Tag Archives: mit

CES 2014: Griffin stellt PowerMate Bluetooth vor

Bereits 2001 erschien der erste PowerMate von Griffin. Das Maus-ähnliche Gadget für den PC kann verschiedene Befehle ausführen und ist auf wiederkehrende Aufgaben ausgelegt. 13 Jahre später ist der Power Mate auch kabellos mit Bluetooth 4.0 erhältlich. Wert wurde auch auf das Design gelegt, auch wenn das Produkt eine gewisse Ähnlichkeit mit handelsüblichen Türstoppern hat.

Griffin_PowerMate

PowerMate Bluetooth funktioniert wie ein Lautstärkeregler und ist für die Nutzung mit iMovie und GarageBand voreingestellt. Über die Multimedia-Funktionen hinaus können Steuerbefehle für individuelle Anwendungen frei definiert werden. PowerMate Bluetooth lässt sich wie ein Knopf drehen, um zwischen den einzelnen Multimediadateien, Excel-Tabellen und Textdateien zu wechseln. Zudem funktioniert es wie eine Maus, mit der Textabschnitte markiert und Befehle ausgeführt werden können.

Der PowerMate Bluetooth ist ab sofort für 59,99 Euro erhältlich. Nutzen kann man das Gadget allerdings nur mit einem Mac. Es lassen sich auch mehrere PowerMates verbinden, um verschiedene Aufgaben mit den Geräten abarbeiten zu können.

Team, Info und Kontakt | Google+ | Facebook | News per Google Kiosk lesen | Tarifrechner |Sony Bravia Advertorial, jeder Klick unterstützt uns

Zum Beitrag im Blog: CES 2014: Griffin stellt PowerMate Bluetooth vor

Dieser Feed ist nur für den persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch bestimmt und Inhalt des Angebotes von www.beaktiv.com.de


Read More »

Sony Xperia Z1 compact: Mini-Bolide mit Snapdragon 800 ist offiziell CES 2014

sony-xperia-z1-compact

Am gestrigen Montag geisterte es noch als Xperia Z1s durchs Netz, heute hat Sony sein internationales Xperia-Mini- Topmodell in Las Vegas im Zuge der CES 2014 nun ganz offiziell als Sony Xperia Z1 compact der Weltöffentlichkeit präsentiert. Wie bereits bekannt, bietet es nahezu die gleiche Ausstattung wie sein 5-zolliger ungleicher Zwilling Xperia Z1, in einem kleineren Gehäuse.

Wie lange haben viele auf diesen Moment gewartet, nun ist das Xperia Z1 compact, das seit Oktober letzten Jahres als Xperia Z1s oder Z1 mini hier und dort sein Unwesen trieb, da. Die technischen Spezifikationen entsprechen wie erwartet jenen des im September letzten Jahres vorgestellten Xperia Z1 (Test), wobei es im Unterschied zum 5 Zoll in der Diagonale messenden Flaggschiffs-Displays lediglich mit einem 4,3 Zoll-Screen ausgestattet ist und damit, wie der Produktname impliziert, kompakter ist.

sony-Xperia-Z1-Compact_schwarz

Das 4,3 Zoll-Triluminos-Display verfügt über eine Auslösung von 1.280 x 720 Pixeln und eine Pixeldichte von 341 ppi, womit es auf gleicher Höhe mit dem des HTC One mini (Test) liegt – das kleine Galaxy S4 mini (Test) bietet im Vergleich bei einer Display-Diagonale von 4,3 Zoll lediglich qHD-Auflösung (960 x 540 Pixel).

Was die weitere Ausstattung anbelangt, können die verwässerten Mini-Topmodelle der Mitbewerber nicht mithalten, denn Sony hat, wie es sich im Grunde für ein Topmodell gehört, Highend-Komponenten verbaut. Entsprechend verfügt das Xperia Z1 compact über ein 2,2 GHz Snapdragon 800-SoC mit 2 GB RAM, ist LTE-fähig und hat zudem NFC, Miracast, UKW Radio, Bluetooth 4.0 und einen 2.300 mAh-Akku integriert – letzterer ist nicht besonders groß, dürfte allerdings dank des energiesparenden Qualcomm-SoCs und des kleineren Displays sehr gute Laufzeiten liefern.

sony-Xperia-Z1-Compact_weiss_seitlich sony-Xperia-Z1-Compact_weiss_links sony-Xperia-Z1-Compact_weiss_back sony-Xperia-Z1-Compact_rechts

