Tag Archives: usa

Samsung Sport: Galaxy-Hersteller arbeitet an Fitness-Zubehör

Samsung Electronics lässt die Marke „Samsung Sport“ registrieren.

Samsung Electronics lässt die Marke „Samsung Sport“ registrieren.

Fitness-Tracker sind in aller Munde: Unternehmen wie Fitbit, Nike, Jawbone oder Misfit Wearbles haben damit begonnen — jetzt kommen die großen Smartphone-Hersteller hinterher. Im März präsentierte Samsung Electronics einen eigenen Tracker namens S band. Dieser wurde auf der Galaxy S4-Vorstellung in New York City, NY, USA enthüllt. Das Wearable kam aber nie auf den Markt; Samsung war mit dem Design und der Funktionalität nicht zufrieden, hieß es. Onlineshops wollen es erst Anfang 2014 ausliefern. Mittlerweile hat Samsung etwas Neues am Start: Bei dem US-amerikanischen Marken- und Patentamt hat der Hersteller die Bezeichnung „Samsung Sport“ registrieren lassen. Als Bezeichnung wird unter anderem gesagt: „Zubehör für Handys, Smartphones und Tablets […]“.

So ein Fitness-Tracker macht was? 

Wenn es ein guter Fitness-Tracker ist, dann zeichnet es gewisse Bewegungen und Aktivitäten, wie Laufen, Gehen, Schwimmen, Schlafen und so weiter, exakt genau und präzise auf. Die Daten werden meistens an einer Applikation weitergegeben und/oder in der Cloud abgespeichert. Eine Analyse gibt einen Überblick auf gewisse Sollwerte. Eine Abnehmgarantie gibt es nicht, aber man kennt seinen Körper besser.


Read More »

Samsung Galaxy J könnte auch außerhalb Japans erscheinen

Filed under: Android

Im Oktober ist erstmalig ein Foto des Samsung Galaxy J aufgetaucht, das eigentlich ausschließlich für den japanischen Markt (NTT Docomo) gedacht sein sollte. Nun sind Benchmarks aufgetaucht, die Hoffnung auf einen Release auch außerhalb der japanischen Grenzen machen. Das Modell nennt sich SGH-075T, das Galaxy J läuft unter der Nummer SGH-075. Das T könnte für T-Mobile in den USA oder auch Telstra in Australien stehen. So wurde in der Vergangenheit von Samsung verfahren. Das Galaxy J ist ein Zwischending aus dem Galaxy S4 und Galaxy Note 3. Es hat einen 5 Zoll-Bildschirm, Snapdragon 800 Quadcore-Chip, 3GB RAM und Android 4.3.

via Sammobile

| |
Read More »

Google öffnet Glass-Betatestprogramm für alle Interessierten – in den USA

Filed under: Wearables

Google hat die Runde potentieller Glass-Betatester gerade unauffällig erweitert: über dieses Formular können nun alle in den USA Ansässigen ihr Interesse bekunden, am Glass Explorer Program teilzunehmen – was immer noch bedeutet, dass man für die Betaversion 1500 Dollar berappt, wenn denn mal “ein Platz frei wird”. Die Erweiterung der Probiergruppe ist unterdessen immer noch kein schleichender Start einer regulären Konsumentenversion, die soll es nach wie vor erst 2014 geben.

via theverge

| | |
Read More »

Panoramakameraball Panono startet Indiegogo-Kampagne (Video)

Filed under: Digitalkameras

2011 zeigten Jonas Pfeil, Kristian Hildebrand, Carsten Gremzow, Bernd Bickel und Marc Alexa ihre Panoramaball-Kamera das erste Mal, jetzt haben sie eine Indiegogo-Kampagne gestartet, um den mit 36 Kameras ausgestatteten Ball auch produzieren zu können. Der macht auf dem Scheitelpunkt beim Hochwerfen ein 360-Grad-Panoramafoto mit 72 Megapixeln. Das Finanzierungsziel ist mit 900.000 Dollar zwar recht anspruchsvoll, seit gestern wurden aber bereits über 90.000 Dollar eingespielt, sieht also alles danach aus, als ob in den nächsten 53 Tagen noch genug zusammenkommt. Ab 499 Dollar bekommt man eine Early-Bird Panono, ausgeliefert werden sollen die aber erst im September 2014. Video nach dem Break, die Kampagne findet ihr nach dem Quelle-Link.

Gallery: Panono Panoramafotos

Continue ing Panoramakameraball Panono startet Indiegogo-Kampagne (Video)

| | |
Read More »

Cassini: Panorama-Foto des Saturn aus 141 Einzelbildern mit 9000 x 3500 Pixeln

Filed under: Forschung

Im Juli hatten wir schon mal die Bilder erwähnt, die die Sonde Cassini vom Saturn geschossen hat, jetzt hat die NASA 141 der insgesamt 232 Fotos zu einem Panorama zusammengemasht, Resultat: eine Prachtansicht des Saturns mit leichter Ring-Untersicht und 9000 x 3500 Pixeln. Um eine Idee von der Dimension der Ansicht zu erhalten: In Wirklichkeit sind es 651.591 km vom linken bis zum rechten Bildrand. Und zur Orientierung: Die Positionen vom Erd-Mond, Mars und Venus sind in diesem Bild halber Größe verzeichnet.

via geekosystem

| | |
Read More »

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2016