Windows 10 Insider Preview Build 17618 bringt Sets für Skip-Ahead-Tester

Wenn man Windows 10 Insider Previews erhalten möchte, hat man verschiedene Möglichkeiten. In den Einstellungen kann man sich in einen sogenannten Insider-Ring begeben, der festlegt, wie schnell man Updates bekommt und wie viele Fehler man toleriert. Zu diesen Ringen gehört seit Herbst letzten Jahres auch der sogenannte Skip-Ahead-Ring.

Tester mit dieser Einstellung erhalten nun ein neues Update mit der Build-Nummer 17618, welches unter anderem die Sets mitbringt, Microsofts Lösung, Apps in einem Fenster in Tabs laufen zu lassen. Das folgende Video zeigt euch, wie das Ganze funktioniert.

Es gibt bereits eine Hand voll Plug-Ins und Programme für Windows, die eine ähnliche Funktion mitbringen, zu denen auch Groupy gehört. Ich finde es aber ganz gut, dass Microsoft dem Nutzer nun eine direkt ins System integrierte Variante bietet. Im Moment werden jedoch nur Apps wie Mail, Kalendar, OneNote, MSN News, Notepad, Microsoft Edge etc. unterstützt, andere Programme starten wie üblich in einem eigenen Fenster.

Folgende Shortcuts könnt ihr zum Testen verwenden:

Strg + Win + Tab – Zum nächsten Tab wechseln

Strg + Win + Umschalttaste + Tab – Zum vorherigen Tab wechseln

Strg + Win + T – Öffnet eine neue Registerkarte

Ctrl + Win + W – Schließt die aktuelle Registerkarte

Neben den Sets beinhaltet das Release eine Menge Bugfixes und Verbesserungen, aber leider auch noch ein paar Fehler in Zusammenhang mit dem Mixed-Reality-Erlebnis.

-> Zum Beitrag Windows 10 Insider Preview Build 17618 bringt Sets für Skip-Ahead-Tester

-> Zum Blog Caschys Blog

Unser Feedsponsor:


Souce: beaktiv.com

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2016