ZTE

Drew Goddard wird Marvels Daredevil für Netflix übernehmen

Filed under: Lifestyle

Wir müssen sagen, Netflix gibt sich wirklich alle Mühe mit ihren Originals. Erst Kevin Spaceys House Of Cards, dann Orange is The New Black von Weeds Macherin Janji Kohan und jetzt soll Drew Goddard die für 2015 kommende Serie Daredevil in Kooperation mit Marvel übernehmen. Drew Goddard dürfte euch allen als Produzent von Alias und teilweise auch Lost bekannt sein, und war sogar bei Angel schon einer der Autoren. Seine letzten Kino-Erfolge: World War Z, Cloverfield und The Cabin In The Woods. Wir werden sehen ob er dann noch als Konkurrent des ehemaligen Mitstreiters Joss Whedon auftreten muss, dessen Agents of S.H.I.E.L.D. auf ABC ja noch auf der Kippe steht. Insgesamt sind 13 Folgen von Daredevil geplant.

| | |
Read More »

Microsoft "scroogled" wieder gegen das Chromebook (Video)

Filed under: Companies

DIe Scroogled-Kampagne gibt es nun ja schon länger, sogar Kaffeetassen, Shirts oder Jacken blieben von der Miesmacherei nicht verschont. Nun stänkert Microsoft in einem zweiten Video weiter gegen Googles Chromebook. Während uns das letzte Mal der Profi im Pfandhaus aufklärte, wie man die Spreu vom Weizen trennt, übernimmt das diesmal Otto Normalverbraucher in einer Straßenbefragung: Video nach dem Break.

Continue ing Microsoft “scroogled” wieder gegen das Chromebook (Video)

| |
Read More »

Krummer Deal: LG G Flex kommt global in den Handel

Das LG Flex dürfte vielen bekannt sein, hierbei handelt es sich um ein gebogenes Smartphone mit Selbstheilungskräften. War dieses Gerät erst einmal für den koreanischen Markt gedacht, so teilte LG heute mit, dass man das Gerät global verkaufen werde. Gestartet wird erst einmal mit Singapur und Hong Kong, andere Märkte in Asien können noch dieses Jahr die Verfügbarkeit ausrufen, weitere Regionen werden kurz danach bedient.

LG_G_FLEX_02

 

LG verbaut im LG G Flex seine Kernkompetenzen, namentlich Akku und Display. Letzteres ist 6 Zoll groß und löst mit 1280 x 720 auf. Hier hat man also eine geringere Auflösung als das derzeitige Flaggschiff LG G2, dafür verbaut man mehr Kapazität im Akku. Dieser hat durch die “Stack and Folding”-Technologie satte 3500 mAh spendiert bekommen. Dies sind noch einmal 500 mAh mehr als beim G2, dürfte aber dem größeren Display geschuldet sein.

LG_G_FLEX_01

LG ist der Meinung, dass diese Bauart ergonomischer und besser zu transportieren ist, ebenfalls sollen sich Vorzüge beim Konsumieren von Multimedia einstellen. Wie beim LG G2 sind die Bedienelemente auf der Rückseite, die übrigens über Selbstheilungskräfte verfügt. Kleine Kratzer verschwinden von selbst. Definitiv keine neue Erfindung, Nissan hatte mit dem Scratch Shield schon etwas Ähnliches vorgestellt. Polyrotaxan-Lack hieß bei Nissan das Zauberwort. Hier einmal das Video der LG G Flex-Selbstheilung:

Read More »

Lightstrap: iPhone-Case ist riesiger Blitz

Filed under: Zubehör

Smartphones sind zu den Kameras der Jetztzeit geworden. Wer braucht auch so ein sperriges Gerät, dass sonst nichts anderes kann, außer Bilder zu schießen. Allerdings mangelt es bei Smartphones häufig an einer gescheiten Qualität, sei es Sensor, Optik oder Licht. Letzteres versucht das Kickstarter-Projekt Lightstrap zu beheben. Ein iPhone-Case mit Batterie, das nichts anderes ist als eine riesige Fotolampe. Für Partyfotografen genauso praktisch wie für Nachtschwärmer und Leute, die gerne auffallen wollen. Seht ein Video nach dem Break.

Continue ing Lightstrap: iPhone-Case ist riesiger Blitz

| | |
Read More »

Buru-Buru: USB-Massagehelm macht Laptop-Arbeiterhirne locker

Filed under: USB-Peripherie

Wir haben schon USB-Massage-Gadgets für die Schultern gesehen und einige obskure Massagehelme, jetzt schlägt Thanko eine Brücke und bringt den USB-Massagehelm Buru-Buru, der gestressten Laptop-Arbeitern eine kleine Hirnlockerung für zwischendurch bieten soll. Das Teil wird wahlweise mit drei AAA-Batterien oder -Akkus betrieben, letztere kann man dann per USB aufladen. Die spektakulär bescheuerte Kopfbedeckung gibt´s dann in Japan für 2.980 Yen (21,3 Euro).

Gallery: USB Buru-Buru Helmet

via akihabaranews

| | |
Read More »

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2016