Tag Archives: software

Porno-Abmahnung: Staatsanwaltschaft überprüft Aussagen über Herkunft der IP-Adressen

Bereits gestern berichteten wir über die neusten Erkenntnisse in Sachen “Porno-Abmahnung“. Zehntausende Nutzer haben eine Abmahnung erhalten, da sie angeblich diverse Filme über das Portal RedTube geschaut haben. Im Blickpunkt der ganzen Abmahnerei: wie sind die Abmahner überhaupt an die IP-Adresse gekommen? Bestandteil soll die Software GLADII 1.1.3 gewesen sein, die angeblich fehlerfrei ermitteln kann. Diese Aussage steht nun im Fokus der Staatsanwaltschaft Köln, wie diese gegenüber dem Sender n24 mitgeteilt hat.

redtube-4

Hier berichteten wir über die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Köln, bis dato war unklar, gegen wen konkret ermittelt wird. Gegenstand dieses Ermittlungsverfahrens ist augenscheinlich eine mögliche falsche eidesstattliche Versicherung eines Mitarbeiters der Firma itGuards Inc.. Dieser hatte im Rahmen dieser eidesstattlichen Versicherung angegeben, dass das Programm GLADII 1.1.3 fehlerfrei funktionieren würde und die IP-Adressen mit Hilfe dieser Software ermittelt wurden.

Wer sich in die Thematik eingelesen hat, der wird feststellen, dass an dieser Aussage definitiv Zweifel bestehen dürfen. Rechtlicher Hintergrund: Die Auskunftsbeschlüsse gegen die Telekom sind in Eilverfahren ergangen, so dass es in diesen Fällen nicht möglich ist, Zeugen (Beweismittel) zu laden. Im Rahmen dieser einstweiligen Verfügungsverfahren ist es nicht notwendig, etwas zu beweisen, sondern ausreichend ist bereits die Glaubhaftmachung. Zu den Mitteln der Glaubhaftmachung gehört die Abgabe eidesstattlicher Versicherungen, da sich der Erklärende durch diese in den strafrechtlich relevanten Bereich begibt, wenn und soweit die Erklärung falsch ist.

Team, Info und Kontakt | Google+ | Facebook | News per Google Kiosk lesen | Tarifrechner |Sony Bravia Advertorial, jeder Klick unterstützt uns

Zum Beitrag im Blog: Porno-Abmahnung: Staatsanwaltschaft überprüft Aussagen über Herkunft der IP-Adressen

Dieser Feed ist nur für den persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch bestimmt und Inhalt des Angebotes von www.beaktiv.com.de


Read More »

Updates: Western Digital behebt Probleme mit OS X Mavericks

Filed under: OS X, Festplatten

Gefahr gebannt! Sagt Western Digital und hat seine Backup- und Laufwerks-Software für Mac-User in neuen Versionen zur Verfügung gestellt. Unter OS X Mavericks bestand die Gefahr des kompletten Datenverlusts auf externen Laufwerken. Dank der Updates müsse man sich nun keine Sorgen mehr machen.

Das Update der WD SmartWare gibt es hier, den neuen DriveManager hier.

| |
Read More »

Kano: Raspberry Pi Computer für 100 Dollar macht das Programmieren leicht (Video)

Filed under: DIY

Raspberry Pi eröffnet zwar viele Möglichkeiten in Sachen Hacking und Computing, DIY und genereller Gadget-Ausprobiererei, mit dem Kano Kit jedoch soll auch die letzte Hemmschwelle noch fallen. Das Kit – auf Kickstarter bereits mehrfach überfinanziert – soll das Programmieren deutlich vereinfachen. Die Box enthält nicht nur das Raspberry-Board, sondern auch die entsprechende Dokumentation und vor allem Software, die die Erstellung von Apps kinderleicht machen soll. Das Prinzip: “Programmiert” wird in einer grafischen Umgebung (Kano Blocks), die die Ergebnisse in Javascript bzw. Python ausgibt. Der CEO von Raspberry Pi, Eben Upton, ist übrigens Fan. Los geht’s im Sommer.

Continue ing Kano: Raspberry Pi Computer für 100 Dollar macht das Programmieren leicht (Video)

| | |
Read More »

NSA: 50.000 infizierte Netzwerke zum Datenstehlen

Filed under: Lifestyle

Und weiter geht es mit den Snowden-Enthüllungen. Die NSA soll 50.000 Netzwerke mit Code infiziert haben, um sie auszuhorchen. Der Service nennt sich “Computer Network Exploitation”. Die Malware funktioniert auch als Sleeper und kann bei Bedarf von den Analysten geweckt werden. Seit 1998 soll diese Methode in Betrieb sein. Die 50.000 sind übrigens die Zahl von Mitte 2012. Bis Ende des Jahres sollen noch mal 35.000 Ziele hinzugekommen sein.

| | |
Read More »

HTC One: Android 4.4 KitKat kommt Ende Januar, sagt HTC

HTC_ONE_GLAMOUR_RED_ROT_2_BestBoyZ

Das erst vor wenigen Wochen auf Android OS 4.3 Jelly Bean aktualisierte HTC One soll in Kürze schon den roten Schokoladenriegel von Nestlé erhalten. Laut HTC United Kingdom, der europäischen Niederlassung, wird man das Android OS 4.4 KitKat-Update gegen Ende Januar verteilen. Der genauere Wortlaut:

„Wir arbeiten mit unseren lokalen Mobilfunkanbietern zusammen, um Android 4.4 und Sense 5.5 für das HTC One ab Ende Januar 2014 anbieten zu können.“

Wie man aus der Mitteilung von HTC entnehmen kann, wird man lediglich nur die Architektur, nicht die Benutzeroberfläche verändern. Das One arbeitet derzeit mit OS 4.3 Jelly Bean und ebenfalls Sense 5.5. Kleine Features und neue Funktionen werden wir dennoch sehen.


Read More »

Uso de cookies

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

Beaktiv @ 2016