Entgegen erster Vermutungen lässt sich der interne Speicher, der mit 16 GB bemessen ist, per micro SD-Karte um bis zu 64 GB erweitern, sodass man problemlos seine komplette Musikbibliothek oder diverse Filme auf dem Smartphone in digitaler Form „mitschleppen“ kann. Was die Kameras anbelangt, so sitzen im kleinen Gehäuse des Mini-Boliden die gleichen wie im Z1 – also eine 20,7 MP G-Lens-Kamera mit 1/2.3 Zoll Sony Exmor RS Sensor und einer f/2.0-Blende sowie eine 2 MP-Frontknipse mit Exmor R-Sensor. Hervorzuheben ist zudem, dass das Xperia Z1 compact wasser- und staubdicht nach den Industriestandards IP55/IP58 ist – damit kann es 1,5 Meter tief für 30 Minuten problemlos im Wasser liegen oder zum Reinigen unter den Wasserhahn gehalten werden.

sony-Xperia-Z1-Compact_pink sony-Xperia-Z1-Compact_lime

Das mit 127 x 64,9 x 9,5 Millimeter nicht sonderlich schlanke und 135 Gramm schwere Smartphone wird laut Sony noch im ersten Quartal in den Farben Farben Schwarz, Weiß, Pink und Lime, also zitronengelb, zu einem Preis von 499 Euro in den Handel kommen – nicht ganz billig, aber das kann man von einem Gerät mit High End-Ausstattung auch nicht erwarten. Das in den letzten Tagen als neues Sony-Topmodell kolportierte Xperia Sirius glänze durch Abwesenheit – wir erwarten nun, dass es gegen Ende Februar im Zuge des MWC 2014 in Barcelona präsentiert wird.

Was haltet ihr von dem Xperia Z1 compact?


(YouTube-Direktlink)

Quelle: SonyMobile Vielen Dank an die zahlreichen Tippgeber!

Weiterführende Artikel:

  • Sony Xperia Z1S: Mini-Bolide kurz vor der morgigen Präsentation geleakt CES 2014
  • Sony Sirius: Smartphone mit 2K-Display und Snapdragon 805 könnte morgen vorgestellt werden CES 2014
  • Samsung Galaxy Note Pro 12.2, Tab Pro 12.2, 10.1 & 8.4: Specs & offizielle Werbebanner zu neuen Tablets gesichtet CES 2014


Read More »

Leak: Lego bringt ein Simpsons-Set mit 2523 Teilen

Filed under: Spielzeug

Wenn uns Eurobricks-Nutzer Carlo S. nicht übel auf den Holzweg schickt, dürfte es bald das Simpsons-Universum als opulentes Lego-Set geben: Laut geleakter Packung soll das Set 2553 Teile haben und mit sechs Figuren kommen (die Simpson-Familie und Flanders). Preis und Verfügbarkeit stehen noch in den Sternen: Abwarten und Vorfreuen.

via technabob

| | |
Read More »

Schwinn CycleNav: Fahrrad-Navi mit einfachem Blinklicht

Filed under: Navi

Eine Navigation im Auto zu benutzen ist mittlerweile nicht mehr schwer. Anders ist es auf dem Fahrrad. Ein Display am Lenker ist häufig nicht die stabilste Lösung und auf Kopfsteinpflaster auch kompliziert zu lesen. Von Schwinn kommt diese denkbar einfache Lösung. Das CycleNav Fahrrad-Navi funktioniert via Bluetooth, wird am Lenker montiert und zeigt einem mit LEDs, wohin die Reise gehen soll. Dazu gibt es einen Android- und iOS-App, die auch Dinge wie Kalorienverbrauch, Wege und Distanzen trackt. Kosten: 60 Dollar.

| |
Read More »

NVIDIA stellt den Tegra K1 vor, auch als 64Bit-Variante (Video)

Filed under: Chipset

Ist das der Prozessor, mit dem NVIDIA den Siegeszug von Qualcomm beenden kann? Auf der jährlichen CES-Pressekonferenz verriet das Unternehmen Details zum neuen SoC. Der Tegra K1 ist mit eine GPU mit 192 Kernen ausgestattet, basierend auf der Kepler-Architektur. So kann der Chip auch OpenGL 4.4 und die Unreal Engine 4 unterstützen. Die Demos während der Pressekonferenz sahen vielversprechend aus, mit sehr detailgetreuen Renderings.

Zwei Versionen des Tegra K1 wird es geben: als 32Bit-Chip mit vier Haupt- und einem Zusatzkern (2,3 GHz) und auch eine 64Bit-Variante. Die läuft mit 2,5 GHz und verfügt über zwei Kerne. Wann der Tegra K1 verfügbar sein wird, bzw. wann die ersten Geräte erwartet werden, ist im Moment noch unklar. Die Zeit vertreiben wir uns mit einem Promo-Video hinter dem Klick. Dort wartet auch die Pressemeldung.

Continue ing NVIDIA stellt den Tegra K1 vor, auch als 64Bit-Variante (Video)

| |
Read More »

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2016