Home » mond

mond

Offiziell: Microsoft Teams für Windows 10 S ist tot

Windows 10 S wurde im Mai 2017 mit dem Surface Laptop der Öffentlichkeit präsentiert. Windows 10 S war im Grunde eine Variante von Windows 10 Pro, die um verschiedene Features eingeschränkt war. Die wichtigste Beschränkung war wohl, dass lediglich Anwendungen aus dem Windows Store installiert werden konnten.

Windows 10 S sollte ursprünglich eine kostenlose Alternative zu Windows 10 Home sein, wo die Nutzer selbst für das Upgrade bezahlen müssten. Nach der ursprünglich einjährigen kostenlosen Testphase wurde das kostenlose Upgrade-Angebot unbegrenzt ausgeweitet. Mittlerweile ist aus Windows 10 S nur der S-Modus geworden, den Nutzer jederzeit deaktivieren können. Das Microsoft Surface Go kommt mit Windows 10 im S-Modus daher. Das Upgrade auf Windows 10 Home kann aber unbegrenzt lange kostenlos durchgeführt werden.

Windows 10 S mag zwar bei Nutzern nie angekommen sein, allerdings hat es einige Entwickler sehr wohl beeinflusst. Spotify, iTunes und viele weitere Programme kamen erst im Anschluss in den Store. Dazu zählte auch die Progressive Web App von Microsoft Teams, die für Windows 10 S-Nutzer im Store angeboten wurde. Damit ist ab dem 29. November Schluss. Microsoft Teams für Windows 10 S wird danach eingestellt. Nutzer von Windows 10 im S-Modus müssen danach auf die Webseite des Dienstes umsteigen.

Microsoft pfeift auf den Store

Weshalb Microsoft die Progressive Web App nicht einfach weiter als Store-Paket pflegen kann, ist uns allerdings ein Rätsel. Schließlich handelt es sich bei der Anwendung ohnehin um nicht mehr als einen simplen Web-Wrapper. Die Redmonder könnten mit Microsoft Teams mit gutem Beispiel voran gehen und zeigen, welche Möglichkeiten Progressive Web Apps unter Windows 10 bieten. Stattdessen stellt man die App ein und überlässt Twitter diese Ehre.

Windows 10 S hat längst keine Zukunft und das ist kein Geheimnis. Der Windows 10 S-Modus ist allerdings weiterhin aktuell. Die Einstellung dieser Progressive Web App hat jedenfalls keine positive Signalwirkung.


via petri

Der Beitrag Offiziell: Microsoft Teams für Windows 10 S ist tot erschien zuerst auf WindowsArea.de.

Read More »

Xbox Wochenrückblick: Xbox Adaptive Controller & die Neuerscheinungen

Im Laufe dieser Woche gab es einige interessante Neuigkeiten, welche mit Microsofts Xbox-Sparte zusammenhängen. Das Xbox 360-Game Fight Night Champion ist nun abwärtskompatibel. Es wurde bekannt, dass die Redmonder an einem Xbox Adaptive Controller arbeiten. Zudem wurde diese Woche das Xbox One Mai Update offiziell ausgerollt. Aus dem Xbox Game Pass werden Ende Mai 25 Spiele aussortiert. Ebenso wird Xbox Feedback zu Xbox Ideas. Und zu guter Letzt gab es eine Menge Neuerscheinungen für die Xbox One.

Xbox One Abwärtskompatibilität

Diese Woche ist das Xbox 360-Spiel Fight Night Champion abwärtskompatibel geworden. Das Kampfsport-Spiel aus dem Hause EA, welches 2011 erschien, führt euch in die Welt des Boxsports und ist seit dem 15. Mai auf der Xbox One spielbar.

  • Fight Night Champion, seit 15.05.

Abwärtskompatible Xbox- / Xbox 360-Games: 509

Xbox Game Pass

Zum Ende diesen Monats werden 25 Spiele aus dem aktuellen Angebot des Game Pass gestrichen. Welche Titel im Juni hinzukommen sollen ist bislang jedoch nicht bekannt.

