Tag Archives: nes

Bericht: Samsung Galaxy Note 6 bekommt einen Iris-Scanner

9To5Google meldet, dass die kommende Iteration des Note-Smartphones von Samsung mit einem Iris-Scanner ausgestattet sein wird. Die benötigte Kamera werde aktuell in einer Forschungsniederlassung des Konzerns in Indien getestet und sei mit dem Stichwort “Samsung Mobile” versehen. Für welche Aufgaben Samsung die Kamera einsetzen will, ist noch nicht bekannt, liegt aber natürlich auf der Hand. Einerseits forscht das Unternehmen schon seit geraumer Zeit in dieser Richtung – Gerüchten zufolge sollte bereits das Galaxy S5 mit dieser Technologie ausgestattet werden –, andererseits macht Microsoft mit dem “Hello”-Feature unter Windows 10 erfolgreich und überzeugend vor, wohin die Reise geht bzw. gehen könnte.

Das Note 6 soll außerdem dank IP68-Zertifizierung wasser- und staubabweisend sein, ein 5,8″ großes Display und sechs (!) GB RAM haben und mit Android N laufen. Mit der Vorstellung des Stift-Tablets wird im Spätsommer gerechnet. Das Note 6 soll – anders als sein Vorgänger – auch wieder in Deutschland erhältlich sein.

Unkaputtbar | Cat S60 Smartphone mit Wärmebildkamera

 CCat S60 Smartphone mit Wärmebildkamer

Erstes „Rugged“-Smartphone mit integrierter Wärmebildkamera: Cat Phones hat mit dem neuen Cat S60 nun ein Smartphone mit integrierter Wärmebildkamera im Programm.

Die Frage ist nur wer braucht so was? Well, well, well: Die Wärmebildkamera im Cat S60 zeigt Wärme an, die für das Auge nicht erkennbar ist und visualisiert Temperaturunterschiede.

Damit werden beispielsweise Menschen oder Tiere selbst in absoluter Dunkelheit sichtbar. Oder im Profi-Anwendungs-Bereich lässt sich zum Beispiel das Entweichen von Wärme rund um schlecht isolierte Fenster erkennen, das Entstehen feuchter Stellen aufgrund mangelnder Dämmung oder auch das Risiko einer Überhitzung von elektrischen Geräten und Schaltkreisen darstellen.

Cat S60 macht Unsichtbares sichtbar

Und das ganze funktioniert auch bei Nebel, Rauch und selbst unter Wasser – entsprechend breit sind die Einsatzmöglichkeiten für das Cat S60 bei Outdoor-Sportlern, Handwerkern, Feuerwehrleuten etc.

 Cat S60: Erstes Smartphone mit integrierter Wärmebildkamera

Die integrierte Thermalkamera im neuen Rugged-Handy von Cat kommt von FLIR, seines Zeichens Marktführer im Wärmebild-Technologie-Sektor

Cat S60 Smartphone mit Wärmebildkamera geht auch unter Wasser

Aufgrund seiner Wasserdichtigkeit lässt sich das Cat S60 sogar als Unterwasserkamera nutzen – Tiefen von bis zu 5 Metern übersteht es eine Stunde lang unbeschadet. Damit werden die Grenzen mobiler Technologien und ihrer Verwendungsmöglichkeiten nochmals deutlich erweitert.

 Cat S60: Erstes Smartphone mit integrierter Wärmebildkamera

Preise und Verfügbarkeit:
Das Cat S60 Smartphone mit Wärmebildkamera kostet 650 Euro (UVP).

+ Link: Cat S60

Read More »

Unter Umständen 1 Jahr Microsoft Office 365 inkl. 1 TB OneDrive kostenlos für dich

office 365 logoProbieren geht bekanntlich über studieren. Vor nicht allzu langer Zeit kappte Microsoft den komplett unbegrenzten OneDrive-Speicher für Abonnenten der Office 365-Suite und legte auch beim kostenlosen OneDrive-Speicher den Rückwärtsgang ein. Danach folgte eine steile Aussage: Microsoft teilt in der OneDrive-FAQ mit, dass bestimmte Nutzer ein Jahr kostenlos Office 365 Personal bekommen können. Nun scheint das Programm live zu sein, wie unser Leser Markus mitgeteilt hat. Auf der Aktionsseite wurde ihm ein Jahr Office 365 angeboten, dazu gibt es halt die 1 TB kostenlosen OneDrive-Speicher.

