Tag Archives: gel

FINALE! Caschys Blog und 1&1 suchen euer Smartphone des Jahres 2017 (+Verlosung)

Der dritte Advent läutet gleichzeitig die dritte Runde unserer Wahl zum Smartphone des Jahres ein. Unsere Auswahl wurde in den ersten beiden Runden drastisch reduziert. Von 62 Smartphones bleiben für das Finale noch 10 Stück übrig. Eine durchaus spannende Wahl, die Stimmen konzentrieren sich auf immer weniger verbleibende Geräte, wer in Runde 1 noch mit Abstand führte, hatte in Runde 2 schon die Verfolger im Nacken. Noch enger dürfte es nun in der letzten Runde werden.

Der Ablauf ist wie in den vorherigen Runden, nur die Anzahl der Stimmen, die Ihr abgeben könnt, ändert sich. Euch bleibt nämlich nur noch eine einzige Stimme, um Euren Favoriten zu bestimmen. Und weil auch bald Weihnachten ist, sollt Ihr auch etwas davon haben, dass Ihr so fleißig abstimmt. Unter der Abstimmung selbst findet Ihr den entsprechenden Abschnitt mit allen Informationen, was Ihr tun müsst, um ein HTC U11 abstauben zu können.

Das iPhone X konnte sich auch im Halbfinale noch an erster Stelle halten, der Abstand zum Android-Verfolgerfeld schmilzt allerdings. Das OnePlus 5T ist ihm dicht auf den Fersen, etwas abgeschlagener sind da schon die Top-Smartphones Samsung Galaxy S8, Google Pixel 2 XL und Huawei Mate 10 Pro.

Auch Google Pixel 2, iPhone 8, iPhone 8 Plus, LG V30 und Nokia 8 sind noch im Rennen – Ihr seht, im Finale geben sich die Besten der Besten die Klinke in die Hand. Ihr habt nun bis nächsten Sonntag (24.12.2017, hohoho!) Zeit, um für Euren absoluten Favoriten abzustimmen.

Nicht mehr dabei hingegen sind die Smartphones von Lenovo. Moto G5 und G5S schafften es immerhin bis zum Halbfinale, die Geräte der modularen Moto-Z-Reihe überstanden nicht einmal die Vorauswahl. Verabschieden muss sich auch das Sony Xperia XZ1 Compact, welches ebenso nicht mehr dabei ist wie das LG G6.

Aber nun habt Ihr die Wahl, das letzte Mal in diesem Jahr heißt es Stimme abgeben für Euren Favoriten! Und vergesst nicht am Gewinnspiel teilzunehmen, falls Ihr Euch mit dem HTC U11 vielleicht noch eine kleine Jahresabschlussfreude machen möchtet. Danke fürs Mitmachen!

Note: There is a poll embedded within this post, please visit the site to participate in this post’s poll.

Nun zur Verlosung

Die ist optional, ihr könnt natürlich auch gerne abstimmen, ohne an der Verlosung teilzunehmen. Aber wo ihr doch schon einmal hier seid…

Folgender Ablauf, und bitte lest richtig, da es in der Vergangenheit oft so war, dass die Leute nicht richtig gelesen haben und somit nicht für die Verlosung qualifiziert waren.

Was wird verlost?

Ein HTC U11, welches HTC Deutschland zur Verfügung gestellt hat.

Was muss man dafür tun?

Bei der oben eingebundenen Umfrage für den eigenen Favoriten stimmen. Letzten Endes soll hier am Ende der Umfrage das Smartphone stehen, welches euch 2017 gesamt am meisten überzeugt hat – oder euch einfach am besten gefällt, warum auch immer. Das muss logischerweise nicht das Gerät sein, welches ihr euch gekauft habt, das kann natürlich auch ein anderes sein.

Und nun?

