Aktuelle Nachrichten

Android Jelly Bean – Alle Facts zur frischesten Google-OS Version 4.1

Viele schlaue Kleinigkeiten, echte große Änderungen – was bringt Android “Jelly Bean” 4.1?

Android 4.1 "Jelly Bean"

Neben dem ganzen Hardware-Spektakel, das Google auf der hauseigenen Entwicklermesse Google I/O veranstaltet hat, gab’s auch in Sachen Android 4.1 spannende News. Jelly Bean macht Smartphones schneller, Notifications schlauer und Vieles einfach besser – ein Überblick.

Dank “Project Butter” läufts wie geschmiert

Android 4.1 "Jelly Bean" Widgets

Google dreht bei Android 4.1 ordentlich an der Performance-Schraube. Dank verbessertem “V-Sync-Timing” sollen Animationen noch flüssiger laufen. Das brandneue “Triple-Buffering” dürfte gerade bei Highend-Smartphones die Grafik-Darstellung deutlich aufpolieren. Weckt man das Handy aus dem Ruhezustand, sorgt ab sofort “CPU input boost” für unmittelbar ruckelfreie Reaktionen.

Notifications, Widgets, Apps haben ordentlich dazugelernt

Android 4.1 "Jelly Bean" Notifications

In Sachen Benachrichtigungs-Leiste hat Google seine Hausaufgaben gemacht. Verpasste Anrufe direkt zurückrufen oder SMS beantworten ist jetzt direkt aus den Notifications möglich. Mit praktischem 2-Finger-Wisch können weitere Funktionen und Informationen zu einzelnen Meldungen ausgeklappt werden.

Auch Widgets haben in Jelly Bean mehr Köpfchen. Diese passen sich jetzt automatisch dem verfügbaren Platz auf dem gewählten Homescreen an. “Smart-App-Feature” sorgt dafür, dass bei einem Update nur veränderte Daten heruntergeladen werden müssen.

Wann kriegt man die “Jelly”-Bohne?

Besitzer des Galaxy Nexus und Nexus S können sich bereits im Juli über ein “Over The Air” Update auf Android 4.1 freuen. Für alle anderen heißt es wie immer: Warten, bis die Hersteller fertig sind mit “anpassen” – oder den Geek-Umweg über Root und Flash gehen.

Danke: geek o vation

Google I/O – Nexus 7, Nexus Q, Google Glass – Neue Hardware von der Google Konferenz

Flaches Tablet, rundes Media-Center, Hightech-Brille – Am ersten Tag der Google I/O gehts richtig rund.

Google I/O - Bühne

Manchmal lohnt es sich doch, Live-Events bis ganz zum Schluss zu verfolgen. Als Sergey Brin mit der Hightech-Brille Google Glass die Bühne stürmt, ist klar: Jetzt wird’s interessant. Das actionreiche Ergebnis schaut ihr euch am Besten einfach selbst an. Doch schon vor dem großen Google-Glass-Zirkus hat der Suchemaschinen-Riese Einiges aus dem Hut gezaubert.

Google Nexus 7

Google Nexus 7

Wie zu erwarten, hat Google mit Hardware-Partner Asus ein 7 Zoll Android-Tablet zusammengeschraubt. Specs, Preise und alle anderen Infos hatten wir euch ja schon vorgestellt. Bei der Präsentation lag der Fokus klar auf der Verbindung von Google Tablet und den Multimedia-Möglichkeiten, die der Play-Store bietet. Wie gut das für deutsche Kunden funktioniert, hängt stark davon ab, welche Media-Partner Google hierzulande ins Boot holt. Doch zunächst kann das Nexus 7 sowieso nur in den USA, Kanada, Großbritannien und Australien bestellt werden.

Google Nexus Q

Google Nexus Q

Das Wichtigste zuerst: Nexus Q ist ein wirklich, wirklich stylishes Stück Hardware – und leider viel zu teuer. Für doch recht happige 299 Dollar gibt’s ein Mini-Media-Center mit direktem Boxen-Anschluss, das Multimedia-Inhalte aus der Cloud in den heimischen vier Wänden verteilt – ganz im Apple AirPlay-Style. Gesteuert wird die schicke Google-Kugel per Android-Tablet oder Smartphone.

Danke!

Facebook ändert automatisch Email-Kontakt der Nutzer – So stellt man’s wieder um

Der Social-Media-Riese Facebook ändert still und heimlich die Email-Kontaktinformationen seiner Nutzer – so stellt man die [email protected] Adresse wieder um!

Facebook Email Adresse ändern

Das Facebook manche Dinge lieber in Nacht und Nebel-Aktionen und am Nutzer vorbei ändert, ist ja nichts Neues. Jetzt wurden die ursprünglich hinterlegten E-Mail-Adressen in vielen Nutzerprofilen automatisch auf [email protected] umgestellt. Auch bei Usern, deren E-Mail-Adresse bisher gar nicht sichtbar war, taucht der Facebook-E-Mail-Kontakt jetzt in der Chronik auf. Hier gibt’s den “Alles auf Anfang”-Guide.

