Nachgebaute Apple-Ladegeräte im Test

Apple verlangt für Netzteile gesalzene Preise – entsprechend verlockend ist der Kauf eines Nachbaus. Das britische Institut Trading Standards hat 400 solcher Ladegeräte getestet. Die Ergebnisse waren katastrophal: Nur drei Charger entsprachen den geforderten Sicherheitsstandards. Die übrigen 397 Nachbauten waren zu schlecht isoliert, um ausreichend vor einem Stromschlag schützen zu können. Welche Ladegeräte getestet wurden, ist leider nicht klar und somit auch nicht, ob sie für iPhones, iPads oder Rechner ausgelegt waren.

Apple hat vor kurzem beanstandet, dass gefälschte Kabel und Ladegeräte oft nicht ausreichend geprüft oder gar mangelhaft seien. Besonders Amazon ist dem Konzern dabei negativ aufgefallen. Angeblich sollen 90 Prozent der dort als echt verkauften Apple-Ladegeräte Fakes sein.

Uso de cookies

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

Beaktiv @ 2016