Tag Archives: one

Gaming | Immersit: Mehr Action für Couch-Potatoes #Video

Immersit

Es hat schon zahlreiche Versuche gegeben, Videogames auch körperlich erfahrbar zu machen. Oft ging es dabei um Westen und Ähnliches, das man um den Körper schnallte. Jetzt aber gibt es Immersit. Genau das Richtige für Menschen, die am liebsten beim Spielen entspannt auf der Couch hocken, aber andererseits schon gerne mehr vom Spiel hätten.

Das gerade erfolgreich finanzierte Kickstarter-Projekt ist nämlich ein System, das die Sitzgelegenheit in Schwung bringt, in die es montiert wird.

 Immersit

Die “Muskeln” – wie sie genannt werden – sind vier bewegliche Pads, deren kombinierte Aktion über 1.000 verschiedene Bewegungen und Vibrationen erzeugt, die man spüren kann, wenn man sich auf Couch oder Sessel niedergelassen hat.

Als “Hirn” gilt ein weiteres Pad, das die Bewegungssteuerung übernimmt, und als “Herz” funktioniert die Einheit, die den Strom liefert.

Angeblich funktioniert Immersit mit X-Box (One, 360), Playstation (3 und 4), PCs und mehr als 120 Games; VR-Headsets sollen auch noch unterstützt werden.

Ganz billig ist das bewegende Vergnügen allerdings nicht; Vorbestellungen sind bereits möglich.

Read More »

Doom-Neuauflage ab nächster Woche als Open Beta verfügbar

logo_id_softwareWas waren das damals für Zeiten, als ein Spiel namens „Doom“ für Furore bei uns Kids sorgte – der Schulhof war der ideale Platz, um an das damals wirklich revolutionäre Spiel auf – ich  meine – vier 3,5″-Disketten zu gelangen und auch die Indizierung des Titels machte es nur umso beliebter und begehrter: Verbotenes reizt halt! Zuhause dann das Zimmer abgedunkelt, Restlichtquellen ausgemacht, Rechner angeworfen und festgestellt: Eine Kettensäge, die kann lustig sein, ein Kampf gegen Kreaturen der Hölle ebenso.

Nach dem Nachfolger „Doom II – Hell on Earth“ war für mich dann erst einmal Sense, Doom III zehn Jahre später wurde dann eher als „nett“ betrachtet. Vielleicht, weil das Spielprinzip mittlerweile gar nicht mehr so aussergewöhnlich war, vielleicht, weil der Flair verloren gegangen und der eigene Alltag sich geändert hatte. Sei’s drum – wie vieles Gute kommt nun auch Doom zurück und User des PCs (via Steam), der PlayStation 4 und der Xbox One dürfen ab nächste Woche wieder die Hölle in der dann erscheinenden Open Beta entfesseln.

Doom_Fight_Like_Hell

Diese läuft vom 15. bis zum 17. April, kann bereits ab dem 12. April 2016 ohne vorherige Anmeldung heruntergeladen werden und soll inhaltlich auch der geschlossenen Beta entsprechen. Der Fokus liegt hier auf dem Multiplayer-Bereich, zwei Karten und die Spielmodi „Deathmatch“ und „Warpath“ sollen Euch also online mit anderen Spielern auf den höllischen Kriegspfad schicken. Einen Singleplayer-Modus gibt es in der offenen Beta nicht. Infos zu der Teilnahme am Beta-Programm findet Ihr auf der offiziellen Webseite.

Die PC-Systemanforderungen für das Spiel in einer Auflösung von 720p verlangen mindestens Windows 7, Windows 8.1, Windows 10 (jeweils nur die 64bit-Versionen), eine CPU ab Intel Core i5-2400 bzw. AMD FX-8320 oder besser, 8 GB RAM, eine NVIDIA GeForce GTX 6700 / AMD Radeon HD 7870 mit jeweils 2 GB Video-RAM und bis zu 22 GB Festplattenplatz. Obligatorisch ist das Steam-Account und auch eine entsprechende Internetverbindung wird vorausgesetzt, um das Spiel auch brav über die Leitung zu ziehen.