Um die Kontaktinformationen zu bearbeiten, geht man zunächst auf die eigene Chronik. Rechts neben dem Namen befindet sich der Button “Informationen bearbeiten”.

Facebook Informationen ändern

Nach diesem Klick landet man in der Informations-Übersicht zum eigenen Profil, in der alle Daten und ihre Sichtbarkeit auf Facebook angepasst werden können. Rechts ist das Kästchen “Kontaktinformationen” zu finden, in dem jetzt die [email protected] Adresse angezeigt wird.

Facebook Kontaktinformationen

Nach dem Klick auf ”Bearbeiten” kann man über ein Drop-Down-Menü einstellen, welche E-Mail-Adressen angezeigt werden sollen und für wen sie sichtbar sind!

Facebook Email Adresse ändern

Übrigens: Nachrichten, die von außerhalb des Netzwerks an [email protected] geschickt werden, sind gut versteckt unter “Nachrichten” – “Sonstiges” zu finden.

Facebook Nachrichten

.

Google Hardware – Neue Produkte vom Internetriesen

Gerücht und Garantiert – diese Hardware liegt bei Google in der Hightech-Schublade

Google Logo

In Sachen Tech-News sind wir in letzter Zeit mehr als verwöhnt. Auch Apple hat für dieses Jahr mindestens noch ein brandneues iPhone im Gepäck (und vielleicht ein Mini-iPad). Doch jetzt darf erst mal der Internetriese Google ran – und das gleich zweimal. Einmal garantiert, einmal Gerücht bitteschön!

Google TV für Deutschland

Sony Google Tv-Box NSZ-GS7

Sony hat bestätigt, als erster Hersteller Google TV jetzt auch nach Deutschland zu bringen. Die schlanke Settop-Box, die jeden schnöden Fernseher in einen Smart-TV verwandelt, hört auf den sperrigen Namen Internet Player NSZ-GS7. Wer interessiert ist, kann bis September schon mal 199 Euro sparen. Für hundert Euro mehr gibt’s ab November dann auch noch einen google-igen Bluray-Player.

Googles Nexus-Tablet

Google Nexus Tablet / Gizmodo Australia

Mit der Nexus-Smartphone-Familie hat Google schon seit Längerem immer wieder durchaus schicke und schlaue Android-Phones auf den Mark gebracht. Absolut logisch also, dass jetzt ein Nexus-Tablet folgen soll. Durchgesickert Specs bis jetzt: 1,3 GHz Quad-Core-Prozessor, 1 GB Ram, NFC und 7 Zoll IPS-Panel. Das 8 GB-Modell soll 199 Dollar kosten – für die 16 GB-Variante werden laut Leaks 299 Euro fällig. Auf eine Bestätigung müssen wir wahrscheinlich nicht mehr lange warten – laut Gerüchteküche wird das Nexus-Tablet auf der I/O 2012 vorgestellt, die am 27.06. startet.

Danke: geek o vation

Mac Tuning – Kleine Helfer für den Apple-Alltag

Disk Inventory X, Todos, AutoRate – von der Festplatte bis zur iTunes-Bibliothek: Diese Programme räumen richtig auf!

Apple MacBook Air

Ordnung ist das halbe Leben und für einen Frühjahrsputz ist es nie zu spät. Umso besser, wenn es Programme gibt, die einem das lästige Festplatten-Schrubben und Files-Sortieren deutlich erleichtern. Diese drei Programme machen auf jedem Mac klar Schiff!

Disk Inventory X

Disk Inventory X

Wenn’s mal wieder eng wird auf der Festplatte, kann man sich vor dem Aufräumen nicht mehr drücken. Dann gilt es, sich erst mal den Überblick zu verschaffen. Das kleine Programm Disk Inventory X zeigt in einer übersichtlichen Grafik, wer sich am meisten auf dem Mac-Volumen breitmacht. Um das Entrümpeln noch zu erleichtern, werden alle Datei-Typen unterschiedlich eingefärbt.

Todos

Todos

Das kleine Programm Todos klingt vielleicht erst mal nach der hundertausendsten To Do-App. Spätestens nach einem Blick ins Spanisch-Wörterbuch weiß man aber: todos heißt schlicht und einfach “alle”. Der Name ist in diesem Fall Programm. Todos zeigt alle auf dem Mac installierten Programme in einer kompakten und schicken Dock.

AutoRate

AutoRate

Warum selber Handanlegen, wenn’s auch automatisch geht? Wer keine Lust hat, jedem einzelnen File in der iTunes-Bibliothek die zum Geschmack passende Sternchen-Anzahl zu verpassen, wird AutoRate lieben. Je nachdem, wie oft Files abgespielt oder übersprungen wurden, verteilt dieser kleine Mini-Helfer automatisch die passende Anzahl Sterne.

BeAktiv.

Uso de cookies

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

Beaktiv @ 2016