Tag Archives: lte

EU Code Week: Apple bietet kostenlose Programmierkurse

EU Code Week: Apple bietet kostenlose Programmierkurse

Apple hat heute angekündigt, dass es Hunderte Programmierkurse in Apple Stores in ganz Europa zur Unterstützung der EU Code Week anbieten wird. Vom 7. bis 22. Oktober unterstreicht diese Initiative, die von der Europäischen Kommission unterstützt wird, die Bedeutung des Programmierens und zielt darauf ab, Menschen aller Altersgruppen dabei zu helfen, Ideen mit Code zum Leben zu erwecken.

Programmierkurse sind bereits ein wichtiger Bestandteil der Lernprogramme, die in jedem Apple Store angeboten werden. Apple plant im nächsten Jahr mehr als 6.000 Programmier-Sessions in ganz Europa im Rahmen von Today at Apple-Events in über 100 Retail Stores in zehn Ländern anzubieten. Ambitionierte Programmierer jeden Alters können mit Swift, einer der weltweit beliebtesten Programmiersprachen, lernen, wie man Code schreibt. Mit Kursen wie ‚Erste Schritte beim Programmieren‘, ‚Kids Hour: Sphero Labyrinth Challenge‘ und ‚Roboter mit Swift Playgrounds programmieren‘ gibt es Angebote für verschiedene Entwicklungsstufen.

Swift Playgrounds ist eine revolutionäre iPad App, die Einsteigern beim Programmieren Spaß bereitet und es ihnen ermöglicht, mit echtem Swift Code zu lernen und zu experimentieren. Die App wurde seit ihrer Einführung im September letzten Jahres weltweit 1,4 Millionen Mal heruntergeladen und ist in 15 Sprachen verfügbar, darunter Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Schwedisch, Niederländisch, Spanisch und Türkisch.

Apples „Jeder kann programmieren“-Lehrplan richtet sich an Lehrkräfte und Autodidakten aller Altersgruppen. Der Lehrplan ist für den Einsatz von der Mittelstufe bis zur Hochschule verfügbar und wird mit Lehrerleitfäden und Unterrichtsplänen für den Einsatz im Klassenzimmer geliefert. Lehrkräfte und Schüler auf der ganzen Welt haben mehr als eine Million „Jeder kann programmieren“-Unterlagen aus dem iBooks Store heruntergeladen.

Infos zu lokalen Programmierkursen gibt es auf events.codeweek.eu und apple.com/de/today.

Read More »

Amazon Freitag Filme Abend: Diese 12 Filme bekommt ihr für je 99 Cent

Freitag Filme Abend heißt es wieder einmal bei Amazon. Bedeutet für euch, dass ihr aus zwölf Filmen wählen könnt, die durch die Aktion jeweils nur 99 Cent Leihgebühr kosten. Die Leihe steht 30 Tage nach Erwerb zur Verfügung, ihr müsst also nicht direkt heute schauen. Für mich persönlich ist großartig nichts dabei, was ich so empfehlen könnte. Allerdings hat man mit T2 Trainspotting einen Film auf Lager, den ich gesehen haben wollte, da der erste Teil schon stark war, wie ich fand. Der Plot: Zwanzig Jahre nach dem Verrat an seinen Freunden Spud, Sick Boy und Begbie kehrt Mark Renton nach Hause zurück.

Die Übersicht findet Ihr auf dieser Seite, folgende Filme sind diesmal dabei:

Deepwater Horizon

Mein Blind Date mit dem Leben

T2 Trainspotting dt./OV

Nocturnal Animals dt./OV

Expedition Happiness

Guardians

Fast & Furious 7

Die Schlümpfe

Die Irre Heldentour des Billy Lynn

Come and Find Me dt./OV

Café Society dt./OV

The Void dt./OV

-> Zum Beitrag Amazon Freitag Filme Abend: Diese 12 Filme bekommt ihr für je 99 Cent

-> Zum Blog Caschys Blog

Unser Feedsponsor:

Amazon Freitag Filme Abend: Diese 12 Filme bekommt ihr für je 99 Cent


Read More »

ProtonMail: Neuer Professional-Plan und Funktionen

Erinnert ihr euch noch an ProtonMail? Eigentlich ein recht cooles Mail-Projekt, welches damals von ein paar Schweizern via Crowdfunding realisiert wurde. Es gibt kostenlose Mailboxen, aber auch kostenpflichtige mit einem Mehr an Möglichkeiten. Über diese finanziert man sich ausschließlich. ProtonMail gibt es schon eine ganze Ecke und in der Zwischenzeit ist man sogar mit einem VPN-Dienst an den Start gegangen. Nun will man mit der jüngst veröffentlichten Version 3.10 höher hinaus. Das Update bringt nämlich nicht nur neue Funktionen.