Doom_Boxen

Wer Doom in Full-HD genießen möchte, darf in Sachen CPU mindestens einen Intel Core i7-3770 oder AMD FX-8350 in den Ring werfen und das Ganze mit einer NVIDIA GeForce GTX 970 bzw. AMD Radeon R9 290 mit jeweils 4 GB Video-RAM befeuern. 8 GB Hauptspeicher sind auch hier die Mindestvoraussetzung, ansonsten darf es auch hier bei allen Komponenten gemäß dem Motto „Besser geht immer“ gerne ein wenig mehr sein. PlayStation 4- bzw. Xbox One-Gamer suchen ab dem 12. April 2016 einfach im jeweiligen Store nach „DOOM Open Beta“ und laden sich das Produkt direkt herunter.

Die finale Veröffentlichung soll dann laut Publisher Bethesda am 13. Mai 2016 stattfinden – bis dahin darf man sich nach Eindrücken der Beta entweder auf einen würdigen Nachfolger oder aber eben auf einen weiteren Titel freuen, der vom 20. in das 21. Jahrhundert gehievt wurde – ich bin gespannt!

Unser Team | Google+ | Facebook | News per Google Kiosk |

Unser Feed-Sponsor:

Zum Beitrag im Blog: Doom-Neuauflage ab nächster Woche als Open Beta verfügbar

Dieser Feed ist nur für den persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch bestimmt und Inhalt des Angebotes von www.beaktiv.com.de


Read More »

Pocket-Atari für die Hosentasche im Eigenbau

Der Atari 2600 ist immer noch Legende und da wundert es auch nicht, dass er ständig irgendwo in Bastelaktionen auftaucht. Lovablechevy hat jetzt einen für die Hosentasche gebaut, der in der Größe einer Original-Cartridge kommt. Eigentlich das perfekte Ostergeschenk, wenn es nur zu kaufen wäre. Video nach dem Break.

Unter Umständen 1 Jahr Microsoft Office 365 inkl. 1 TB OneDrive kostenlos für dich

office 365 logoProbieren geht bekanntlich über studieren. Vor nicht allzu langer Zeit kappte Microsoft den komplett unbegrenzten OneDrive-Speicher für Abonnenten der Office 365-Suite und legte auch beim kostenlosen OneDrive-Speicher den Rückwärtsgang ein. Danach folgte eine steile Aussage: Microsoft teilt in der OneDrive-FAQ mit, dass bestimmte Nutzer ein Jahr kostenlos Office 365 Personal bekommen können. Nun scheint das Programm live zu sein, wie unser Leser Markus mitgeteilt hat. Auf der Aktionsseite wurde ihm ein Jahr Office 365 angeboten, dazu gibt es halt die 1 TB kostenlosen OneDrive-Speicher.

Laut Markus bekommt nicht jeder Nutzer das kostenlose Jahr, Bedingungen sind wohl: Bestandskunde ohne aktives Abo, mindestens 5 GB bei OneDrive hinterlegt, nicht das Limit überschritten (siehe unten nachgetragen). Sofern ihr diese Bedingungen erfüllt, könnte es für euch das kostenlose Office 365 Personal inklusive 1 Tb OneDrive-Speicher geben – das sieht dann so aus, wenn ihr die Aktionsseite bei Microsoft besucht:

Bildschirmfoto 2016-03-12 um 17.31.41

Microsoft beschreibt das Ganze wie folgt: „Das Angebot gilt für ein kostenloses Jahresabonnement von Office 365 Personal. Das Angebot muss bis zum 15. August 2016 abgerufen werden. Es ist eine entsprechende Zahlungsmethode erforderlich, und der dann aktuelle Abonnementpreis wird nach einem Jahr automatisch abgebucht, sofern Sie Ihr Abonnement nicht unter „www.office.com/myaccount“ kündigen. Dies ist nur gültig, wenn Sie der ursprüngliche Empfänger dieses Angebots sind, wenn Sie Abonnent eines kostenlosen OneDrive-Plans ohne vorhandenes kostenpflichtiges OneDrive-, Office 365- oder Groove Music-Abonnement sind, wenn Sie mehr als 5 GB an Daten auf OneDrive gespeichert haben und nicht mehr als den Ihnen seit dem 15. Januar 2016 zugeteilten Speicherplatz nutzen.„.