Xbox One:

  • Blood Bowl 2
  • Defense Grid 2
  • Mad Max

Xbox 360:

  • Age of Booty
  • Bionic Commando: Rearmed 2
  • BioShock
  • BioShock 2
  • BioShock Infinite
  • Borderlands
  • Bound by Flame
  • Dead Rising 2: Case Zero
  • de Blob 2
  • Dig Dug
  • Final Fight: Double Impact
  • LEGO Batman
  • NeoGeo Battle Coliseum
  • Operation Flashpoint: Dragon Rising
  • Pac-Man Championship Edition DX
  • Sacred 3
  • Sam & Max Beyond Time and Space
  • Sam & Max Save the World
  • SEGA Vintage Collection Alex Kidd & Co.
  • SEGA Vintage Collection Golden Axe
  • SoulCalibur
  • XCOM: Enemy Within

Xbox Game Pass-Spiele (Stand aktuell): 193

Xbox Game Pass-Spiele (Stand ab Juni): 168

Xbox Play Anywhere

Zur Verstärkung der Xbox Play Anywhere-Titel ist mit State of Decay 2 ein weiteres heiß ersehntes Spiel dem Microsoft Store für Windows 10 und Xbox One hinzugefügt worden. Das Game wirft euch in ein postapokalyptisches Zombieszenario, in dem es eure Aufgabe ist einen Stützpunkt zu erbauen und gegen die Zombiehorden zu verteidigen, um im Kampf gegen die Untoten zu überleben.

  • State of Decay 2, seit 17.05. | Early-Access im Rahmen der Ultimate Edition

Xbox Play Anywhere-Titel: 44

Xbox One X Enhanced

Im Dungeoncrawler Wizard of Legend erlebt ihr dynamische Magiekämpfe mit über 100 verschiedenen Zaubern, welche ihr freischalten könnt. Wer sich schnell bewegt und dazu seine Zauber einsetzt, kann die Zahl seiner Gegner durch Kombos minimieren.

  • Wizard of Legend, seit 15.05. | Neuerscheinung

Xbox One X Enhanced-Spiele: 210

Neues aus dieser Woche

Xbox Adaptive Controller

Diese Woche berichteten wir bereits über den von Microsoft vorgestellten Xbox Adaptive Controller. Dabei handelt es sich um einen Controller der Menschen mit Behinderung Spiele auf der Xbox One leicht zugänglich machen soll. Das Hauptgerät, welches die wichtigsten Buttons zur Bedienung der Xbox One enthält, kann beliebig erweitert und zusammengestellt werden. Somit soll mehr Menschen die Möglichkeit gegeben werden in den Genuss von Xbox One-Spielen zu kommen.

Xbox Feedback wird zu Xbox Ideas

Die Änderung zu Xbox Ideas bringt neben der neu-designten Xbox Ideas-Seite auch ein neues Konzept, Idea Drive genannt, zur Abstimmung von Feedback. Idea Drive besteht aus drei Phasen, dem Sammeln von Ideen, der Voting-Phase und einer Prüfphase. Das Durchlaufen der drei Phasen soll zwischen einem und drei Monaten liegen. Aufgrund des neuen Systems soll das Feedback übersichtlicher sein, da das selbe Feedback nur einmal zum Voting bereitsteht sowie zusammenhangsloses Feedback nicht in Idea Drive gepostet wird.

Xbox One Mai Update

Im Laufe dieser Woche wurde das Xbox One Mai Update ausgerollt und ist damit ab sofort für alle Xbox One-Konsolen verfügbar. Damit veröffentlicht Microsoft bereits das dritte Feature-Update in diesem Jahr für die Xbox One. Jedoch wurden die Gruppen für „Meine Spiele & Apps“ aus der Aktualisierung gestrichen, da es hier noch Probleme gegeben hat. Das Feature wird allerdings weiterhin bei Insidern getestet.

  • 120 Hz für 1080p- und 1440p-Monitore
  • Clips direkt im Guide schneiden
  • Verbesserte Familieneinstellungen
  • Verbesserungen für die Xbox Zubehör-App
  • Intuitivere Buttonkommandos
  • Verknüpfung von Discord- und Xbox Live-Account

Neuerscheinungen für die Xbox One

In dieser Woche sind wieder einige Spiele erschienen, darunter die Ultimate Edition des lang erwarteten Games State of Decay 2 und die Beta zu ONRUSH. Ebenso wurden mit CoD: Black Ops 4 und Shape of the World Games zur Vorbestellung freigegeben, welche in den nächsten Monaten ihren Weg auf die Xbox One finden.

