Aktuelle Nachrichten

Endlich immer gleich laut – Deutsche TV-Sender einigen sich auf Norm-Pegel

Wurde aber auch Zeit: Ab Freitag ist Schluss mit der Lautstärke-Achterbahn im deutschen Fernsehen.

Norm-Pegel für deutsche TV-Sender

Wer kennt das nicht: Der eine Sender dröhnt ohne Ende. Beim anderen muss man voll aufdrehen, um überhaupt ein Wort zu verstehen – und bekommt dann beim nächsten Werbeblock einen akustischen Herzinfarkt verpasst. Experten nennen diese unerträgliche Achterbahn für’s Ohr „Loudness War“. Bis jetzt mussten sich die deutschen Fernsehsender beim Sound nur an einem Spitzenwert orientieren. Diese Zeiten sind ab Freitag endlich vorbei.

Damit Schluss ist mit dem Ohrenterror auf der Couch, haben sich öffentlich-rechtliche und private Sender, Werbeagenturen und Vermarkter zusammen an einen Tisch gesetzt und auf eine neue „Lautheitsnormierung“ verständigt. Diese gilt für alle Inhalte – also auch für die bis jetzt manchmal schmerzhaft lauten Werbe-Blöcke und Trailer. So landen wirklich alle Sender ungefähr auf dem gleichen Pegel – endlich!

Um die richtigen Tonmischung auch messen zu können, hat die Europäische Rundfunkunion gleich eine passende Einheit parat: Loudness Units (LU). Damit das mit der Einheitslautstärke im deutschen Fernsehen pünktlich zum 31. August klappt, wurde in den Tonstudios dieses Landes ordentlich geackert, um alle Beiträge dem gewünschten durchschnittlichen Lautheitswert anzupassen.

Gleiche Lautstärke für alle TV-Programme – das ist wirklich eine absolut sinnvolle und längst überfällige Innovation. Wie und ob sie wirklich wirkt, können wir alle ab Freitag testen.

.

beaktiv News Update – Tech-Nachrichten auf einen Blick

Apple schlägt Samsung vor Gericht, Microsoft haut ein neues Logo raus und Google tritt beim Verkaufstart des Nexus 7 ordentlich aufs Gas.

Wir holen zum News-Rundumschlag aus: Wer verklagt hier nochmal wen und warum? Wie sieht das neue Logo von Microsoft aus? Wann gibt es denn jetzt das Nexus 7 in Deutschland? Alle Infos gibts’ im beaktiv News Update.

Vor Gericht – Apple schlägt Samsung

Apple Vs. Samsung

Die Zusammenfassung des größten Tech-Prozesses des Jahres ist leicht: Apple wirft Samsung vor, Ideen geklaut zu haben. Neun Geschworene sehen es nach monatelangem hin und her genauso. Samsung muss über eine Milliarde auf den Tisch von Apple legen. Diese Strafe zahlen die Südkorenaer aus der Portokasse. Doch der Warnschuss in Richtung Google und Android-OS hat definitiv ordentlich geknallt.

Vorne drauf – Microsoft haut neues Logo raus

Das neue Microsoft Logo

Es hat sich ausgefenstert – jetzt wird abgekachelt. Nach dem uns das Microsoft Logo 25 Jahre lang von der Verpackung bis zum Screensaver entgegen wehte, ist jetzt Schluss mit dem bunten Fenster. Im Zuge des bevorstehenden Windows 8-Release verpasst sich Microsoft ein passendes neues Logo in schicker Kacheloptik.

Bevor man dachte – Google tritt beim Verkaufstart des Nexus 7 auf’s Gas

Google Nexus 7

Noch am Freitag wurde wild spekuliert, wann denn das Google-Vorzeige-Tablet Nexus 7 endlich in Deutschland landet – die optimistischsten Prognosen sprachen vom 30. August. Umso schöner, dass Google die deutschen Techies überrascht – und den Verkauf ohne große Ankündigung einfach schon jetzt startet.

Danke!

Archos 101 XS – Schmales Android-Tablet mit schlauem Cover-Keyboard

Klasse Design, Mittelklasse-Hardware, Erste-Klasse-Preis – neues Archos 10 Zoll-Android-Tablet mit Tastatur für 380 Euro

Archos 101 XS Android Tablet

Ab Herbst startet die französische Tech-Schmiede Archos mit Gen10 seine neue Tablet-Serie. Das erste Mitglied der neuen Produkt-Familie heißt Archos 101 XS und geht ab September zum Preis von knapp 380 Euro über den Ladentisch. Dafür gibt’s ein 10 Zoll-Android-Tablet, das sich mit 600 Gramm Gewicht und 8 Millimeter flachem Gehäuse von seiner schicken Seite zeigt. Das 101 XS ist das neue Topmodell von Archos – die Hardware spielt aber in der Mittleklasse.

