Homewizard: Heim-Automatisierung leicht gemacht

HomeWizard-cover-1

Das niederländische Unternehmen HomeWizard BV bietet mit dem gleichnamigen Produkt „HomeWizard“ ein Heimautomatisierungs-System, das sich einfach installieren und mit Android-, iOS-Device oder Notebook steuern lässt – und das sogar zu einem recht bezahlbaren Preis. androidnext-Leser erhalten bei einem Kauf bis zum 31.12.2013 exklusiv 20 % Rabatt auf eines der HomeWizard-Pakete.

HomeWizard-cover

Heimautomatisierung ist kein neues Thema, war bisher allerdings entweder kostspielig oder bei der Installation einfach zu aufwändig. Genau hier kommt HomeWizard ins Spiel: Der Anbieter hat ein Produkt entwickelt, mit dem über das WiFi-Netzwerk diverse Module gesteuert werden kann – Strippen ziehen gehört damit der Vergangenheit an. Zudem können Smartphones, Tablets und Notebooks mit HomeWizard kommunizieren. In das System eingebundene Steuerelemente wie Funkschalter, Wetterstationen, IP-Kameras und mehr können so über eine einzige App bedient werden.

HomeWizard-seiten

Über die HomeWizard-Zentrale besteht die Möglichkeit, mit vielen Heimautomatisierungsprodukten diverser Hersteller zu kommunizieren, da die Box mit den Frequenzen 433 MHz und 868 MHz umgehen kann. Somit unterstützt HomeWizard beispielsweise Funkschalter der Hersteller Intertechno, Somfy RTS, Elro, Wetterstationen von TFA, Irox, Ventus und IP-Kameras der Marken Foscam und Elro sowie Energiemessgeräte des Herstellers Wattcher. Hat man also entsprechende Produkte zu Hause im Einsatz, so kann man mit der HomeWizard-App alle vorhandenen Geräte ansteuern und quasi als eine Art Universalfernbedienung für das Haus verstehen. Es ist mit dem System möglich, Lampen ein- und auszuschalten, die Innen- und Außentemperatur zu messen, den Energieverbrauch zu kontrollieren, Signale von drahtlosen Rauchmeldern per Push-Nachricht zu erhalten sowie den Live-Feed einer IP-Kamera anzusehen – sogar das Klingeln an der Haustür kann mittels Push-Nachricht in der Anwendung angezeigt werden.

homewizard-app-3 homewizard-app-4

Mithilfe der App kann der Nutzer Geräte nicht nur einzeln steuern, sondern praktischerweise auch Schaltungen gruppieren, um eine sogenannte „Szene“ zu erstellen. So kann der Nutzer beispielsweise mit einem Knopfdruck das gesamte Haus beleuchten. Außerdem lassen sich mit einer solchen Szeneeinstellung weitere automatisierte Abfolgen erstellen: Schlägt der Rauchmelder Alarm, so kann automatisch ein Schnappschuss der IP Kamera erstellt und aufs Smartphone geschickt werden. Befindet man sich mal außer Reichweite seines Heimnetzwerks, hat man über den kostenlosen HomeWizard-Onlinedienst die Möglichkeit, aus der Ferne auf diverse Einstellungen zuzugreifen.

HomeWizard-ACDB-6500AC HomeWizard-Kamera-Weiss-SH

HomeWizard-Rauchmelder-SH HomeWizard-wattcherwhite_2

Das HomeWizard-Starterpaket schlägt mit 239 Euro zu Buche. Dieses enthält die HomeWizard-Box, drei Funkschalter und ein kabelloses Thermometer. Das Ganze ist selbstredend problemlos erweiterbar. Wie eingangs erwähnt: Wer sich mit einem HomeWizard-Paket eindecken möchte, kann bei uns 20 Prozent sparen – allerdings nur bis zum 11.1.2014. Dazu bei der Bestellung lediglich den Gutscheincode ANDROIDNEXT-59823 angeben.

Mehr Informationen und Bestellung auf homewizard.de

Weiterführende Artikel:

  • Nokia: Android-Smartphone weiterhin in Arbeit Gerücht
  • Chromecast: Mehr Android als Chrome OS, gerootet, bei ebay verfügbar
  • Android-Versionen im Mai: Jelly Bean auf 33 Prozent aller Geräte


Danke: androidnext

Uso de cookies

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

Beaktiv @ 2016