Aktuelle Nachrichten

Tail Lights: Ritt mit Licht im Schritt

Filed under: Leuchtmittel

Jawohl, auch Pferde sollten ein Anrecht auf LEDs haben. Dass da keiner vorher darauf gekommen ist. Tail Lights ist ein Kickstarter-Projekt. Es handelt sich um Pferdeschwanzaufsätze, die in diversen Farben leuchten können, wie bereits erwähnt mit LEDs. Das soll die Sicherheit im Dunkeln erhöhen, wahrscheinlich aber auch nur total cool aussehen.

Continue ing Tail Lights: Ritt mit Licht im Schritt

| | |
Read More »

Noch härter: Panasonics Toughbook CF-C2 bekommt LTE und Haswell i5

Filed under: Laptops

Die Panasonic Toughbooks sind für jene Menschen, die mit Bergstiefeln in die Oper gehen und sonst dort arbeiten, wo andere nichtmal Urlaub machen würden. Für diese Outdoor- und Rugged-Klientel wurde das Modell CF-C2 einem Update unterzogen. Von nun an gibt es neben LTE nämlich auch Windows 8.1 und einen Haswell Core i5-Prozessor. Die Batterieleistung wurde gar auf 14 Stunden angehoben. Diesen Monat soll das Toughbook noch in den Handel kommen. Findet die PM nach dem Break.

Continue ing Noch härter: Panasonics Toughbook CF-C2 bekommt LTE und Haswell i5

| |
Read More »

YouTube gibt es endlich für Nintendo 3DS, allerdings ohne 3D

Filed under: Nintendo 3DS

Das hat gedauert. Endlich gibt es YouTube auch für das Nintendo 3DS. Für alle die nicht nur Super Mario- sondern auch Lolcat-Junkies sind. In Europa und Nordamerika gibt es die App beim 3DS eshop. Ironie der ganzen Sache, YouTube auf dem 3DS gibt es nicht in 3D, das tut dem Konsum von Justin Bieber und Katzen aber auch keinen Abbruch.

| |
Read More »

Schenkt man nicht mal Feinden: Persönliches Internet-Passwortbuch

Filed under: Sicherheit

Ganz ehrlich, trotz des ganzen Techno-Wahnsinns, der hier Tag für Tag stattfindet, mögen wir auch analoge Dinge. Vor allem Bücher und Papierwaren gehören dazu. Dieses Internet-Passwortbuch dürfte allerdings die größte Papierverschwendung sein, die seit der Erfindung des Web auf den Markt gekommen ist. Passwörter sollte man sich bekanntermaßen merken und nirgendwo aufschreiben, allerdings alle persönlichen Accounts in einer Kladde mit sich zu führen, wo zudem “The Personal Internet Address & Password Logbook” draufsteht, gute Nacht.

| | |
Read More »

OPPO N1: Ab 10. Dezember für 449 Euro verfügbar

OPPO-N1-Preis

Mitte September hatte OPPO in Peking das N1 vorgestellt und versprochen, das 5,9 Zoll große Phablet noch in diesem Jahr in den Verkauf zu bringen — diese Zusage halten die Chinesen offensichtlich ein und auch hinsichtlich des Preises tun sie uns Gutes: Ab dem 10. Dezember kann das Snapdragon 600-Gerät online geordert werden, in Europa zum fairen Preis von 449 Euro.

Wer unseren Testbericht zum HTC One max gelesen hat, weiß: 5,9 Zoll können verdammt groß und sperrig sein. Das wird auch beim OPPO N1 nicht anders sein, schließlich zeigten sich manche Kollegen schon beim ersten Hands-On kurz nach der Präsentation des Phablets mit der schwenkbaren Kamera zuweilen von dessen Dimensionen überfordert. Wen das aber nicht schreckt und wer sich schon immer ein Gerät um die 6 Zoll gewünscht hat, dafür aber nicht gleich um die 600 Euro, wie sie für das HTC-Phablet fällig werden, ausgeben möchte, der dürfte schon ungeduldig auf den Verkaufsstart des N1 warten.

Dieser ist nun terminiert und das Gerät mit einem Preisschild versehen worden: Wie OPPO auf Google+ verkündet hat, wird das N1 ab dem 10. Dezember über die europäische Online-Präsenz des Unternehmens bestellbar sein und zwar für günstige 449 Euro.

Dafür erhält der geneigte Kunde ein Snapdragon 600-Gerät mit Full HD-IPS-Display, schwenkbarer 13 MP N-Lens-Kamera und einer Touch-sensitiven Rückseite. Zuletzt hörten wir von einer 16 GB- und einer 32 GB-Variante des nicht per micro SD-Karte speichererweiterbaren Phablets, wir gehen daher davon aus, dass sich die 449 Euro auf das kleinere Modell beziehen und für die 32er-Version etwas tiefer in die Tasche gegriffen werden muss. LTE-Konnektivität geht dem N1 indes komplett ab.

Nicht ganz klar ist, ob ab dem 10. Dezember dann auch die spezielle CyanogenMod-Version des N1 in Europa erhältlich sein wird — standardmäßig wird das Phablet mit dem eigenen, ColorOS genannten UI ausgeliefert.

Quelle: OPPO bei Google+ via Android and Me

Weiterführende Artikel:

  • Android-Charts: Die androidnext-Top 5+5 der Woche (KW 47/2013)
  • CyanogenMod: Baut mit Ex-Oppo-Chef das „perfekte Smartphone“, inklusive 2,5 GHz-Snapdragon 800
  • OPPO N1: Cyanogen-Phablet im Hands-On-Video


Read More »

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2016