Home » GE » Oldschool-Cartridges fürs Handy

Oldschool-Cartridges fürs Handy

Das japanische Startup Beatrobo hat eine hübsche Idee: Spiele-Cartridges, die man in den Kopfhörer-Ausgang seines Smartphones steckt. Die “Pico Cassette” beinhaltet aber kein Spiel, sondern überträgt unhörbare Töne, die in entsprechend vorbereiteten Apps Inhalte freischaltet. Das kann für DLC verwendet werden, soll aber auch ganz un-antipiratisch auch zur Übertragung von Speicherständen benutzt werden können.

Bis jetzt ist die “Pico Cassette” nur eine Tech-Demo, aber Beatrobo spricht angeblich schon mit Partnern und plant eine Crowdfunding-Aktion.

Und klar: Ein großer kommerzieller oder kultureller Erfolg dürfte das nicht werden – aber angenommen die Technik ist nicht längst von irgendeinem Patentamt dieser Welt geschützt, dann könnte das ein nettes Gimmick als Dreingabe für zum Beispiel Burger-Tüten, Games-Heftchen oder Modeläden werden.


Danke: Engadget

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2019