Kickstarter kommt nach Neuseeland und Australien

Filed under: Web2.0

Langsam, ganz langsam scheint sich Kickstarter zu internationalisieren: die weltgrößte Crowdfunding-Plattform ist ab sofort auch in Australien und Neuseeland zuhause. Dort zahlt man allerdings nicht über den Amazon-Bezahlservice, sondern direkt auf der Seite in neuseeländischen bzw. australischen Dollar. Wie auch bei der US-Version können Unterstützer aus allen Ländern teilnehmen, die ersten Projekte gehen am 13. November an den Start. Wir warten dann jetzt langsam sehnsüchtig aufs europäische Kickstarter…

| | |

Danke: Engadget

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.

ACEPTAR
Aviso de cookies