Tag Archives: https

Doom-Neuauflage ab nächster Woche als Open Beta verfügbar

logo_id_softwareWas waren das damals für Zeiten, als ein Spiel namens „Doom“ für Furore bei uns Kids sorgte – der Schulhof war der ideale Platz, um an das damals wirklich revolutionäre Spiel auf – ich  meine – vier 3,5″-Disketten zu gelangen und auch die Indizierung des Titels machte es nur umso beliebter und begehrter: Verbotenes reizt halt! Zuhause dann das Zimmer abgedunkelt, Restlichtquellen ausgemacht, Rechner angeworfen und festgestellt: Eine Kettensäge, die kann lustig sein, ein Kampf gegen Kreaturen der Hölle ebenso.

Nach dem Nachfolger „Doom II – Hell on Earth“ war für mich dann erst einmal Sense, Doom III zehn Jahre später wurde dann eher als „nett“ betrachtet. Vielleicht, weil das Spielprinzip mittlerweile gar nicht mehr so aussergewöhnlich war, vielleicht, weil der Flair verloren gegangen und der eigene Alltag sich geändert hatte. Sei’s drum – wie vieles Gute kommt nun auch Doom zurück und User des PCs (via Steam), der PlayStation 4 und der Xbox One dürfen ab nächste Woche wieder die Hölle in der dann erscheinenden Open Beta entfesseln.

Doom_Fight_Like_Hell

Diese läuft vom 15. bis zum 17. April, kann bereits ab dem 12. April 2016 ohne vorherige Anmeldung heruntergeladen werden und soll inhaltlich auch der geschlossenen Beta entsprechen. Der Fokus liegt hier auf dem Multiplayer-Bereich, zwei Karten und die Spielmodi „Deathmatch“ und „Warpath“ sollen Euch also online mit anderen Spielern auf den höllischen Kriegspfad schicken. Einen Singleplayer-Modus gibt es in der offenen Beta nicht. Infos zu der Teilnahme am Beta-Programm findet Ihr auf der offiziellen Webseite.

Die PC-Systemanforderungen für das Spiel in einer Auflösung von 720p verlangen mindestens Windows 7, Windows 8.1, Windows 10 (jeweils nur die 64bit-Versionen), eine CPU ab Intel Core i5-2400 bzw. AMD FX-8320 oder besser, 8 GB RAM, eine NVIDIA GeForce GTX 6700 / AMD Radeon HD 7870 mit jeweils 2 GB Video-RAM und bis zu 22 GB Festplattenplatz. Obligatorisch ist das Steam-Account und auch eine entsprechende Internetverbindung wird vorausgesetzt, um das Spiel auch brav über die Leitung zu ziehen.

Doom_Boxen

Wer Doom in Full-HD genießen möchte, darf in Sachen CPU mindestens einen Intel Core i7-3770 oder AMD FX-8350 in den Ring werfen und das Ganze mit einer NVIDIA GeForce GTX 970 bzw. AMD Radeon R9 290 mit jeweils 4 GB Video-RAM befeuern. 8 GB Hauptspeicher sind auch hier die Mindestvoraussetzung, ansonsten darf es auch hier bei allen Komponenten gemäß dem Motto „Besser geht immer“ gerne ein wenig mehr sein. PlayStation 4- bzw. Xbox One-Gamer suchen ab dem 12. April 2016 einfach im jeweiligen Store nach „DOOM Open Beta“ und laden sich das Produkt direkt herunter.

Die finale Veröffentlichung soll dann laut Publisher Bethesda am 13. Mai 2016 stattfinden – bis dahin darf man sich nach Eindrücken der Beta entweder auf einen würdigen Nachfolger oder aber eben auf einen weiteren Titel freuen, der vom 20. in das 21. Jahrhundert gehievt wurde – ich bin gespannt!

Unser Team | Google+ | Facebook | News per Google Kiosk |

Unser Feed-Sponsor:

Zum Beitrag im Blog: Doom-Neuauflage ab nächster Woche als Open Beta verfügbar

Dieser Feed ist nur für den persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch bestimmt und Inhalt des Angebotes von www.beaktiv.com.de


Read More »

SmartKitchen&Living | Tang XiaoZheng: Next Generation Dampfkochtopf #Video

Tang XiaoZheng: Dampfkochtopf

Schonendes Garen ist gerade für Gemüse eine gut geeignete Zubereitungsart, und das kann man sogar auch noch mit ansprechendem Design verbinden.

