os

GadgetStyle | Harman Kardon Nova: Streaming Audio mit Design-Appeal

Das Harman Kardon® Nova Stereolautsprechersystem verbindet Wireless Streaming Audio mit ansprechendem Design

Mit dem Nova präsentiert der Audio-Spezialist Harman Kardon ein neues Lautsprechersystem mit Wireless-Streaming-Funktionalität (via Bluetooth-Technologie und NFC-Unterstützung) , das in zwei kompakten Gehäusen verbaut ist. Schon bei der Entwicklung wurde laut Hersteller darauf Wert gelegt, dass das Stereosystem möglichst viele digitale Signalquellen wie Laptops, Desktoprechner, Tablets und Smartphones unterstützen kann.

 

Das Harman Kardon® Nova Stereolautsprechersystem verbindet Wireless Streaming Audio mit ansprechendem Design

Das durchsichtige, sphärische Äußere des Harman Kardon Nova erlaubt Blicke auf das turbinenförmige Gehäuse des verbauten Subwoofers und den passiven Radiator, der dem Nova einen eindrucksvollen Bass verleiht. Die 2,5 Zoll Treiber und 1,25 Zoll Hochtöner sowie das Harman Kardon Digital Signal Processing sorgen für Tiefe und eine realistische Klangwiedergabe.

Über die Harman Kardon Remote App (diese funzt mit iPhone, iPad oder Android) kann die Musiksammlung von überall aus dem Netzwerk auf jeden Harman Kardon Lautsprecher im Haus gestreamt werden.

Die App soll zudem auch die Einrichtung neuer Produkte vereinfachen.

Das Harman Kardon® Nova Stereolautsprechersystem verbindet Wireless Streaming Audio mit ansprechendem Design

Read More »

POV: Felix Baumgartners Rücksturz zur Erde aus anderer Perspektive (Video)

Gestern vor einem Jahr hat sich Felix Baumgartner aus der Stratosphäre in Richtung Erde gestürzt, jetzt hat Red Bull ein neues Video davon veröffentlicht, das den Sprung aus mehreren Perspektiven zeigt, unter anderem Baumgartners. Dazu gibt es im Splitscreen noch Daten wie Geschwindigkeit, Höhe, Erdanziehungskraft und den Puls zu sehen: knapp 120 Minuten Rücksturz zur Erde warten im Video hinter dem Break auf euch.

Continue ing POV: Felix Baumgartners Rücksturz zur Erde aus anderer Perspektive (Video)

| |

Danke: Engadget

Gerücht: Neue MacBook Pros am 24./25. Oktober, iPads am 30./31. und der Mac Pro am 15. November

Filed under: Companies

Die französische Seite MacG will es ganz genau wissen und hat angeblich die Erstverkaufstage für die erwarteten neuen MacBook Pros, iPad 5 und iPad mini 2 sowie den Mac Pro zugespielt bekommen. Demnach sollen die MacBook Pros bereits zwei Tage nach dem Apple-Event am 22. Oktober am 24./25. Oktober verfügbar sein, die iPads dann am 30./31. Oktober und der Mac Pro am 15. November. Klingt alles relativ realistisch zumal Apple an allen ja bereits seit einiger Zeit arbeitet, allerdings sind MacG nicht allzu bekannt für ihren guten Track-Record. Abwarten also.

via 9to5mac

Update: Den Termin am 22. Oktober hat Apple jetzt bestätigt.

| |

Danke: Engadget

World Space Walk 2013: Raumanzüge wetteifern um Mars-Tauglichkeit (Video)

Filed under: Forschung

Dieser Spaß war uns doch glatt entgangen: letzte Woche war World Space Walk 2013! World Space What? Hinter dem poppigen Titel verbirgt sich ein wissenschaftlich-kollegial ausgetragener Wettbewerb, bei dem Raumanzüge auf ihre Mars-Tauglichkeit getestet werden. Koordiniert vom Austrian Space Forum (OeWF) traten dabei jeweils an ihren Heimatstandorten die Raumanzüge NDX-2 (Human Spaceflight Laboratory, North Dakota), Aouda.X (Austrian Space Forum, Innsbruck) und der “analoge Anzug” der Mars Desert Research Station in Utah zum Wettbewerb an. Dieser bestand aus drei Hindernisstrecken, auf denen verschiedene Astronauten-typische Aufgaben (schwieriges Gelände durchqueren, Tripods aufstellen, Fotos schießen, etc) zu bewältigen waren – eine globale Spielplatzgaudi mit ernsthaftem Hintergrund. Die Resultate des World Space Walk 2013 werden dementsprechend erst nach akribischer Auswertung Anfang nächsten Jahres in Astrobiology veröffentlicht. Video nach dem Break.

Gallery: World Space Walk 2013

via gizmag

Continue ing World Space Walk 2013: Raumanzüge wetteifern um Mars-Tauglichkeit (Video)

| | |

Danke: Engadget

JackPen: Kugelschreiberwinzling aus der Kopfhörerbuchse

Filed under: Haushaltstechnik

Der britische Erfinder Andrew Jewson hat eine Lösung für das Problem bzw. Phänomen ausgeknobelt, dass scheinbar nie ein Stift zur Hand ist, wenn man gerade einen braucht: den JackPen. Der Kugelschreiberwinzling lässt sich in der Kopfhörerbuchse von Handy und Co. verstauen und macht umgedreht das Smartphone zum Stift – was dann ein bisschen an Side Talking erinnert. Die Farbe in einem JackPen soll für eine 30 Meter lange Linie reichen, gleichzeitig sind die Stiftlinge angeblich besonders auslaufsicher. In Großbritannien ist ein Dreierpack JackPens für 4 Pfund zu haben, ob das Konzept aufgeht: Abwarten.

Gallery: JackPen

via dailymail

| | |

+ german Engadget

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2016