Oben abgestimmt? Klasse! Um an der Verlosung teilzunehmen einfach unten im Gleam-Widget mitmachen. Die einfache Frage beantworten: Für welches Smartphone hast du abgestimmt? Noch einmal: Im Gleam-Widget, nicht in unseren Kommentaren. Gibt 8 Punkte. Du möchtest diesen Artikel via Twitter teilen? Gratulation, bringt dir noch einmal 2 Punkte, erhöht also deine Gesamt-Chance.

Am Ende der Verlosung entscheidet dann der Gleam’sche Zufallsgenerator. Der schmeißt mir eine Mail-Adresse raus, bei der ich mich melde. Dann frage ich die Adresse ab, gebe sie an HTC Deutschland weiter und die kümmern sich darum, dass der Gewinner sein HTC U11 bekommt und direkt loslegen kann.

Klingt fein? Dann mitgemacht und an alle Danke für die Abstimmung und viel Glück allen Teilnehmern an der Verlosung.

Smartphone des Jahres 2017

-> Zum Beitrag FINALE! Caschys Blog und 1&1 suchen euer Smartphone des Jahres 2017 (+Verlosung)

-> Zum Blog Caschys Blog

Unser Feedsponsor:

FINALE! Caschys Blog und 1&1 suchen euer Smartphone des Jahres 2017 (+Verlosung)


Read More »

Google Trips kann nun Zielorte in persönlichen Listen speichern

Google Trips ermöglicht euch, wen wundert es beim Namen der App, Reisen zu planen. Auf Deutsch gibt es die App seit September 2017. Am 7. September hagelte es nun das letzte Update, welches einige Features ergänzt hat. So könnt ihr nun eure ausgewählten Zielorte in persönlichen Listen speichern. Wahlweise handhabt ihr das über die Google-Suche, über Google Maps oder auch ganz direkt via Google Trips. Außerdem könnt ihr einzelne Reisen nun einfach zusammenführen. Kann sinnvoll sein, falls ihr quasi mehrere, einzelne Reiseorte bzw. Trips miteinander verknüpfen mögt.

Außerdem könnt ihr direkt via Google Trips Reservierungen ändern bzw. verschieben. Es ist klar, dass Google Trips somit für euch zu einer zentralen Anlaufstelle für die Reiseplanung machen möchte.

Natürlich könnt ihr erstellte Reisen auch nachträglich noch bearbeiten und Stationen entfernen oder ergänzen. Funktioniert alles relativ schnörkellos. Laut Google haben sich außerdem auch die Ladezeiten innerhalb der App verbessert und die Performance soll allgemein eine Ecke flüssiger von der Hand gehen.

Probiert es einfach mal aus, falls ihr Lust habt. Das Update wurde bereits ausgerollt, so dass ihr Google Trips in der neuesten Version bereits im offiziellen Play Store findet.

Google Trips – Reiseplaner (Kostenlos, Google Play) →

-> Zum Beitrag Google Trips kann nun Zielorte in persönlichen Listen speichern

-> Zum Blog Caschys Blog

Unser Feedsponsor:

Google Trips kann nun Zielorte in persönlichen Listen speichern


Read More »

Immer wieder sonntags KW 48

Zunächst wünsche ich euch vor dem Rückblick auf die vergangene Woche einen schönen ersten Advent! Seid ihr schon in Weihnachtsstimmung? Bei mir geht das immer maximal eine Woche vorher los. Doch zumindest von Benny und Co. weiß ich, dass jetzt schon nach Weihnachtsgeschenken gefahndet wird. Im Vorfeld haben iOS-Nutzer gestern dann bereits ein kleines Präsent erhalten. Denn Apple hat iOS 11.2 veröffentlicht. Die Neuheiten hat euch Caschy im verlinkten Beitrag zusammengefasst. So soll unter anderem das drahtlose Aufladen nach der Aktualisierung schneller vonstatten gehen. Doch unter der Woche ist natürlich in der großen, bunten, weiten Tech-Welt noch deutlich mehr geschehen.