Zumindest in diesem Design-Entwurf von Tangen Technology, bei dem man seiner Mahlzeit beim Werden zuschauen kann.

 Tang XiaoZheng: Dampfkochtopf

Und platzsparend ist die Gerätschaft auch noch, da man die Kochplatte (wenn man sie so nennen mag) einfach ausgeklappt wird.

Als nächstes gibt man Wasser in den integrierten Behälter und schon beginnt das Dampfgaren.

Nur von einer App, die das Ganze auch noch automatisch steuert (was in der Küche von morgen ja praktisch schon Standard ist), ist nichts zu hören – aber da das einstweilen nur ein Entwurf ist, kann man da sicher noch was entwickeln.

 Tang XiaoZheng: Dampfkochtopf

 Tang XiaoZheng: Dampfkochtopf

+ Fotos via yankodesign.com

Read More »

Cyanogen OS 12.1: Update bringt Cortana-Integration auf das OnePlus One

artikel_cortanaNutzer eines Smartphones mit Cyanogen OS 12.1 erhalten aktuell ein kleineres Update mit größeren Auswirkungen. Es bringt nämlich die Integration von Microsofts Cortana. Überraschend ist eventuell der Zeitpunkt, dass Cortana aber in Cyanogen OS integriert werden wird, war seit September 2015 bekannt. Cyanogen OS positioniert sich als System-Alternative zu Googles Stock-Android, verzichtet dabei weitestgehend auf die typischen Google-Apps. Schon länger wird Cyanogen OS mit Microsoft-Software ausgeliefert, Cortana ist hier „nur“ ein weiterer Schritt, um Google Now abzulösen. Cortana wird systemweit agieren können, so zum Beispiel auch die Steuerung von Apps per Sprache ermöglichen, etwas, das Google Now noch nicht beherrscht.

Durch die tiefe Integration wird Cortana in Cyanogen OS auch nicht die Probleme mit sich bringen, wie es in der normalen Android-App der Fall ist. Gleichzeitig sind so auch weitere Funktionen möglich, die über die App nicht realisiert werden können, wie zum Beispiel der Zugriff auf Sensordaten oder das zeitweise stumm stellen des Smartphones.

Aktuell wird das Update an Nutzer des OnePlus One verteilt, es trägt die Bezeichnung YOG7DAS2K1. Ob und wann auch andere Cyanogen OS-Geräte das Update erhalten werden, ist nicht bekannt. Eine offizielle Ankündigung dafür gab es nicht.

Phase One XF 100MP: Viele Megapixel für knapp 50.000 Dollar

XF-IQ3-80MP-80mmLS-front_webAmbitionierte Fotografen haben nun ein neues Produkt, auf welches sie neidvoll schielen können. Neben einer Hasselblad könnte man sich ja auch die neue XF 100MP von Phase One gönnen. Die Kamera nimmt – der Name verrät es schon – Bilder mit bis zu 100 Megapixeln auf. Detailreichtum dürfte da also durchaus vorhanden sein. Der Hersteller bietet auf seiner Homepage einige Samples an, die durchaus beeindruckend sind. Verbaut ist ein vollwertiger 100 Megapixel-Sensor, welcher in Zusammenarbeit mit Sony entstanden ist. Phase One verspricht natürliches Aussehen der Bilder (nimmt in 14 oder 16 Bit auf), auch in nicht so perfekter Umgebung.

XF-IQ3-80MP-80mmLS-front_web

Geschossen werden kann von ISO 50 bis zu ISO 12.800 – doch der Spaß hat natürlich seinen Preis, die Kamera kostet derzeit um 48.990 Dollar und ist somit sicherlich nur etwas für Menschen, die auch ihr Geld mit den geschossenen Bildern verdienen – oder für solche, die genügend Reibung zwischen Daumen und Zeigefinger erzeugen können.