15. Mai:

  • Forgotten Anne 19,99 €
  • Wizard of Legend 15,99 € | Xbox One X Enhanced
  • Descenders 24,99 €

16. Mai:

  • Call of Duty: Black Ops 4 69,99 € | Vorbestellung, Release 12.10.
  • Divinity: Original Sin 2 – Definitive Edition 59,99 €
  • Lily’s Epic Quest for Lost Games 6,99 €
  • Shape of the World 14,99 € | Xbox One X Enhanced | Vorbestellung, Release 06.06.

17. Mai:

  • ACA NEOGEO Baseball Stars Professional 6,99 €
  • Earth Atlantis 11,99 € | Vorbestellung, Release 01.06.
  • ONRUSH Beta kostenlos | Xbox One X Enhanced
  • State of Decay 2 29,99 € | Xbox Play Anywhere | Vorbestellung, Release 22.05.
  • State of Decay 2: Ultimate Edition 49,99 € | Xbox Play Anywhere

18. Mai:

  • Monster Slayers 14,99 €

Ausblick auf die nächste Woche

Für die kommende Woche sind bereits einige Releasetermine von Spielen bekannt. Darunter befinden sich unter anderem State of Decay 2 und Dark Souls Remastered sowie zwei Xbox One X Enhanced-Games.

  • Disco Dodgeball Remix | Release 22.05.
  • Gorogoa | Release 22.05.
  • I Hate Running Backwards | Release 22.05.
  • State of Decay 2 | Xbox Play Anywhere | Release 22.05.
  • Dark Souls Remastered | Xbox One X Enhanced | Release 25.05.
  • Dungeon Rushers: Crawler RPG | Release 25.05.
  • oOo: Ascension | Release 25.05.
  • Sudden Strike 4: European Battlefields Edition | Xbox One X Enhanced | Release 25.05.
  • Super Hyperactive Ninja | Release 25.05.

Quelle: Major Nelson, Xbox, mspu, Xbox Wire  | Enthält Partnerlinks

Der Beitrag Xbox Wochenrückblick: Xbox Adaptive Controller & die Neuerscheinungen erschien zuerst auf WindowsArea.de.

Read More »

Joe Belfiore spricht die unverblümte Wahrheit über Windows Phone

Der ehemalige Windows Phone-Chef Joe Belfiore wird seit Monaten von Windows Phone-Fans per Twitter um eine Klarstellung zu Windows Phone gebeten. Beinahe zwei Jahre lang hat man sich bei Microsoft diesen Fragen nicht gestellt, doch nachdem Groove eingestellt und Microsoft Edge für iOS und Android veröffentlicht wurde, schien der öffentliche Druck dem Microsoft-Manager zu viel geworden zu sein.

In einer Serie von Tweets antwortete er auf zahlreiche Fragen von Windows Phone-Fans, darunter auf die Frage, ob es Zeit ist, die mobile Windows-Plattform zu verlassen, weshalb es keine Live-Tiles für Android gibt, weshalb man die mobile Windows-Plattform nicht weiter unterstützt und schließlich, weshalb Windows Phone gescheitert ist. Wir haben seine Antworten im Folgenden für euch zusammengefasst.

Wird man Windows Phone für Endkunden weiter unterstützen?

Joe Belfiore antwortet darin, dass man natürlich weiter Bugfixes und Sicherheitsupdates für die Plattform ausrollen wird, allerdings sind neue Features und Hardware nicht der Fokus.

Warum Joe Belfiore nicht mehr Windows Phone nutzt

Als Endnutzer hat er die Plattform gewechselt wegen der App und Hardware-Auswahl unter Android, antwortet er im zweiten Tweet auf die Frage, ob es Zeit ist, die mobile Windows-Plattform zu verlassen.

Ist es Zeit, die mobile Windows-Plattform zu verlassen?

Es kommt darauf an, wer man ist, schreibt Joe Belfiore. Viele Unternehmen nutzen weiterhin Windows 10 Mobile-Geräte und diese wird Microsoft weiterhin unterstützen.

Warum ist Windows 10 Mobile gescheitert?

