Aktuelle Nachrichten

Polaroid IM1836 – Android-Systemkamera mit Wechselobjektiv

Auf dem Showfloor des CES 2013 haben wir eine weitere Smart Camera mit Android-Betriebssystem entdeckt: die Polaroid IM1836 mit 18 MP-Bildsensor. Im Gegensatz zur Galaxy Camera verfügt diese zwar nur über WLAN-Konnektivität, dafür aber über ein wechselbares Objektiv. Im Hands-On-Video zeigt Amir kurz die Funktionsweise der Polaroid IM 1836.

Monster ClarityMobile Headset – Hands-On – CES 2013

Die Firma Monster hat auf der CES 2013 ein weiteres interessantes Produkt vorgestellt: Das ClarityMobile Headset. Anders als die meisten Headsets und In-Ear-Kopfhörer besitzt dieses ein Flachbandkabel und verknotet sich aufgrund dessen deutlich weniger. Außerdem lassen sich die zwei Ohrhörer spielend leicht hinter dem Kopf über einen Magneten zusammenstecken. Wer telefonieren will, kann einen der Kopfhörer ebenfalls per Magnet an einem Gegenstück der Kabel in Brusthöhe befestigen. Im Hands-On demonstriert Amir die Flexibilität des ClarityMobile-Headsets, das im Frühjahr 2013 zu erschwinglichen Preisen erscheinen soll.

WhatsApp: Rechtliche Schritte gegen Software-Mod WhatsApp+

WhatsApp+

Wer WhatsApp nutzt, hat möglicherweise schon mal von WhatsApp+ gehört oder hat sich den modifizierten Messenger gar auf seinem Smartphone installiert: Die Anwendung bietet den gleichen Funktionsumfang wie die offizielle App, erweitert diese aber um diverse optische Individualisierungsmöglichkeiten — allerdings ohne Zutun und Segen der Macher des Originals. Ddamit ist jetzt wohl Schluss: WhatsApp hat seine Anwälte losgeschickt und die haben in einem ersten Schritt den Download-Thread bei den xda-developers dicht gemacht.

Eigentlich verwunderlich, dass es so lange gedauert hat, bis WhatsApp gegen die beinahe gleichnamige Software-Modifikation WhatsApp+ vorgegangen ist — schließlich verwendet diese Namen, Logo, wenn auch farblich abgewandelt, und vor allem den Code des Messengers, ohne dass dies von den Machern der originalen App sanktioniert worden wäre.

Nun ist bei den Betreibern des xda-developers-Forums ein Schrieben der Anwaltskanzlei von WhatsApp eingegangen, das diese aufgefordert hat, den Thread, in dem WhatsApp+ zum Download angeboten wird, sofort zu schließen und offline zu nehmen. Die Adressaten sind dieser Aufforderung umgehend nachgekommen, und so begrüßt den WhatsApp+-suchenden Nutzer dort ab sofort lediglich das Schreiben der Anwälte. Read More »

E-Ink-Displays: NFC genügt als Stromversorgung

nfc-display-screenshot

In der Regel wird Near Field Communication (NFC) dazu verwendet, kleinste Mengen an Daten zu übertragen, etwa Kontaktinformationen, Pairing-Keys oder kurze Anweisungen an das Smartphone. Eine Forschungsgruppe der Universitäten von Washington und Massachusetts hat nun zusammen mit Intel eine Methode entwickelt, das kleine elektromagnetische Feld von NFC-Chips zum Aufladen und betreiben stromsparender E-Ink-Displays zu nutzen.

Das NFC-System beruht im Grunde auf zwei Komponenten: Der aktive Chip, welcher sich in vielen aktuellen Smartphones wie dem Nexus 4 (Test), Lumia 1020 oder BlackBerry Z10 findet, verfügt dabei über eine Stromversorgung, während passive Tags, in denen Informationen gespeichert sind, lediglich per Induktion, also die Übertragung von Strom mittels eines elektromagnetischen Feldes, aktiviert werden. So kann ein Smartphone auf einem NFC-Tag gespeicherte Informationen auslesen, die wiederum vom Smartphone interpretiert werden. Treffen zwei aktive Chips aufeinander, so können diese natürlich auch miteinander kommunizieren, um etwa eine Kopplung via Bluetooth oder WiFi Direct zu initiieren — dies bildet beispielsweise die Grundlage der Android Beam-Funktion.

Read More »

CoverScout 3 für OS X gratis: fehlende Alben-Cover finden

CoverScout ergänzt die grauen Flächen in deiner iTunes Bibliothek. Wer irgendwelche Songs in seiner Sammlung hat, die keine Cover haben, der kann diese mittels CoverScout 3 suchen lassen. Hierfür werden diverse Quellen des Netzes durchforstet und auf Wunsch bindet CoverScout 3 die neuen Cover in eure Sammlung ein. Normalerweise möchte die Firma equinunx dafür satte 23,99 Euro haben, verschenkt die 3er-Ausgabe allerdings im Rahmen einer Promo-Aktion.

CoverScout

Hierfür muss man sich registrieren, damit die App am Ende auch freigeschaltet werden kann. Die Promotion gilt bis zum Ende dieses Monats. Kostenlose Alternativen, auch für Windows?  Auf jeden Fall MusicBrainz Picard, ein Tool, welches für Linux, Mac OSX und Windows zu haben ist. Dann gibt es auch noch den Tag Scanner, Album Art Downloader und einige mehr.

Souce: stadt-bremerhaven

Uso de cookies

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

Beaktiv @ 2016