Laut Markus bekommt nicht jeder Nutzer das kostenlose Jahr, Bedingungen sind wohl: Bestandskunde ohne aktives Abo, mindestens 5 GB bei OneDrive hinterlegt, nicht das Limit überschritten (siehe unten nachgetragen). Sofern ihr diese Bedingungen erfüllt, könnte es für euch das kostenlose Office 365 Personal inklusive 1 Tb OneDrive-Speicher geben – das sieht dann so aus, wenn ihr die Aktionsseite bei Microsoft besucht:

Bildschirmfoto 2016-03-12 um 17.31.41

Microsoft beschreibt das Ganze wie folgt: „Das Angebot gilt für ein kostenloses Jahresabonnement von Office 365 Personal. Das Angebot muss bis zum 15. August 2016 abgerufen werden. Es ist eine entsprechende Zahlungsmethode erforderlich, und der dann aktuelle Abonnementpreis wird nach einem Jahr automatisch abgebucht, sofern Sie Ihr Abonnement nicht unter „www.office.com/myaccount“ kündigen. Dies ist nur gültig, wenn Sie der ursprüngliche Empfänger dieses Angebots sind, wenn Sie Abonnent eines kostenlosen OneDrive-Plans ohne vorhandenes kostenpflichtiges OneDrive-, Office 365- oder Groove Music-Abonnement sind, wenn Sie mehr als 5 GB an Daten auf OneDrive gespeichert haben und nicht mehr als den Ihnen seit dem 15. Januar 2016 zugeteilten Speicherplatz nutzen.„.

Ich drücke euch die Daumen, dass ihr die Bedingungen erfüllt und so vielleicht einmal austesten könnt, ob ihr Office oder den OneDrive gebrauchen könnt.

Unser Team | Google+ | Facebook | News per Google Kiosk |

Unser Feed-Sponsor:

Zum Beitrag im Blog: Unter Umständen 1 Jahr Microsoft Office 365 inkl. 1 TB OneDrive kostenlos für dich

Dieser Feed ist nur für den persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch bestimmt und Inhalt des Angebotes von www.beaktiv.com.de

Read More »

Cyanogen OS 12.1: Update bringt Cortana-Integration auf das OnePlus One

artikel_cortanaNutzer eines Smartphones mit Cyanogen OS 12.1 erhalten aktuell ein kleineres Update mit größeren Auswirkungen. Es bringt nämlich die Integration von Microsofts Cortana. Überraschend ist eventuell der Zeitpunkt, dass Cortana aber in Cyanogen OS integriert werden wird, war seit September 2015 bekannt. Cyanogen OS positioniert sich als System-Alternative zu Googles Stock-Android, verzichtet dabei weitestgehend auf die typischen Google-Apps. Schon länger wird Cyanogen OS mit Microsoft-Software ausgeliefert, Cortana ist hier „nur“ ein weiterer Schritt, um Google Now abzulösen. Cortana wird systemweit agieren können, so zum Beispiel auch die Steuerung von Apps per Sprache ermöglichen, etwas, das Google Now noch nicht beherrscht.

Durch die tiefe Integration wird Cortana in Cyanogen OS auch nicht die Probleme mit sich bringen, wie es in der normalen Android-App der Fall ist. Gleichzeitig sind so auch weitere Funktionen möglich, die über die App nicht realisiert werden können, wie zum Beispiel der Zugriff auf Sensordaten oder das zeitweise stumm stellen des Smartphones.

Aktuell wird das Update an Nutzer des OnePlus One verteilt, es trägt die Bezeichnung YOG7DAS2K1. Ob und wann auch andere Cyanogen OS-Geräte das Update erhalten werden, ist nicht bekannt. Eine offizielle Ankündigung dafür gab es nicht.

CES | Ford soll Google-Auto bauen #ConnectedCars

CES | Ford soll Google-Auto bauen #ConnectedCars

Google und Ford wollen laut US-Medienberichten bei selbstfahrenden Autos kooperieren. Die Partnerschaft könne Anfang Januar zur Elektronik-Messe CES bekanntgegeben werden, so zumindest die i.d.R. bestens in der Szene informierten US-Branchendienste «Automotive News» und «Yahoo Autos».

Die Informationen, um was genau es dabei gehen soll, sind jedoch widersprüchlich. Laut Informationen von «Yahoo Autos» aus drei unterrichteten Quellen will Ford auf die Google-Software zur Steuerung der autonomen Fahrzeuge setzen. «Automotive News» zufolge soll der Autoriese die von Google entwickelten selbstfahrenden Zweisitzer bauen.

Ford hatte vor kurzem eine Testreihe mit selbstfahrenden Fahrzeugen in Kalifornien für kommendes Jahr angekündigt. Der Autokonzern hatte vor zwei Jahren den Prototypen eines Ford Fusion mit entsprechender Technik vorgestellt, arbeitete daran mit Experten mehrerer Universitäten und eröffnete ein Forschungszentrum im Silicon Valley. Auf einem Testgelände mit nachgebildeten Straßenzügen an der University of Michigan übt Ford zudem das autonome Fahren im Stadtverkehr.

«Yahoo Autos» berichtete weiter, Ford wolle die Partnerschaft in eine eigenständige Firma auslagern – auch um vor möglichen Haftungsansprüchen sicher zu sein.

Google betonte wiederholt, der Internet-Konzern wolle nicht selbst zu einem Autobauer werden, sondern strebe Partnerschaften mit etablierten Herstellern an. Chefentwickler Chris Urmson zeigte sich auf Automesse IAA im September in Frankfurt überzeugt, dass die Branche die Google-Expertise aufgreifen werde. «Wir sprechen intensiv mit Autoherstellern», sagte er der Deutschen Presse-Agentur.

Read More »

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2016