipps-App für kurze Zeit kostenlos
  • Twitter für Android: Tablet-optimierte Version vom Galaxy Note 10.1 (2014), läuft auf anderen Tablets APK-Download


Read More »

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2019