Tag Archives: set

Android: Adobe Premiere Clip veröffentlicht

adobe clipKreative Android-Nutzer können zuschlagen, denn Adobe hat heute die App „Adobe Premiere Clip“ veröffentlicht. Hier können zu bearbeitende Filme importiert oder direkt erstellt werden. Adobe bietet in Premiere Clip die Option „Selbst schneiden“ und einen Automatikmodus an, bei diesem könnt ihr einzelne Filme in Sequenzen splitten und diese mit diversen, vorgegebenen Musikstücken verzieren. Nutzt man den manuellen Modus, so kann der Benutzer schneiden, die Geschwindigkeit ändern oder die Schieberegler in Sachen Belichtung, Highlights und Schatten bedienen.

 

Das fertige Projekt kann geteilt, gespeichert, oder aber zur Weiterbearbeitung weitergegeben werden. Das ist dann praktisch für die Menschen, die das Projekt in Premiere CC importieren wollen, hat man hier doch die gespeicherten Musikmarken und Bearbeitungen aus Adobe Premiere Clip direkt zur Verfügung. Die Nutzung der kostenlosen App setzt ein Adobe-Konto voraus.

 

Read More »

4K | UHD-TV-Sender Stingray Ambiance startet in Deutschland #Video

 4k Ultra HD Sender Stingray Ambiance

Das kanadische Medien-Unternehmen Stingray dreht im deutschen TV-Markt auf. Mit Stingray Ambiance steht ab sofort ein Ultra-HD-TV-Sender für Kabel- und IP-Netzbetreiber bereit. Nach dem kürzlich erfolgten Start in Nordamerika hat Stingray auch in Europa mit der Vermarktung seines neuen Ultra HD Senders begonnen. Zudem hat das Unternehmen sein Portfolio an attraktiven Musiksendern durch die Übernahme der Klassiksender Brava NL und Brava HD sowie des TV-Jazzsenders DJAZZ.tv weiter ausgebaut. 

Stingray Ambiance bietet kontrastreichere Bilder mit mehr Tiefenschärfe und einer höheren Farbvielfalt. Dabei kombiniert der 4k Ultra HD Sender herausragend produzierte Landschaftsaufnahmen mit dazu passenden Musik-Soundtracks und begleitet den Zuschauer durch den gesamten Tag. So beginnt der Morgen mit einem Sonnenaufgang an den Stränden von Hawaii, leitet über zu Szenen an der Mittelmeerküste und beschließt den Tag mit faszinierenden Farbspielen der Sonne am abendlichen Wüstenhimmel. Alle Landschaftsaufnahmen werden von Naturfilmprofis eigens für Stingray in 4K produziert.

Ausbau Musikportfolio

Stingray setzt bei seinen verstärkten Aktivitäten im deutschen Markt neben Ultra HD auch auf ein deutlich erweitertes Portfolio an hochwertigen Musiksendern und Diensten. So wurden vor einigen Monaten die drei Themensender Brava NL, Brava TV und DJAZZ.tv der niederländischen Brava Group übernommen. Brava NL und Brava HD genießen bei Liebhabern klassischer Musik international einen ausgezeichneten Ruf für ihre herausragenden Produktionen. Djazz.tv adressiert als einziger TV-Jazzsender der Welt die große Zahl der Jazzfans und benachbarter Musikrichtungen. Zusammen erreichen diese drei TV-Sender derzeit in 50 Ländern in Europa, Afrika sowie im Nahen Osten und in der Karibik geschätzte rund 35 Millionen Abonnenten.

Read More »

Kellner 3.0: Roboter kann Bier zapfen – und servieren

Roboter: Jetzt auch als teamfähige Tresenkräfte

Einen Roboter ein ordentliches Bier zapfen zu lassen, ist keine übermäßig komplexe Aufgabe (auch wenn erstaunlich viele menschliche Schankkräfte daran scheitern).

Komplexer allerdings wird es, wenn das Getränk dann auch noch serviert werden soll und wenn an dem Ganzen mehrere Roboter gleichzeitig beteiligt sind.

Da haben nun anscheinend Wissenschaftler des MIT eine Lösung gefunden, die sie “macro-actions” nennen – die sollen es einem Roboter ermöglichen, nicht nur Einzelaktionen zu absolvieren und zu warten, wenn ein Blechbüchsen-Kolleg keine Zeit hat, sondern ihm eine größere Zahl von Optionen bieten, um eine Aufgabe zu erfüllen.

Das wurde dann sozusagen am lebenden Objekt erprobt, d.h. die furchtlosen Forscher testeten am eigenen Leib, ob die Roboter in der Lage waren, ihnen frisches Bier zuzuführen (allerdings nur aus der Dose – Amerikaner halt).

Zunächst gab es zwar Schwierigkeiten wie die, dass der Roboter, der das Bier verwaltete, immer nur jeweils eins bereitstelle (sowas kannte ich auch schon aus Potsdamer Biergärten aus der Zeit kurz nach der Wende), aber mit der Zeit und etwas Nachprogrammieren soll sich eine flotte Zusammenarbeit der Roboter entwickelt haben.

Sollte sich das durchsetzen, müsste man natürlich auf schlecht gelauntes Service-Personal verzichten, das obendrein auch noch Bestellungen vergisst, aber ein paar Opfer muss man für den technischen Fortschritt schon bringen.

Read More »

Oldschool-Cartridges fürs Handy

Das japanische Startup Beatrobo hat eine hübsche Idee: Spiele-Cartridges, die man in den Kopfhörer-Ausgang seines Smartphones steckt. Die “Pico Cassette” beinhaltet aber kein Spiel, sondern überträgt unhörbare Töne, die in entsprechend vorbereiteten Apps Inhalte freischaltet. Das kann für DLC verwendet werden, soll aber auch ganz un-antipiratisch auch zur Übertragung von Speicherständen benutzt werden können.

Bis jetzt ist die “Pico Cassette” nur eine Tech-Demo, aber Beatrobo spricht angeblich schon mit Partnern und plant eine Crowdfunding-Aktion.

Und klar: Ein großer kommerzieller oder kultureller Erfolg dürfte das nicht werden – aber angenommen die Technik ist nicht längst von irgendeinem Patentamt dieser Welt geschützt, dann könnte das ein nettes Gimmick als Dreingabe für zum Beispiel Burger-Tüten, Games-Heftchen oder Modeläden werden.

Read More »

Läuft: Messenger nutzen ohne Facebook-Account

In den USA, Kanada, Venezuela und Peru erlaubt Facebook ab sofort die Nutzung des hauseigenen Messengers ohne einen vollständiges Nutzerkonto des sozialen Netzwerks. Vorausgesetzt werden lediglich die Hinterlegung einer Telefonnummer, des eigenen Nam…

Read More »

Uso de cookies

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

Beaktiv @ 2016