Aktuelle Nachrichten

GTA V mit Verkaufsrekord

In meiner Wahrnehmung war GTA V schon einer der heißesten Titel seit Ewigkeiten. In meinen Netzwerken flippten die Menschen aus, als sie das Spiel in die Hände bekamen. Verständlich, Publisher Take-Two Interactive hatte viel versprochen. Nun gab man Zahlen bekannt, welche wohl einen Verkaufsrekord bedeuten. 800 Millionen Dollar hat das Spiel bereits am ersten Tag in die Kassen gespült – und hierbei muss man bedenken, dass das Spiel erst einmal nur für die Konsolen PlayStation 3 und Xbox 360 erschienen ist, weiterhin fehlen die Märkte Brasilien und Japan. Zu gönnen ist es dem Spiel, ist man doch mit der Summe von knapp 200 Millionen Euro in Vorleistung gegangen, um den Kracher zu realisieren. Und ihr? Auch schon in Los Santos unterwegs?

Team, Info und Kontakt | Google+ | Facebook | News per Google Currents lesen | Tarifrechner

Zum Beitrag im Blog: GTA V mit Verkaufsrekord

Dieser Feed ist nur für den persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch bestimmt und Inhalt des Angebotes von www.beaktiv.com.de

Souce: beaktiv.com

Chrome, Evernote, Facebook, Skype, Twitter, WordPress, XING und viele mehr – Entwickler optimieren Apps für iOS 7

Apple hat heute iOS 7 für alle kompatiblen iPhones, iPads und iPods veröffentlicht. Mehrere Millionen Apple-Nutzer entdecken in diesem Moment die neue Oberfläche, über die sie seit einigen Monaten lesen. Zahlreiche Entwickler haben auf den heutigen Tag gewartet und ihre iOS 7-optimierten Applikationen zeitgleich veröffentlicht. Dabei sind viele große und namenhafte Entwickler, wie Automattic, Evernote, Facebook, Google, Microsoft, Twitter und XING. Eine Sache haben alle Apps gemeinsam: Sie verkörpern das neue iOS 7 durch und durch. Alle Ebenen haben eine flache Hierarchie. Die Symbole sind monoton. Es gibt wunderschöne Schriftarten, weniger Animationen und dezente Farben. Insgesamt eine sehr beeindruckende Ästhetik.

Facebook für iOS hat eine komplett neue Navigation mit Schnellzugriffen erhalten. Google Chrome ist jetzt in der Bedienung noch einfacher, noch simpler. Instagram, WhatsApp und viele andere Apps werden in den nächsten Tagen aktualisiert. Wir haben eine Galerie mit den einigen Applikationen zusammen gestellt. Werft‘n Blick drauf…

Facebook für iOS Facebook für iOS Facebook für iOS Facebook für iOS Twitter für iOS
Twitter für iOS Twitter für iOS Foursquare für iOS Foursquare für iOS Foursquare für iOS
XING für iOSXING für iOS Skype für iOS Google Chrome für iOS  Google Chrome für iOS
Google Chrome für iOS Evernote für iOSEvernote für iOS Evernote für iOS Evernote für iOS

iOS 7 ist da

Filed under: iOS

Jetzt ist es soweit, iOS 7 ist auch bei uns eingetrudelt. Lasst uns in den Kommentaren wissen, wie es euch beim Update ergeht, was ihr von den neuen Features und dem neuen Design haltet oder warum ihr auf gar keinen Fall updaten wollt oder könnt!

| |

+ german Engadget

BlackBerry Messenger für Android und iOS kommt am Wochenende

BlackBerry Messenger auf einem HTC One X

BlackBerry Messenger auf einem HTC One X

Der BlackBerry Messenger war seit der Veröffentlichung ein exklusives Produkt für BlackBerry Smartphones. Das wird sich am Wochenende ändern.

BlackBerry hat im Mai auf der BlackBerry Live 2013 angekündigt, dass der Messenger für Android OS und iOS verfügbar sein wird. Heute nennt das kanadische Unternehmen einen Termin. Um genauer zu sein, sind es zwei Termine: Der BlackBerry Messenger landet diesen Samstag im Google Play Store und am Sonntag im App Store von Apple. Die Applikation wird für beide Systeme kostenlos sein.

Kompatibel sind alle Geräte mit Android OS 4.0 Ice Cream Sandwich und höher. Bei Apple muss man mindestens iOS 6 besitzen.

Danke: bestboyzde

iTunes Radio ist jetzt mit dem iTunes Update auf 11.1 da und bietet Streaming a la Spotify, vorerst aber nur mit US-Account

Filed under: OS X, iOS

Auch wenn das iOS 7-Update die große Nachricht des Tages von Apple sein dürfte, ist jetzt iTunes Radio ebenfalls angekommen. Das ist ein Teil vom Update auf iTunes 11.1 (noch nicht über den App Store, aber über den Quelle-Link verfügbar) und bietet Spotify-artiges Streaming wie letzte Woche beim iPhone-Event angekündigt. Aus der eigenen Library und/oder den jeweiligen Vorlieben (z. B. Künstler, Genre, Songs) kann man personalisierte Radiostationen erstellen. Wie bei der Konkurrenz ist das Feature mit Werbung umsonst, für 24,99 Dollar im Jahr für iTunes Match kann man die Werbung verhindern. Das ist offiziell außerhalb der USA allerdings noch nicht möglich, über einen US-Account (den man sich relativ einfach besorgen kann) funktioniert es aber und nach dem Einloggen via iPhone, iPad oder Rechner steht die Funktion dann zur Verfügung.

| | |

Souce: DE Engadget

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2016