Tag Archives: ios

Huawei Finanzvorständin verwendet praktisch nur Apple-Geräte

Huawei hat mit seinem neuen Huawei P30 Pro Flaggschiff-Smartphone mit Android in den letzten Tagen viele Schlagzeilen gemacht. Tatsächlich sind das Huawei P30 und P30 Pro wirklich spannende Geräte, die besonders in Sachen Kamera-Technik auch endlich Innovationen in den Smartphone-Markt bringen. Natürlich gilt abzuwarten, wie sich die Technologien dann im Realgebrauch schlagen, aber die ersten Eindrücke sind jedenfalls sehr vielversprechend.

All diese Innovationen sind vielen Kunden nicht genug und nicht nur der Plattform-Umstieg von iOS auf Android ist für viele eine Hürde. Besonders für langjährige iPhone-Nutzer gestaltet sich der Umstieg dank proprietären Zubehörs und der fehlenden Verfügbarkeit vieler Apple-Apps unter Android zu einer echten Schwierigkeit.

Huawei Managerin verwendet nur Apple-Produkte

Man würde allerdings davon ausgehen, dass die hochrangige Huawei-Managerin Meng Wanzhou, die nebenbei gesagt auch die Tochter des Huawei-Gründers ist, nicht zu dieser Gruppe gehört. Der Finanzvorstand von Huawei trug nämlich bei ihrer umstrittenen Verhaftung in Kanada nämlich praktisch ausschließlich Apple-Geräte bei sich. Die Huawei CFO verwendete als Haupt-Smartphone ein iPhone 7 Plus, hatte daneben auch noch ein MacBook Air sowie ein iPad Pro bei sich. Dass auch noch ein Huawei Mate 20 RS Porsche Edition in ihrer Tasche gefunden wurde ohne SIM-Karte, macht die ganze Sache nicht besser.

Weshalb Meng Wanzhou zu dieser Zeit nur Apple-Produkte bei sich hatte, ist leider nicht bekannt. Es sieht allerdings so aus, als würde die hochrangige Managerin des Unternehmens privat die Produkte von Apple vorziehen. Angesichts der Innovationen, die Huawei auch Herstellern wie Apple voraus hat, ist das gewiss enttäuschend.

Wir selbst wissen die Innovationen des Konzerns durchaus zu schätzen, haben wir das Huawei MateBook X Pro immerhin als besten Laptop 2018 ausgezeichnet.


via mspu / Quelle: Twitter

Der Beitrag Huawei Finanzvorständin verwendet praktisch nur Apple-Geräte erschien zuerst auf WindowsArea.de.

Read More »

Withings bringt umfangreiches Update für die Steel HR

Benny hat die Withings Steel HR Anfang 2017 einem ausführlichen Test unterzogen. Seitdem folgten zahlreiche Updates – das letzte etwa im September 2018. Nun ist ein weiteres erschienen, das die Hybrid-Smartwatch weiter aufpeppt. So kann die Steel HR nun beispielsweise via Connected GPS bei Radtouren und Läufen das Tempo, die Strecke und die Höhenmeter aufzeichnen.

Nach dem Workout ist die Route mit allen erfassten Daten auf einer Straßenkarte in Health Mate einsehbar. Zur Nutzung von Connected GPS benötigt Health Mate Zugriff auf die Standorteinstellungen. Die App greift jedoch nur bei einem über den Uhrenknopf gestarteten Workout auf die Standortdaten zu. iOS-Nutzer können die Karte sogar direkt über die App teilen – auch mit Foto. Wie das genau funktioniert erklärt auch dieser Blog-Post ausführlich.

Multisport-Tracking hält nun ebenfalls an der Withings Steel HR Einzug. Das ermöglicht eine noch genauere Erfassung des Trainings. Zu finden sind jene Optionen in der App für Health Mate unter „Geräte“ bzw. dem Unterpunkt „Persönliche Trainingseinstellungen“. 30 Sportarten und Aktivitäten stehen dort zur Auswahl – einschließlich Tischtennis, Surfen und Yoga. 5 lassen sich auf der Uhr voreinstellen.

Zudem gibt es den neuen Schlaf-Index. So kann die Steel HR nachts Leicht- und Tiefschlafphasen sowie Schlafunterbrechungen aufzeichnen. Der tägliche Schlaf-Index schlüsselt Faktoren auf, die den Schlaf beeinflussen. Der Schlaf-Index der Steel HR bewertet Schlafdauer, Schlaftiefe, Schlafroutine sowie Schlafunterbrechungen. Außerdem beinhaltet er eine Übersicht der Herzfrequenz im Verlauf der Nacht.

Zudem hat Withings die Smart Notifications erweitert. Apps können Benachrichtigungen an die Uhr schicken. Als Anwender kann man aber festlegen, welche Notifications erwünscht sind. Das Personalisieren geschieht im Bereich „Geräte“ von Health Mate und dann unter „Benachrichtigungen“.

Das neue Update für die Withings Steel HR ist ab sofort verfügbar und kompatibel mit der neuesten Version der App Health Mate (Version 5331). Voraussetzung zur Nutzung ist mindestens Apple iOS 10 oder Android 6.0.

-> Zum Beitrag Withings bringt umfangreiches Update für die Steel HR

-> Zum Blog Caschys Blog

Unser Feedsponsor:


Read More »

WhatsApp Business für Windows Phone ist in Arbeit

WhatsApp Business ist eine neue Anwendung für Unternehmenskunden, welche diesen den Kontakt zu ihren Kunden über den Dienst ermöglichen soll. Nutzer der neuen App, welche bereits für Android, aber nicht iOS, erhältlich ist, können somit beispielsweise einen Kundendienst über WhatsApp anbieten.

