Microsoft will Xbox Live zum Cross-Plattform-Dienst erheben

Microsoft hat offenbar große Pläne für Xbox Live. Aktuell erreiche man mit der Plattform laut Aussagen der Redmonder rund 400 Mio. Gaming-Geräte und ca. 68 Mio. aktive Nutzer. Das will man durch die Veröffentlichung eines Cross-Plattform-XDKs auf ca. 2 Milliarden potentielle Geräte erweitern.

Für die GDC 2019 hat Microsoft deswegen schon eine entsprechende Session mit Entwicklern angekündigt. Am Ende soll ein SDK das Ergebnis sein, das es „Entwicklern ermöglichen wird, Spieler über iOS, Android, die Switch und natürlich die Xbox und Spiele aus dem Microsoft Store für Windows-PCs zu verbinden„. Microsoft möchte, dass die Spieler ihre Freundeslisten, Achievements, Clubs und Co. an möglichst jedem Gerät abrufen können.

Ein bisschen Spielraum bietet euch da ja schon die offizielle Xbox-App für Apple iOS und Android sowie Windows 10. Offenbar plant Microsoft da aber noch deutlich weiter zu gehen. Ich schätze mal, dass man damit vielleicht auch ein wenig seinen kommenden Game-Streaming-Dienst vorbereiten möchte, der sicherlich ebenfalls auf Xbox Live angewiesen sein wird. Denn in der Ankündigung der Session finden sich bereits entsprechende Andeutungen.

So heißt es dort, man wolle Game-Produzenten darüber aufklären, wie sie ihre Multi-Plattform-Strategie mit Xbox Live darauf abstimmen, dass die Gamer geräteübergreifend von überall aus Social-Funktionen nutzen und auch Spiele weiterführen können.

-> Zum Beitrag Microsoft will Xbox Live zum Cross-Plattform-Dienst erheben

-> Zum Blog Caschys Blog

Unser Feedsponsor:


Souce: beaktiv.com

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2016