Ich selbst hege gewisse Sympathien für den Browser Vivaldi: Man will einen eigenen Weg gehen und versucht sich durch mehr Freiheit und Privatsphäre für die Nutzer von der Konkurrenz abzuheben. Nun schließt man auch in anderen Bereichen auf: Denn die neueste Snapshot-Version bringt Sync als wichtige Kernfunktion mit.

Google hat wiederum etwas im Play Store aufgeräumt. So sind ab sofort Apps, die Werbung auf dem Sperrbildschirm einblenden, verboten. Gleichzeitig hat das Unternehmen vorgeführt, wie künstliche Intelligenz in Zukunft für mobile Anwender eventuell die Privatsphäre verbessern könnte.

Samsung hat zudem auf dem Gebiet der Akkus weiter geforscht und will durch neue Materialkombinationen höhere Kapazitäten und schnellere Aufladungen ermöglichen. Bleibt zu hoffen, dass man es nicht erneut mit einer zu explosionsartigen Innovation versucht. Aktuell läuft übrigens auch immer noch unsere Verlosung eines Samsung Galaxy Book 12. Falls ihr Interesse habt, dann beeilt euch. Die Teilnahmefrist läuft bald ab.

Außerdem sei euch noch der eventuell etwas untergegangene Test von Benny zu den Bowers & Wilkins PX nahegelegt. Ergebnis: Toller Kopfhörer zu einem recht hohen Preis.

Nun wünsche ich euch erst einmal noch einen tollen, ersten Advent! Macht euch einen schönen Sonntag und kommt am morgigen Montag gut in die neue Woche. Vielleicht lesen wir uns ja die nächsten Tage einmal in den Kommentaren. Hier sind dann zum Abschluss wie immer die zehn meistgelesenen Beiträge der letzten Woche.

Die 10 am häufigsten gelesenen Beiträge der vergangenen 7 Tage:

-> Zum Beitrag Immer wieder sonntags KW 48

-> Zum Blog Caschys Blog

Unser Feedsponsor:

Immer wieder sonntags KW 48


Read More »

Apple Watch mit watchOS 4: Audio-Apps nicht automatisch starten

Ich war in den letzten Wochen ein bisschen unterwegs und habe natürlich unterwegs immer Musik auf den Ohren. Ich benutze die Konstellation iPhone 8 Plus mit den Apple AirPods. Seit watchOS 4 ist es so, dass die Apple Watch bei Musik-Apps direkt die Mediensteuerung auf das Display bringt, Autostart quasi. Darüber kann man dann die Musik steuern, Lautstärke regeln (entweder über das Display oder die digitale Krone) und Tracks skippen oder pausieren.

Natürlich ist dieser Startbildschirm mit der Audio-Steuerung kein Zwang, denn man kommt per Druck auf die digitale Krone ja wieder auf die Standardansicht mit dem von euch eingestellten Watchface. Sollte es aber so sein, dass ihr das Ganze nicht so wollt, also ihr die Autoplay-Ansicht nicht nehmen wollt, dann könnt ihr dies wie folgt abstellen:

Am iPhone: Watch-App öffnen. Im Bereich „Meine Uhr“ den Punkt „Allgemein“ aufsuchen und dort in das Untermenü „Display aktivieren“. Hier kann man dann deaktivieren, dass Audio-Apps automatisch starten.

Auf der Apple Watch: Einstellungen > Display aktivieren und dann „Audio-Apps automatisch starten“ deaktivieren.

-> Zum Beitrag Apple Watch mit watchOS 4: Audio-Apps nicht automatisch starten

-> Zum Blog Caschys Blog

Unser Feedsponsor:

Apple Watch mit watchOS 4: Audio-Apps nicht automatisch starten


Read More »

Huawei Honor V10 Leak: Auch hier 18:9

Auch das Honor V10 scheint, wenn die geleakten Bilder des Frontpanels wirklich stimmen, ein 18:9 Smartphone zu werden. Der so genannte “Fullscreen” wird wohl wirklich aus keiner Klasse mehr wegzudenken sein, selbst wenn ein 18:9-Format letztlich nur…

Read More »

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2016