Nachdem WhatsApp bereits eine sehr vorbildliche Unterstützung für Windows Phone bietet, war es durchaus überraschend, dass die Facebook-Tochter keine Business-App für Windows Phone bereitgestellt hat. Wobei angesichts der immer schlechter werdenden Unterstützung der Plattform durch Microsoft und andere App-Entwickler von Nutzern ohnehin kaum Erwartungen in diese Richtung vorhanden waren. Wie nun ein Screenshot des ehemaligen Windows Insider MVPs Nawzil suggeriert, befindet sich WhatsApp Business für Windows Phone bereits in der Testphase.

Bislang wurde die Entwicklung der Anwendung nicht offiziell vom Unternehmen bestätigt, allerdings scheint der Screenshot echt zu sein. Nachdem der Twitter-Nutzer in der Vergangenheit bereits einige zuverlässige Informationen liefern konnte, gehen wir davon aus, dass es sich hierbei tatsächlich um die WhatsApp Business-App handelt. Nachdem das Unternehmen zuletzt unsere Anfrage in Bezug auf die angedrohte Unterlassungsklage gegen Clatter unbeantwortet ließ, gehen wir nicht davon aus, dass wir in diesem Fall eine Antwort erhalten. Sollte die App tatsächlich in Entwicklung sein wie der aktuelle Screenshot suggeriert, gehen wir davon aus, dass wir in den nächsten Wochen oder Monaten die App im Store sehen sollten.


Quelle: Twitter

Der Beitrag WhatsApp Business für Windows Phone ist in Arbeit erschien zuerst auf WindowsArea.de.

Read More »

Facebook erweitert „An diesem Tag“ um neue Zusammenfassungen

Facebook hat Neuigkeiten für Euch und Eure Freunde. Das erfolgreiche „An diesem Tag„-Feature wird aufgebohrt, sodass man noch einfacher in noch mehr Erinnerungen schwelgen kann. Während „an diesem Tag“ nur eine Tageszusammenfassung aus der Vergangenheit bietet, gibt es nun zwei neue Zusammenfassungen, monatlich und saisonal. So kann man einen Rückblick auf seinen Sommer genießen oder auch einfach nur noch einmal betrachten, was die vergangenen Wochen so im Leben passiert ist.

Auch seine Freundschaften kann man auf neue Weise feiern, allerdings bekommt man diese nur selbst angezeigt, sie lassen sich noch nicht mit anderen teilen, so wie es bei den Erinnerungen der Fall ist. Man erhält solche Feier-Posts zum Beispiel, wenn man eine bestimmte Anzahl an Likes erhalten hat oder einen Meilenstein bei der Anzahl der Freunde erreicht hat.

Facebook hat außerdem viel daran gearbeitet, dass auch tatsächlich nur Erinnerungen zum Vorschein gebracht werden, die der Nutzer gerne sehen möchte. Also solche, mit denen er im Idealfall etwas Positives verbindet. Laut Facebook ist die Funktion selbst eine der beliebtesten bei Facebook, das Unternehmen ist sich durchaus bewusst, dass man mit diesen Erinnerungen sensibel umgehen muss und filtert die Erinnerungen entsprechend.

-> Zum Beitrag Facebook erweitert „An diesem Tag“ um neue Zusammenfassungen

-> Zum Blog Caschys Blog

Unser Feedsponsor:

Facebook erweitert


Read More »

Snap Inc. Q2/17: Weniger neue Nutzer und größerer Verlust als erwartet

Snap Inc., bekannt als die Firma hinter Snapchat, hat Quartalszahlen bekanntgegeben. Snap Inc. ist noch nicht allzu lange an der Börse vertreten und so schauen vor allem Investoren ganz genau hin, was bei Snapchat so los ist. Und das ist weniger als erwartet. Angefangen bei den Nutzern. Zwar konnten im Jahresvergleich 30,5 Millionen hinzugewonnen werden und auch zum Vorquartal stieg die Zahl der täglich aktiven Nutzer um 7,3 Millionen. Allerdings ist das eben weniger als erwartet wurde, insgesamt haben im zweiten Quartal täglich durchschnittlich 173 Millionen Nutzer die App geöffnet.

Beim durchschnittlichen Umsatz pro Nutzer sieht es an sich gar nicht so schlecht aus, im Jahresvergleich stieg dieser um 109 Prozent auf 1,05 Dollar, auch im Vergleich zum Vorquartal gibt es an dieser Stelle ein Wachstum. Das hilft aber nicht dabei, den Verlust abzufangen, dieser fällt mit 443,01 Millionen Dollar im zweiten Quartal ebenfalls höher aus als erwartet.

Gerade Instagram macht Snapchat stark zu schaffen, Funktionen werden von Facebook schamlos kopiert, Snapchat fehlt da so ein bisschen das Alleinstellungsmerkmal. Klar, es gibt nach wie vor zahlreiche Nutzer, die Snapchat auch tatsächlich nutzen, aber so leicht wie es noch vor einiger Zeit war, ist es für Snapchat eben nicht mehr. So lange die Nutzerzahlen aber nicht rückläufig sind, gibt es zumindest noch Hoffnung.

-> Zum Beitrag Snap Inc. Q2/17: Weniger neue Nutzer und größerer Verlust als erwartet

-> Zum Blog Caschys Blog

Unser Feedsponsor:

Snap Inc. Q2/17: Weniger neue Nutzer und größerer Verlust als erwartet


Read More »

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2016