Home » Smartphones » Krankenkasse bezuschusst Apple Watch & Fitness-Tracker

Krankenkasse bezuschusst Apple Watch & Fitness-Tracker

Krankenkassen springen nicht nur ein, wenn es darum geht, einen dringend nötigen Arztbesuch zu bezahlen – sie unterstützen auch bei der Vorsorge. Das gilt natürlich für Vorsorgeuntersuchungen, bei manchen Kassen geht der Leistungsumpfang aber auch ein gutes Stück darüber hinaus, etwa mit Zuschüssen für den Besuch eines Fitness-Studios.

Wie Chip herausgefunden hat, geht die AOK Nordost aber noch einen Schritt weiter: Alle zwei Jahre bezuschusst sie ihre Mitglieder, wenn diese einen Pulsmesser kaufen. Die Kosten sind gedeckelt, es gibt maximal 50 Prozent oder 50 Euro dazu.

Diesen Zuschuss gibt es auch für Smartwatches wie die Apple Watch. Voraussetzung sind Sport- und Fitnessfunktionen, die im Gerät integriert seien. Die AOK äußerte sich gegenüber Chip: „Dieser Zuschuss wird für sämtliche Geräte gewährt, die Herzfrequenz, Streckenlänge, Höhenmeter, Geschwindigkeit, Kalorienverbrauch usw. dokumentieren, also für Fitnessarmbänder und Smartwatches – auch die AppleWatch.“

Und was sagt Eure Krankenkasse dazu?

Chip – AOK-Zuschuss: Krankenkasse zahlt bei Apple Watch zu

Kompletter Beitrag


Danke: bestboyzde

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2019