Unser Team | Google+ | Facebook | News per Google Kiosk |

Unser Feed-Sponsor:

Zum Beitrag im Blog: Phase One XF 100MP: Viele Megapixel für knapp 50.000 Dollar

Dieser Feed ist nur für den persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch bestimmt und Inhalt des Angebotes von www.beaktiv.com.de


Read More »

Mehr als die Realität erlaubt: VR/AR is Next Big Entertainment Thing

The Next Big Thing - Virtual Reality - Augemented Reality

Es kann tatsächlich keiner mehr die Augen verschließen vor dem nächsten großen Tech-Ding, das die Branche gerade richtig elektrisiert. Denn “Virtual Reality” (VR) greift in großen Wellen um sich und schafft neue Entertainment-/Gaming-Welten – „Augmented Reality“ (AR) macht sich mehr und mehr in der Business-Welt breit. Es gibt Analysten, die enorme Wachstumsraten prognostizieren und für die Branche bis 2020 einen Marktwert von rund 100 Milliarden US-Dollar ansetzen.

VR bildet dabei vollständig neue „Wirklichkeiten“ ab, in die man mit augenumschließenden Brillen komplett eintauchen und alles um sich heraum ausblenden kann (Vorreiter hier war Oculus). Die noch vielversprechendere AR reichert die Wirklichkeit an mit Informationen, grafischen Darstellungen und räumlichen Projektionen, die sich über das Realbild legen.

The Next Big Thing - Virtual Reality - Augemented Reality

Auch dazu können Brillen (wie Google Glass) zum Einsatz kommen, vor allem aber auch Smartphone, Tablet oder andere SSDs (Small Screen Devices). Die zeigen auf dem Display die augmentierte Version dessen, was der Kamera des Mobilgeräts vor die Linse kommt – zum Beispiel ein Auto oder ein Gebäude.

Auto-Hersteller wie Volvo oder Hyundai sind bereits auf den AR-Zug aufgesprungen. Vollkswagen und BMW experimentieren mit Brillen, die in der Montage zur Schulung ungelernter Kräfte eingesetzt werden. Daimler zeigt bei Messepräsentationen augmentierte Autowelten. Lufthansa bietet zurzeit virtuelle Erlebnisse mit einer virtuellen „Reisekompass“-Aktion.

Und auch Elektronik-Dinos wie etwa Bosch sind voll dabei: Der deutsche Konzern hat angekündigt, sich am AR-Start-up Reflekt zu beteiligen. Bereits seit zwei Jahren arbeiten die Unternehmen zusammen, um industrielle AR-Anwendungen zu entwickeln.

The Next Big Thing - Virtual Reality - Augemented Reality

Der Mobile-Spezialist 7mobile hatte erst im November eine Reihe Blogger (zum Beispiel Techfieber) und Speaker (zum Beispiel von OpusVR) zum LVL UP zu den VR-Nerds nach Hamburg eingeladen, um die Virtual-Reality-Zukunft zu bequatschen und Trends auszuloten.

Christoph Springer von den VR-Nerds etwa strickte spannende Gedanken zu den sozialen Aspekten virtueller Realitäten („Jeder ist gleichgestellt“). Oliver Rößling von OpusVR ließ die Blogger-Crowd auf großes Potenzial von VR außerhalb von Gaming blicken – OpusVR macht Häuser virtuell begehbar, bevor sie überhaupt gebaut sind. Gamewheel-Chef Evgeni Kouris erklärte, wie er AR- und VR-Games B2B-tauglich machen will.

Und klar: Von der HTC Vive über Oculus Rift bis zur Gear VR war beim 7mobile LVL UP so ziemlich alles vertreten, was das Auge wünscht – und was Lust macht auf mehr. (Bei der Gelegenheit auch noch Danke für das nette Goodie-Bag an Mitorganisator Eric – siehe Bild unten.)

Wir können also sehr gespannt sein, was nun auf der Mega-Jahresanfangsmesse in Las Vegas im nächsten Jahr gezeigt wird: Kommende Woche auf der CES wissen wir mehr …

Fotos: 7mobile / LVL UP; Techfieber.de (unten)

Read More »

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2016