Tag Archives: led

Bose SoundLink III: neuer Bluetooth-Lausprecher gibt sich nach wie vor oldschool

Filed under: Lautsprecher

Nach der Mini-Ausführung des SoundLink setzt Bose nun auf die Weiterentwicklung des Lautsprechers in regulärer Größe. Der SoundLink III ist ab sofort für 300 Euro zu haben. Der neue Speaker bietet eine längere Akkulaufzeit (bis zu 14 Stunden), einen vermeintlich besseren Klang (dank vier Neodym-Treibern, einem neuen DSP und Passivstrahlern) bei mehr Ausgangsleistung und außerdem ein überarbeitetes Design. Der SoundLink III wiegt 1,36 Kilo. Wer zuschlagen will, gerade in bunt, sei jedoch gewarnt: Die Überstülper kosten 35 Euro extra.

| | |
Read More »

Edward Snowden hatte eigenen Webcrawler zum Sammeln von NSA Dokumenten

Filed under: Lifestyle

Man mag sich fragen, wie viel Aufwand war es wohl für Edward Snowden an all diese geheimen Dokumente zu kommen, und wie viel geheime Nachtaktionen brauchte er, um sich aus dunklen Ecken herauszuschmuggeln? Ein neuer Bericht der New York Times, der sich auf Mitarbeiter beruft, sagt, es war ganz einfach. Snowden hatte seinen eigenen Webcrawler, das was auch Search Engines nutzen. Den ließ er schlicht über die notwendigen Webseiten laufen, die, vorausgesetzt er kam mit dem richtigen Passwort, die Dateien willig ausspuckten. Scheinbar wurde all das auch noch dadurch vereinfacht, dass es in seinem Büro in Hawaii keine Monitorsoftware gab, die dafür gesorgt hätte, das auffällige Handlungen irgendwem auch auffallen. Es scheint also als wäre der Leak in seiner Ausführung nicht gerade geheimnisvoll, sondern schlicht ein Mangel an Sicherheit innerhalb der NSA. Und wir sind obendrein beruhigt, dass er die 1,7 Millionen Files, die er mitgenommen hat, nicht per Hand runterladen musste.

| | |
Read More »

Analyse: Viele Ohrhörer, Tastaturen und Mäuse sind Giftbomben

Filed under: Medizin

Erschütternd nennt Heise die c’t-Analyse von 28 Technikprodukten, und das kann wohl man so stehen lassen: Krebserregende Giftstoffe – teilweise in hohen Konzentrationen – finden sich in Tastaturen und Mäusen ebenso wie in Ohrhörern – also in Produkten, die man täglich stundenlang berührt. “Die Funde sind ein Fall für die Marktaufsicht”, bestätigt Dr. Johanna Wurbs vom Umweltbundesamt die Ergebnisse. Ein Viertel der Produkte enthielt demnach den verbotenen krebserregenden Stoff SCCP. Interessanterweise scheint ein starker Chemiegeruch nicht auf eine besonders hohe Belastung hinzuweisen. Wer wissen will, welche Produkte belastet waren, und wie man Schadstoffauskünfte von Händlern anfordert, liest den ausführlichen Testbericht im Heft c’t 5/14, das ab Montag am Kiosk zu haben ist. Ein Video-Interview mit Heiko Hinrichs vom Bureau Veritas zur Einordnung von Gerüchen seht ihr hier bei Heise.

| | | |
Read More »

HTC One-Nachfolger: Bild der neuen Sense-Oberfläche mit On-Screen-Tasten

Filed under: Smartphones

Dank @evleaks ahnen wir schon länger, dass der Nachfolger des HTC One – Codename M8 – das erste Modell mit Sense 6.0 werden wird. Jetzt haben die Oberleaker einen angeblichen Screenshot der neuen Android-Oberfläche hinterhergeschoben, der On-Screen-Buttons zeigt. Das würde bedeuten, dass HTC auf Hardware-Knöpfe verzichten wird. Auf dem Bild ist zudem eine überarbeitete Blinkfeed-Version und eine transparente Menüleiste mit weißen Symbolen im Stil von Android 4.4 KitKat zu sehen.

| | |
Read More »

Butter bei die Fische: Twitter und das erste Quartal an der Börse

Filed under: Companies

Twitter hat die ersten Quartalszahlen seit dem Börsengang veröffentlicht und die Ergebnisse sind so … naja. 45 Millionen US-Dollar können auf der Habenseite notiert werden, das vergangene Jahr brachte insgesamt 75 Millionen. Damit ist das zurückliegende Quartal laut CEO Dick Costolo “das beste aller Zeiten”. Wichtiger oder zumindest genauso wichtig bei einer Plattform wie Twitter ist ein Blick auf die Nutzerzahlen. Hier sieht es nicht so rosig aus. Das Wachstum verlangsamt sich. 241 Millionen aktive Nutzerinnen und Nutzer konnten zum Jahreswechsel 2013/14 verbucht werden.

Mit neun Millionen neuer User kann dieses Wachstum von vier Prozent nicht früheren Quartalen mithalten und markiert einen Negativtrend, der schon länger anhält. 2013 ging es stetig bergab. Von zehn auf sieben und dann auf sechs Prozent. Immerhin ging die Nutzung auf mobilen Geräten voran. Aktuell sind rund 184 Millionen Nutzer am Smartphone und Co unterwegs.

Twitter also projects an estimated $230-240 million in revenues for the first quarter of 2014, rising to $1.15-1.2 billion for the full year. It also expects adjusted earnings to show up around $10-16 million this quarter, with a range of $150-180 million in 2014.

| |
Read More »

Uso de cookies

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

Beaktiv @ 2016