Apple hat auf seinem Event zum iPhone 13, der iPads und der Apple Watch Series 7 auch bekannt gegeben, wann Nutzer das neue iOS 15 und iPadOS 15 auf ihre unterstützten Geräte installieren können. Ab dem 20. September kann man das Update auf die neue Version vornehmen. Was ihr alles erwarten könnt, das haben wir in zahlreichen Bereichen und Anleitungen schon festgehalten. In diesem Beitrag möchten wir aus diesem Grunde eine kleine Übersicht zur Verfügung stellen – nicht nur über die Neuerungen, sondern auch über die Geräte, die unterstützt werden. Und ja, auch watchOS 8 erscheint am 20. September.

Folgende iPhones werden iOS 15 bekommen:

iPhone 12


iPhone 12 mini


iPhone 12 Pro


iPhone 12 Pro Max


iPhone 11


iPhone 11 Pro


iPhone 11 Pro Max


iPhone XS


iPhone XS Max


iPhone XR


iPhone X


iPhone 8


iPhone 8 Plus


iPhone 7


iPhone 7 Plus


iPhone 6s


iPhone 6s Plus


iPhone SE (1st generation)


iPhone SE (2nd generation)


iPod touch (7th generation)

Bei den iPads sieht es mit iPadOS 15 wie folgt aus:

iPad Pro 12.9-inch (5th generation)


iPad Pro 11-inch (3rd generation)


iPad Pro 12.9-inch (4th generation)


iPad Pro 11-inch (2nd generation)


iPad Pro 12.9-inch (3rd generation)


iPad Pro 11-inch (1st generation)


iPad Pro 12.9-inch (2nd generation)


iPad Pro 12.9-inch (1st generation)


iPad Pro 10.5-inch


iPad Pro 9.7-inch


iPad (8th generation)


iPad (7th generation)


iPad (6th generation)


iPad (5th generation)


iPad mini (5th generation)


iPad mini 4


iPad Air (4th generation)


iPad Air (3rd generation)


iPad Air 2

Und nun ein paar Informationen  und Anleitungen zu iOS 15 und iPadOS 15:

Apple iCloud: Eigene E-Mail-Domain mit iCloud

iOS 15 und iPadOS 15: Textgröße einzelner Apps schnell anpassen

iOS und iPadOS: Flotten Timer per Hand einstellen

iOS 15: iCloud-Backup über mobilen Datentarif möglich

iPadOS 15: Spotlight systemweit öffnen

iOS 15 und iPadOS 15: Geplante Übersicht für Benachrichtigungen einrichten

iOS 15 und iPadOS 15: Fokus einrichten

iOS und iPadOS 14 / 15: Schnell auf die Passwörter im iCloud-Schlüsselbund zugreifen

iOS 15 und iPad OS 15: So funktioniert „E-Mail-Adresse verbergen“

iOS 15 und iPadOS 15: EXIF-Daten anzeigen und editieren

iPadOS 15: Universal-Tastaturbefehle aufrufen

iPadOS 15: Schnellnotiz ohne Apple Pencil

Apple Home-App: Automationen lassen sich umbenennen

iPadOS 15 und die Kurzbefehle-App: Zwei Apps direkt nebeneinander öffnen

Apple: Update auf iOS 15 muss nicht durchgeführt werden

iOS 15 und iPadOS 15: 2FA-Verifizierungscodes lassen sich direkt erstellen

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies