Home » Smartphones » 5X und 6P: Googles neue Nexus-Smartphones

5X und 6P: Googles neue Nexus-Smartphones

Am 29. September wird Google sehr wahrscheinlich zwei neue Nexus-Smartphones ankündigen. Vieles scheint über die beiden Modelle 5X und 6P schon bekannt zu sein. Wir fassen die Gerüchte zusammen.

Und wieder einmal wird es einem Unternehmen bei der Präsentation neuer Geräte wohl nicht gelingen, zu überraschen: Über Googles neue Nexus-Smartphones scheint schon vieles bekannt zu sein. Auch auf Bildern ließen sich die zwei Handys schon blicken. Wir fassen zusammen, was es bisher an Informationen und Gerüchten zu den Geräten gibt.

Kürzlich auf der indischen Amazon-Seite veröffentlichte technische Daten scheinen die schon länger vermuteten Spezifikationen des Google Nexus 5X zu bestätigen. Das Smartphone, für dessen Fertigung sich LG verantwortlich zeigen soll, wird demnach ein Full-HD auflösendes 5,2-Zoll-Display besitzen. Im Inneren soll ein Hexa-Core-Prozessor von Qualcomm werkeln – ein Snapdragon-808-Chip, dem 2 GByte RAM zur Seite stehen.

Das Nexus 5X soll es in zwei Ausführungen geben: mit 16 und mit 32 GByte internem Speicher. Einen microSD-Karten-Slot sucht man Nexus-typisch wohl vergebens. Die Hauptkamera des Handys löst der mittlerweile wieder vom Netz genommenen Amazon-Produktseite zufolge 12,3 Megapixel auf. Gerüchteweise verfügt sie über Laser-Autofokus, der sich wohl hinter dem schwarzen Fensterchen auf der Rückseite verbirgt. Außerdem soll der LED-Blitz zweifarbig arbeiten und die Farbtemperatur an die Umgebung anpassen.

Die Frontcam löst dem Amazon-Leak zufolge 5 Megapixel auf, die Kapazität des Akkus wird mit 2700 mAh angegeben. Das Nexus 5X soll einen Fingerabdruckscanner auf der Rückseite sitzen haben, den von Androidpolice veröffentlichte angebliche Pressebilder zu bestätigen scheinen. Sollten diese echt sein, wird das Telefon in den Farben Weiß, Schwarz und Hellblau erhältlich sein.

Beim Nexus 6P soll es sich um ein von Huawei gefertigtes Smartphone mit 5,7 Zoll großem Display handeln. Der Bildschirm löst angeblich 1440p auf, als Prozessor soll der Snapdragon 810 von Qualcomm zum Einsatz kommen. Das Nexus 6P ist den aktuellen Gerüchten zufolge das erste Google-Phone mit massig internem Speicher – zumindest in der 128-GByte-Ausführung. Das Handy soll es weiterhin noch mit 32 und 64 GByte geben.

Einem von einer chinesischen Website geleakten Benchmark-Ergebnis zufolge hat das Nexus 6P 3 GByte Arbeitsspeicher. In der Gerüchteküche wird außerdem von einem USB-Typ-C-Anschluss gesprochen. Wie das Nexus 5X soll auch das Nexus 6P einen Fingerabdruck-Sensor verbaut haben. Auch in diesem Fall scheinen von Androidpolice veröffentlichte Bilder dies zu bestätigen. Ihnen zufolge wird es das Smartphone in den Farben Weiß, Schwarz, Grau und Gold geben.

Googles neue Nexus-Smartphones werden wie üblich mit der neuesten Android-Version auf den Markt kommen. Aber auch ältere Google-Handys könnten schon bald in den Genuss von Android 6.0 Marshmallow kommen. Darauf deutet zumindest der Update-Plan eines kanadischen Mobilfunkproviders hin. Telus zufolge könnte der Rollout von Android 6.0 schon am 5. Oktober starten. Mittlerweile wurde diese Information jedoch wieder von der Website entfernt.

Die Präsentation von Android 6.0, den neuen Nexus-Geräten, eventuell noch einem neuen Chromecast und weiteren Neuigkeiten seitens Google wird auf einem Event am 29. September stattfinden.


Danke: bestboyzde

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2019