ProtonMail: Neuer Professional-Plan und Funktionen

So gibt es nun einen ProtonMail Professional Plan. Dieser soll sich an Organisationen richten. Hier bekommt der Kunde einen ganzen Schwung administrativer Tools in die Hand gedrückt. Pro Nutzer werden bei jährlicher Zahlungsweise 6,25 Dollar monatlich fällig, bei monatlicher Zahlungsweise sind es 8 Dollar.

Ebenfalls gibt es neue Funktionen, diese sind aber nicht für alle Kunden nutzbar, sondern teilweise nur für die, die das kostenpflichtige Abo haben. So gibt es nun die Möglichkeit, ein Catch-all auf die Domain einzurichten, sodass alle Mails an die Domain in einem Postfach landen. Des Weiteren können Nutzer nun Auto-Responder und komplexere Filter über die Sprache Sieve nutzen.

Wie schaut es eigentlich bei euch aus – seid ihr in Sachen Mail Bezahler? Wenn ja, wofür bezahlt ihr?

-> Zum Beitrag ProtonMail: Neuer Professional-Plan und Funktionen

-> Zum Blog Caschys Blog

Unser Feedsponsor:

ProtonMail: Neuer Professional-Plan und Funktionen


Read More »

pon – mobile Einkaufsliste: Version 1.4 mit neuen Funktionen und neuer Finanzierung

Es ist eine Weile her, dass die mobile Einkaufsliste pon startete. Großer Funktionsumfang, auch ohne Anmeldung kostenlos und werbefrei nutzbar. Gute Sache, wenn die App in das eigene Einkaufslisten-Szenario passt. Die App wurde gerade auf Version 1.4 aktualisiert und hat unter anderem ein neues (oder erstes?) Geschäftsmodell im Gepäck. Aber keine Panik, Ihr könnt den vollen Funktionsumfang auch weiterhin kostenlos und werbefrei behalten. Der Grund für diese Änderung ist simpel, pon wächst und verursacht Kosten, diese wollen auch gedeckt werden.

Deshalb kann man ab sofort den Entwickler unterstützen, bequem per In-App-Kauf. Ihr erhaltet dafür keine zusätzlichen Funktionen, genutzt wird hier die „Tip“-Funktion, die Apple seit kurzer Zeit offiziell erlaubt. 2,29 Euro, 4,49 Euro oder 9,99 Euro könnt Ihr – wenn Ihr wollt – springen lassen. Damit unterstützt ihr nicht nur den Unterhalt der aktuellen App, sondern ermöglicht in Zukunft eventuell auch die Entwicklung einer Android-App oder eine Alexa-Integration.

Warum ich das so breit trete? Ich finde es toll, wenn ein Entwickler einen so offenen Weg der Finanzierung geht, das sollte man unterstützen. Habe ich gemacht, obwohl ich die App nicht nutze, solltet Ihr die App im Einsatz haben, denkt einfach einmal darüber nach. Und wenn Ihr nicht spenden wollt, werdet Ihr auch nicht benachteiligt, besser kann man es eigentlich nicht haben.

Das ist aber noch nicht das komplette Update, auch an den Funktionen wurde für Version 1.4 geschraubt. So werden alternative Standorte nun automatisch gelernt. Heißt, ein Artikel, den Ihr in Geschäft A kauft, aber eigentlich Geschäft B zugewiesen habt, wird künftig automatisch Geschäft A zugewiesen.

Außerdem wurde die Geschwindigkeit beim Artikel hinzufügen oder Barcode scannen per 3D Touch erhöht, indem von sich die Einkaufsliste für jeden Artikel automatisch merkt. Und Hans hat die App auf Niederländisch übersetzt, das nur nebenbei. Diverse Bug-Fixes runden das Update ab. Nutzt Ihr pon und seid zufrieden mit der Einkaufsliste?

pon – mobile Einkaufsliste (Kostenlos, App Store) →

-> Zum Beitrag pon – mobile Einkaufsliste: Version 1.4 mit neuen Funktionen und neuer Finanzierung

-> Zum Blog Caschys Blog

Unser Feedsponsor:

pon - mobile Einkaufsliste: Version 1.4 mit neuen Funktionen und neuer Finanzierung


Read More »

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2016