Der Nutzer richtet sich nicht einmal direkt an Joe Belfiore, verwendet allerdings den Hashtag #Windows10Mobile, woraufhin der ehemalige Windows Phone-Chef antwortet. Die Forderung des Nutzers lautete, man solle mehr Entwickler locken, für Windows 10 Mobile zu entwickeln. Das größte Problem sei nämlich der App-Mangel.

Darauf antwortet Belfiore, dass man alles versucht habe, um App-Entwickler auf die Plattform zu locken. Man bezahlte Geld, was man hier übrigens zum ersten Mal öffentlich zugibt, schrieb Apps für sie, allerdings konnte man aufgrund der insgesamt niedrigen Nutzung der Plattform keine weiteren Unternehmen finden, die bereit waren, zu investieren.

Schlusswort: Was ist in Joe Belfiore gefahren?

Dass Joe Belfiore einen solchen „Tweetstorm“ absetzt, ist zwar für den Manager selbst nicht ungewöhnlich, jedoch angesichts der aktuellen Situation von Windows 10 Mobile sehr verwunderlich. In der Vergangenheit hat Joe Belfiore als Windows Phone-Chef viel getwittert, allerdings hauptsächlich, um die Plattform zu vermarkten.

Heute hat der Manager, der nun für Microsoft Edge verantwortlich ist, allerdings erstmals Klartext über Windows 10 Mobile gesprochen. Microsoft hat sich monatelang nicht mehr zur eigenen mobilen Plattform geäußert und mit dieser Reihe an Tweets ist nun zumindest bekannt, wie man bei Microsoft in Redmond darüber denkt. Die Wahrheit über Windows Phone ist zwar aus der Perspektive von Microsoft verfasst, doch seine Worte auf Twitter klingen überraschend ehrlich.

Natürlich gibt es darin wenige Zukunftshoffnungen und weiterhin heißt es, der Fokus liege nicht auf dem Bau von Hardware, doch, dass er überhaupt sein Scheitern mit Windows Phone so offen thematisiert, ist vollkommen neu. Angesichts dessen ist die Frage durchaus berechtigt, was Joe Belfiore zu diesen offenen Äußerungen bewogen hat.

Es ist aber jedenfalls erfrischend, wenn auch die Nachrichten keine Guten sind. Offene Kommunikation aus dem Hause Microsoft ist leider viel zu selten geworden.


Quelle: Twitter

Der Beitrag Joe Belfiore spricht die unverblümte Wahrheit über Windows Phone erschien zuerst auf WindowsArea.de.

Read More »

Outlook im Web bekommt neue Funktionen

cropped-and-highlighted-New-features-coming-to-Outlook-on-the-web-1

Die Web-Version von Outlook für Office 365 bekommt neue Funktionen von Microsoft spendiert. Hierzu gehört eine neue verschlankte Oberfläche, mit einer neuen Action Bar, die sich durch alle Dienste zieht und schnellen Zugriff auf diverse Funktionen gibt. Die Überschrift in Mails hat man etwas besser visualisiert und der Inhalt der Mails soll sich nun noch besser lassen – zudem soll es im Kalenderbereich noch einfacher sein, Menschen zu Meetings einzuladen, wie das Redmonder Unternehmen in einem Blogpost kommuniziert. Mails können jetzt in der Inbox angepinnt werden, diese werden dann in gelber Farbe visualisiert, zudem gibt es einen ganzen Schwung weiterer neuer Funktionen, die das Herz des fortgeschrittenen Anwenders höher schlagen lassen dürften. Alle Neuerungen findet ihr bei Microsoft.


Read More »

China landet auf dem Mond

Filed under: Fluggeräte, Forschung

Jetzt ist auch China Mitglied eines sehr exklusiven Clubs – als drittes Land der Welt nach den USA und der früheren Sowjetunion sind die Chinesen am Samstag um 14:12 Uhr MEZ auf dem Mond gelandet – an einem Ort mit dem poetischen Namen “Bucht der Regenbogen”. Das Raumschiff “Chang’e 3″ war die erste Sonde seit 37 Jahren, der eine Mondlandung glückte. Das Erkundungsfahrzeug „Yutu”, auf Deutsch „Jadehase”, wird drei Monate lang den Mond erforschen, während das Raumschiff die Erde und andere Objekte im All beobachtet. Die ersten Fotos vom Mond sendete Chang’e 3 schon kurz nach der Landung.

| | | |

Read More »

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2019