Wasserfester Lautsprecher Anker Soundcore Motion Q im Test

Der Motion Q von Anker Soundcore ist ein Outdoor-Lautsprecher für 50 Euro. Er hat eine Akkulaufzeit von mehr als 11 Stunden und ist zudem noch wasserfest. Ob der Motion Q etwas taugt, haben wir getestet.

Im Lieferumfang des Motion Q befinden sich Lautsprecher, Ladekabel mit Micro-USB und ein Schnürriemen zum Anbringen. Mit Letzterem lässt sich der Lautsprecher nahezu überall befestigen oder aufhängen.

Ein Ladegerät oder eine kompakte Transporttasche gibt es nicht dazu. Das Laden mit einem Smartphone-Netzgerät mit 5 V Spannung und 1 A Stromstärke nimmt durchschnittlich drei Stunden und fünf Minuten in Anspruch.

Der seit April 2018 erhältliche Motion Q ist IPX7-zertifiziert. Das heißt, er taucht für maximal 30 Minuten vollständig bis zu einem Meter im Wasser. Obwohl er offiziell keine Schutzklasse für Staub besitzt, profitiert der Lautsprecher von seiner Texiloberfläche, die um das Gehäuse gewickelt ist. So dringen weder Sand, Staub noch anderer Schmutz ins Innere ein.

Ankers neuester Lautsprecher hat die Form eines Zylinders und ist in etwa so groß wie eine Limonadendose – allerdings mit einem Gewicht von 420 g. Damit ist das Transportieren in nahezu jeder Tasche bedenkenlos möglich. Der Motion Q passt bequem in einer Hand und lässt sich mühelos umschließen.

Das untere Gehäuse ist zu ein Fünftel aus einem weichen Material gefertigt. Auf glatten und polierten Oberflächen rutscht der Motion Q widerstandslos. Auf rauen Oberflächen wie Holzsitzbänke bleibt er stehen.

Die Bedienelemente des Motion Q sitzen auf der oberen Seite. Mit fünf Tasten steuert der Nutzer die Musikwiedergabe und -lautstärke. Neben Laut und Leise sowie Wiedergabe/Pause und Ein-/Ausschalten hat der Lautsprecher einen Bluetooth-Button für die Koppelung mit einem Smartphone oder Tablet. Die einzelnen Tasten sind nicht beleuchtet, wie etwa beim Yoyo S von Cambridge Audio (Testbericht). In der Mitte der Bedienerfläche leuchtet eine LED durchgehend in blau und visualisiert damit den Betrieb.

Leider fehlt eine NFC-Antenne für den einfachen Verbindungsaufbau. Gerade, wenn man mit Freunden unterwegs ist und unterschiedliche Musikquellen zur Verfügung hat, ist das schnelle Wechseln eine praktische Sache.

Die Wiedergabetaste übernimmt unterschiedliche Funktionen, je nach dem, wie häufig man sie betätigt. Ein einfacher Druck pausiert den aktuellen Titel oder setzt ihn fort. Drückt man die Taste zweimal hintereinander, so springt der Lautsprecher zum nächsten Wiedergabetitel. Dreimaliges Drücken bedeutet Wiederholung des aktuell laufenden Songs.

Gespräche über die integrierte Freisprechfunktion nimmt der Nutzer über die Ein/Ausschaltetaste an.

Der Motion Q spielt Musik kabellos über Bluetooth 4.2 mit bis zu 20 m Reichweite oder kabelgebunden über seinen Aux-Eingang ab. Der analoge Anschluss mit 3,5 mm befindet sich am Fuß des Lautsprechers neben dem Micro-USB-Port hinter einer dicken Gummiklappe.

Im Motion Q sitzt ein Akku mit 2600 mAh. Laut dem Hersteller soll er eine Laufzeit von bis zu zehn Stunden bieten. Bei einer Lautstärke mit 50 Prozent haben wir eine Akkulaufzeit von 11 Stunden und 20 Minuten erreicht.

Anker bewirbt den Motion Q als einen Lautsprecher mit 360-Grad-Klang. Dabei besitzt er lediglich zwei Treiber mit 8 Watt Leistung, die in entgegengesetzter Richtung schallen. Links und rechts sitzen zwei passive Bassstrahler, die sich für die Bassanhebung verantwortlich zeigen. Trotzdem ist der Klang ausgewogen, da er radial ausgegeben wird.

Insgesamt ist der Klang des Motion Q nicht enttäuschend, wie man aufgrund seiner Größe vielleicht annehmen würde. Sogar bei hohen Lautstärken ist der Klang klar und frei von Verzerrungen. Der Bass ist aufgrund des Volumens begrenzt, reicht aber für spontane Outdoor-Partys in den Sommer-Monaten vollkommen aus.

Hat der Motion Q eine Besonderheit? Nicht wirklich. Er hat keine integrierte Powerbank zum Aufladen des Smartphones oder eine Gestensteuerung, wie der Yoyo S (Testbericht). Auch ist er nicht stoß- und sturzfest. Ein nützliches Feature ist die Möglichkeit, einen weiteren Motion Q zu koppeln, um so einen echten Stereo-Effekt zu erhalten.

Der Motion Q von Anker Soundcore ist ein guter und günstiger Outdoor-Lautsprecher. Er ist klein und damit einfach zu transportieren und bietet dennoch einen sauberen Klang. Die Handhabung ist einfach. Gegenüber dem Soundcore 2 (Testbericht) vom selben Hersteller bietet er Stereo-Kopplung an. Mit dem Kauf macht man nichts falsch.

Kompletter Beitrag


Danke: bestboyzde

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2016