Home » Tag Archives: esa

Tag Archives: esa

IAA | 7 Autohersteller präsentieren Integration von Android Auto

IAA | 7 Autohersteller präsentieren Integration von Android Auto

Zur besseren Verkehrssteuerung sollen Städte künftig nach den Vorstellungen des amerikanischen IT-Riesen Google auf Echtzeit-Informationen über ihr Straßen- und Verkehrsnetz zurückgreifen können. „Dadurch könnte man direkt um Unfälle herum geleitet werden oder man würde automatisch zum nächsten freien Parkplatz geführt“, soHiroshi Lockheimer, Vice President Engineering bei Google, in einem Gastbeitrag für die Branchen- und Wirtschaftszeitung Automobilwoche.

So meldet das Navigationssystem Waze automatisch aktuelle Geschwindigkeiten an den Betreiber, zudem können Benutzer manuell weitere Verkehrsinformationen übermitteln. „Waze zeigt Verkehrsstörungen an und unterstützt so die Städte bei ihrer Verkehrsplanung, bei der Entwicklung ihrer Infrastruktur und lässt sie schneller auf Unfälle reagieren“, betonte Lockheimer. Das System sei bereits in 24 Städten, darunter Barcelona und Budapest, aktiv.

Zudem will der Suchmaschinengigant mit Partnern in ganz Europa weiter an der Organisation der Mobilitäts-Informationen arbeiten und sein Betriebssystem Android Auto weiter vorantreiben. Insgesamt sieben Automobilhersteller, darunter Audi, Volkswagen, Opel, SEAT und Škoda, stellen ihre Integration von Android Auto auf der diesjährigen IAA vor, unterstrich Lockheimer.

Read More »

Hacker-Abwehr: Apple stopft kritische Löcher in OS X Yosemite

Hacker-Abwehr: Apple stopft kritische Löcher in OS X Yosemite

Der iKonzern hat sich eine Frischzellenkur in Sachen OS-Sicherheit verpasst: Silicon-Valley-Riese Apple hat zahlreiche gefährliche Sicherheitslücken in seinem Betriebssystem OS X Yosemite geschlossen. Mit dem Sicherheitsupdate auf die Version 10.10.5 sowie Sicherheitsaktualisierungen für die Versionen 10.9.5 und 10.8.5 werden die Lücken geschlossen, die es einem Angreifer aus dem Netz ermöglichen, Daten auszuspähen sowie beliebigen Programmcode auszuführen – so zumindest teilt es das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) soeben mit. Read More »

Amazon Quartalszahlen: Trotz Umsatzsteigerung erneut Verluste

Amazon hat Zahlen zum vergangenen Quartal vorgelegt. Das Unternehmen konnte im 3. Quartal zwar erneut den Umsatz steigern, der Gesamtverlust beläuft sich dennoch auf 437 Millionen Dollar. Die Umsatzsteigerung liegt im Vergleich zum Vorjahresquartal bei 20 Prozent. Das sind keine erschreckenden Zahlen, auch wenn sie bei Anlegern gar nicht gut ankommen. Viel interessanter als die Zahlen, sind allerdings die Aussagen zu den Quartal-Highlights, die Amazon bei den Finanzberichten immer gibt.

amazon.de

Dort erfährt man von der Twitch-Übernahme, dem Release der neuen Kindles, inklusive der Kids Edition des Fire HD und auch der Kindle Voyage wird erwähnt. Erwähnt werden auch neue Produkte, die Fire TV Streaming Box ist die meist verkaufte Streaming Box bei Amazon in USA, UK und Deutschland. Worüber Amazon allerdings kein einziges Wort verliert: das Fire Phone.

Das Fire Phone findet mit keiner Silbe Erwähnung, weder das Gerät an sich, noch die Services, die damit an den Start gingen. Und auch wenn Amazon mit konkreten Verkaufszahlen schon immer hinter dem Berg hält, ist das Unternehmen stets bemüht, Highlights denn auch als Highlight zu nennen, auch wenn es zahlenmäßig vielleicht gar nicht so die Highlights sind.

Der Ausblick, den Amazon für das kommende Quartal gibt, ist ebenfalls sehr vage. Eine Umsatzsteigerung von 7% – 18%, Hoffnung setzt Amazon hier auf die Blitzangebote, die Prime-Mitglieder nun auch 30 Minuten eher wahrnehmen können. Dass Amazon nicht profitabel arbeitet, ist nicht überraschend, das ist auch nicht das aktuelle Ziel von Jeff Bezos. Für Amazon geht es immer noch darum, Marktanteile zu sichern und zu erweitern, das Geld verdienen soll dann langfristig geschehen.

Team, Info und Kontakt | Google+ | Facebook | News per Google Kiosk lesen | Tarifrechner |

Zum Beitrag im Blog: Amazon Quartalszahlen: Trotz Umsatzsteigerung erneut Verluste

Killer Soundsystem: ESA-Lautsprecher simulieren die Akustik bei Raketenstarts mit 154 dB

Filed under: Standards

Das brutalste Soundsystem Europas steht nicht in einer Techno-Bummsbude und auch nicht auf einem Metal-Acker, sondern im ESTEC Prüfungszentrum der ESA in den Niederlanden: in der Large European Acoustic Facility (LEAF) werden Satelliten der Geräuschkulisse eines Raketenstarts ausgesetzt, um sicherzustellen, dass sich durch die fiesen Vibrationen ja kein Schräubchen löst. Dazu erzeugen eine Reihe von Hörnern in einem Spektrum von 25 Hz – 10 KHz einen Schalldruck von bis zu 154 dB, was nicht tödlich ist aber jedes Trommelfell zum platzen bringen würde. LEAF wurde bereits im September 2013 installiert, jetzt hat die ESA neue Fotos der Anlage veröffentlicht.

via geek

| | |
Read More »

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2019