Screenshot zeigt das Windows 11 Setup, mit der Meldung, dass dieser PC die Systemanforderungen derzeit nicht unterstützt.

Mit Windows 11 erhöht Microsoft die Systemanforderungen, welche Millionen von Computern vom kostenlosen Upgrade ausschließen. Noch hat der Ausschluss keine gravierenden Folgen, da Windows 10 bis zum Jahre 2025 mit Aktualisierungen versorgt wird. Dennoch gibt es einige Tricks, wie man die Abfrage der Systemanforderungen umgehen kann, um die neuste Windows-Version auch auf alten Computern installieren zu können.

Ist euer Prozessor nicht in der Liste der Unterstützen zu finden und auch ein TPM-Modul fehlt in eurer alten Hardware gänzlich? Dann dürfte unser neustes Video euch behilflich sein. Darin zeigen wir, wie ihr trotz dessen Windows 11 installieren könnt.

Das beste an diesem Prozess ist, dass die Installationsmethode der eines normalen Funktionsupdates gleicht. Somit dürfte kein Datenverlust auftreten, aber eine Sicherung anzulegen empfehlen wir natürlich trotzdem. Außerdem ist die Aktualisierung kostenlos, ihr könnt eure Windows 10 Lizenz einfach mitnehmen.

Abschließend sei noch erwähnt, dass die im Video angemerkten Links, in der Videobeschreibung von YouTube zu finden sind. Somit lohnt es sich, dass Video direkt auf YouTube.com zu schauen, statt eingebettet auf WindowsArea.

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies