OneNote mit neuen Funktionen für Android und Windows 10

Microsofts OneNote hat diesen Monat wieder ein paar Updates bekommen, Sprachaufnahmen und das Öffnen passwortgeschützter Dateien hatten wir bereits im Blog. Darüber hinaus hat die Android-App aber auch eine Multi-Window-Unterstützung erhalten. Auf Geräten, die dies können, kann man so neben der OneNote-App eine weitere geöffnet haben, das macht das Arbeiten mit OneNote noch ein Stück bequemer, man kann so beispielsweise in einem Fenster Wikipedia öffnen und im anderen Fenster dann direkt die Inhalte einfügen, die man sichern möchte. So wie es eben auch auf dem Screenshot dargestellt ist.

onenote_multiwindow

Abseits der Android-App gab es auch ein Update für die Windows 10-App von OneNote, das vor allem für Schüler gedacht ist, die sich einen PC teilen. Über den Office 365-Login hat man sein persönliches OneNote überall da, wo man die App nutzt. Ein neuer Indikator für die Synchronisation macht es einfacher, die Inhalte der Cloudspeicherung zu managen, sodass diese stets für den Nutzer verfügbar sind. Außerdem lässt sich weitere Inhalte in OneNote einbinden, Office 365 Videos werden ebenso unterstützt wie Repli.it.

Unser Feed-Sponsor:


Banner


Danke: geek o vation

Uso de cookies

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

Beaktiv @ 2016