Archos 101 XS Android Tablet Coverboard1,5 GHz Dual-Core-CPU, 1 GB Arbeitsspeicher und 16 GB Flash Speicher – High-End sieht natürlich anders aus. Archos verpasst dem 101 XS aber genug Power für alle alltäglichen Tablet-Bedürfnisse. Der 10,1 Zoll Display mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln klingt auf dem Blatt schon mal absolut okay. Verbunden wird per WLAN und Bluetooth. Auf eine Mobilanbindung wurde verzichtet. Zum Start läuft das 101 XS mit Ice Cream Sandwich. Ein Update auf Android 4.1 soll noch in diesem Jahr folgen.

Archos 101 XS Coverboard StänderDas Achos 101 XS kommt ab Werk mit magnetischem Coverboard. Das dient gleichzeitig als Abdeckung, Strom-Dock und vollwertige Hardware-Tastatur – ganz nach dem Vorbild von Microsofts Surface Cover. Eine wirklich schicke Idee, die leider aufgrund des billigen Ständer-Mechanismus ein bisschen von seinem praktischen Charme einbüßt. Trotzdem: Solche Extras kombiniert mit schickem Design und guter Hardware machen das Archos 101 XS zum gelungenen Mittelklasse-Android-Packet.

BeAktiv.

Google Nexus 7 – Deutschlandstart des Vorzeige-Android-Tablet im Play-Store verraten Update #1

Verschieden Zahlen geistern durch Netz – Eines ist sicher: Das Nexus 7 landet sehr bald bei uns in Deutschland. Das zeigt auch ein Blick in den Play-Store.

Nexus 7 im Playstore

Offiziell ist zwar noch nichts bestätigt. Aber es jetzt noch zu leugnen, wäre ziemlich zwecklos. Der Deutschland-Verkaufstart des brandneuen Google Android-Wunderkindes Nexus 7 ist mehr oder weniger durchgesickert – dank eines echten Zufallstreffers unserer Kollegen von AndroidNext. Die stolperten bei einem unschuldigen Saturn-Besuch zufällig über einen Hochglanz-Verkaufsstand für das Nexus 7. Doch es gibt noch andere Fakten, die für einen Verkaufsstart in den nächsten beiden Wochen sprechen.

Die IFA, die in der nächsten Woche startet, wäre wohl der logische Ort für Google, um das hauseigene Android-Erfolgsmodell Nexus 7 mit maximaler Aufmerksamkeit offiziell nach Deutschland zu bringen. Damit wir uns jetzt aber nicht mit Logik zufrieden geben müssen, gibt es eine andere Quelle, die ziemlich eindeutig ist. Normal landet man auf der Suche nach Geräten im deutschen Play-Store auf dieser Seite:

 Google Playstore Devices Deutsch

Besucht man die Device-Seite des Play-Stores über einen Proxy-Server, zeigt sich aber folgendes Bild:

Google Nexus 7 über Playstore

Dass die Seite zum großen Teil auf Deutsch übersetzt wurde, lässt – zusammen mit den anderen aufgetauchten Fakten – nur einen Schluss zu: Das Nexus 7 landet sehr bald bei uns in Deutschland!

Update #1

Google fackelt noch kürzer als alle dachten – Ab heute ist das Galaxy Nexus 7 im Play-Store zu haben – ab 199 Euro und mit 20 Euro Guthaben für Apps & Co.

Souce: Geek-o-Vation

Smart-Cams – Digitalkameras mit Android

Polaroid SC1630 und Coolpix S800c legen vor: Immer mehr Hersteller sprechen von schlauen Kameras mit Android

 Nikon S800c Android Smart-Cam

Dass schlaue Handys mittlerweile mehr als nur Schnappschuss-taugliche Kameras mit an Bord haben, ist fast schon selbstverständlich. Die Kameraspezialisten von Nikon und Polaroid drehen den Spieß nun zum ersten Mal offiziell um – und setzen auf wirklich schlaue Kameras, die dank Android Einiges mehr bieten als der klassische Photoapparat. Doch auch andere Hersteller munkeln von eigenen Smartcams mit Googles mobilem OS.

Das wichtigste Argument für die Verbindung von Kamera und Android ist sicher nicht die Möglichkeit, Angry Birds spielen zu können – auch wenn das auf den Smartcams dank vollwertiger Play-Store-Anbindung natürlich möglich ist. Nikon verpasst seiner Coolpix S800c Smartcam eine griffiges Label, das klar macht, worum es bei der Idee “Android-Kamera” geht: Social-Imaging. Dank WLAN – und bei der Polaroid SC1630 sogar per 3G – sollen Photos ohne Umwege bei Facebook & Co. landen.

Polaroid SC1630 Powered by Android

Polaroid hatte seine 16 MP-Android-Cam SC1630 schon Anfang des Jahres vorgestellt. Nikon legte heute mit der Coolpix S800c nach, die ebenfalls 16 Megapixel bietet. Auch Samsung und Panasonic denken mehr oder weniger laut darüber nach, Android-Digitalkameras zu bauen. Ob wir mit den Smart-Cams tatsächlich die Geburt einer neuen Geräteklasse erleben, wird sich allerdings erst noch zeigen.

BeAktiv.

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2016