Home » Tech » Google Trips kann nun Zielorte in persönlichen Listen speichern

Google Trips kann nun Zielorte in persönlichen Listen speichern

Google Trips ermöglicht euch, wen wundert es beim Namen der App, Reisen zu planen. Auf Deutsch gibt es die App seit September 2017. Am 7. September hagelte es nun das letzte Update, welches einige Features ergänzt hat. So könnt ihr nun eure ausgewählten Zielorte in persönlichen Listen speichern. Wahlweise handhabt ihr das über die Google-Suche, über Google Maps oder auch ganz direkt via Google Trips. Außerdem könnt ihr einzelne Reisen nun einfach zusammenführen. Kann sinnvoll sein, falls ihr quasi mehrere, einzelne Reiseorte bzw. Trips miteinander verknüpfen mögt.

Außerdem könnt ihr direkt via Google Trips Reservierungen ändern bzw. verschieben. Es ist klar, dass Google Trips somit für euch zu einer zentralen Anlaufstelle für die Reiseplanung machen möchte.

Natürlich könnt ihr erstellte Reisen auch nachträglich noch bearbeiten und Stationen entfernen oder ergänzen. Funktioniert alles relativ schnörkellos. Laut Google haben sich außerdem auch die Ladezeiten innerhalb der App verbessert und die Performance soll allgemein eine Ecke flüssiger von der Hand gehen.

Probiert es einfach mal aus, falls ihr Lust habt. Das Update wurde bereits ausgerollt, so dass ihr Google Trips in der neuesten Version bereits im offiziellen Play Store findet.

Google Trips – Reiseplaner (Kostenlos, Google Play) →

-> Zum Beitrag Google Trips kann nun Zielorte in persönlichen Listen speichern

-> Zum Blog Caschys Blog

Unser Feedsponsor:

Google Trips kann nun Zielorte in persönlichen Listen speichern


Danke: geek o vation

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2019