Microsoft hat kürzlich die Windows 11 Build 26231 im Canary-Kanal veröffentlicht und bringt damit eine Reihe von Verbesserungen für die Einstellungen. Dazu gehören eine KI-gestützte Bearbeitung von Profilbildern in den Einstellungen und insgesamt neue Dialogboxen innerhalb der App.

Profilbilder bearbeiten mit KI

Microsoft hat den Dialog zum Hinzufügen von Profilbildern in Windows 11 Build 26231 deutlich verbessert und ein deutlich umfangreicheres Interface dafür eingeführt. Das Feature ist in Build 26231 erstmals integriert, scheint aber standardmäßig bei den meisten Nutzern deaktiviert zu sein. Microsoft hat diese Funktion zwar nicht im offiziellen Blogpost dokumentiert, allerdings hat Twitter-Nutzer und Windows-Enthusiast PhantomOfOcean das Feature dokumentiert. Es kann über das ViveTool mit dem folgenden Befehl aktiviert werden:

  • vivetool /enable /id:45189370,47364920

In den Einstellungen unter Konten und Ihre Infos hat der Konzern nun mehrere Anpassungsoptionen für Profilbilder hinzugefügt, einschließlich Filtern sowie KI-Effekten, welche das Hinzufügen von Unschärfe für den Hintergrund, das Hochskalieren der Bildauflösung und das Anwenden von Porträtbeleuchtung erlauben.

Neue Dialogboxen für Einstellungen

Die Aktualisierung fügt zudem neue Dialogboxen für die Optionen „PC umbenennen“ und „Datum und Uhrzeit ändern“ hinzu, welche nun ebenfalls erstmals an das modernere Design von Windows 11 angepasst sind. Frühere Dialogboxen in den Einstellungen verwendeten noch das Design von Windows 8, sodass diese visuell nicht zur Benutzerumgebung von Windows 11 passten. Das ändert sich nun erfreulicherweise und spannend wird, wann diese Neuerungen final in die Production-Builds implementiert werden.

Kopieren Knopf im Teilen-Dialog

Nutzer können ab Build 26231 außerdem Dateien noch im Teilen-Dialog kopieren, bevor diese an andere Nutzer, Programme oder Computer weitergeleitet werden.

Automatisches Speichern von Bildschirmaufnahmen

Das Snipping Tool erlaubt künftig das automatische Speichern aufgenommener Bildschirmaufnahmen, wenn die entsprechende Option in den Einstellungen des Programms aktiviert wurde.

Außerdem hat Microsoft eine Reihe von Fehlern behoben und kleinere Verbesserungen eingefügt. Die Build 26231 steht ab sofort für Windows Insider im Canary-Kanal zum Download zur Verfügung. Hierbei handelt es sich übrigens nicht mehr um die Builds, welche zur Veröffentlichung als Windows 11 24H2 Update geplant sind, sondern bereits um die Anfänge der Arbeit an der darauffolgenden Version.


Quelle: Microsoft / Twitter