Ich drücke euch die Daumen, dass ihr die Bedingungen erfüllt und so vielleicht einmal austesten könnt, ob ihr Office oder den OneDrive gebrauchen könnt.

Unser Team | Google+ | Facebook | News per Google Kiosk |

Unser Feed-Sponsor:

Zum Beitrag im Blog: Unter Umständen 1 Jahr Microsoft Office 365 inkl. 1 TB OneDrive kostenlos für dich

Dieser Feed ist nur für den persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch bestimmt und Inhalt des Angebotes von www.beaktiv.com.de

Read More »

CES | LG Super UHD TV: HDR-fähige 4K TV für noch mehr Tiefe und Realismus

LG beeindruckt mit neuem SUPER UHD TV Lineup auf der CES 2016

Here we go folks. Die CES 2016 wird erst in zwei Tagen eröffnet – nimmt aber jetzt schon gehörig an Fahrt auf. Auch in diesem Jahr will der koreanische CE-Rieseon LG Electronics (LG) seinem Erzrivalen Samsung bei der International Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas wieder als innovativste Tech-Company des Planeten de Rang ablaufen und kündigte bereits heute neue das neues Fernsehgeräte-Linup an. Die neuen Glotzen sollen ein ein besonders kontrastreiches Bild und mehr Farb-Vielfalt dank der vor allem von Fotos bekannten HDR-Technologie (High Dynamic Range) bieten.

Höhepunkte des IPS TV-Angebotes von LG sind die Modelle UH9500 im Format 65 Zoll (165 cm), das Modell UH9550 im Format 86 Zoll (218 cm) sowie die neuen SUPER UHD TV-Modelle UH8500 mit 65 Zoll (165 cm) und UH8550 mit 75 Zoll (190 cm).

Die SUPER UHD-Spitzenmodelle bieten eine höhere Farbwiedergaberate sowie weitere Verbesserungen bei der Bild- und Tonwiedergabe, einschließlich HDR (High Dynamic Range).

Die LG-Spitzenmodelle UH9500 und UH9550 wollen zudem mit Innovationen wie True Black Panel und Contrast Maximizer punkten True Black Panel ist eine proprietäre Technologie, die Reflexionen minimiert und durch Erhöhen des Kontrastverhältnisses für ein noch komfortableres Seherlebnis sorgt. Contrast Maximizer liefert mehr Tiefe und Kontrast durch Trennen der Objekte vom jeweiligen Hintergrund.

Mit der HDR Plus-Technologie können die Modelle UH9500 und UH9550 4K HDR-Content so darstellen, wie er aussehen sollte. LGs Ultra Luminance-Technologie soll außerdem den Kontrast zwischen dunklen und hellen Bereichen erhöhen und damit den HDR-Effekt laut Hersteller erheblich steigern können.

Und mit HDR-kompatiblen HDMI-Ports und einer SDR-zu-HDR-Konvertierungslogik können Zuschauer Content aus jeder Standardquelle in nahezu HDR-Qualität genießen.

Auch in Sachen Farbwiedergabe bzw. Farbvielfalt haben die LG-TV-Ingenieure geschraubt. Das Zauberwort lautet hier „ColorPrime Plus“-Technologie die durch ein erweitertes Farbspektrum die Wiedergabe von mehr Farbtönen und Schattierungen erlaubt – dies führt gemäß dem Hersteller zu Bildern mit noch mehr Tiefe und Realismus.

Die SUPER UHD TVs mit HDR von LG werden vom 6. bis 9. Januar im Las Vegas Convention Center auf dem LG-Messestand in der Central Hall gezeigt.

+ Links: LG | CES

Read More »

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2016