Tech

Henge Docks: MacBook Dockingstation

Eine Docking-Station für MacBooks waren bisher nur selten zu finden. Mit dem Henge Docks gibt es nun endlich ein Dock für MacBooks.

MacBook Docking Station Henge Docks

MacBook-Besitzer hatten bisher immer das Nachsehen wenn es um das Thema Docking Station ging. Für alle gängigen Business-Notebook von IBM und Dell gab es diverse Docking-Lösungen – nur eben für das MacBook war kein Dock in Sicht. Das ändert sich nun mit Henge Docks für gängige Apple MacBook Modelle. Damit kann man wohl mit Fug und Recht behaupten, dass auch das MacBook endlich in der Welt der Business Notebook angekommen ist.

Henge Docks Station

Die Henge Docks erlauben es, dass MacBook einfach senkrecht in die Docking-Station zu stecken. Ja nach Modell sind die Anschlüsse im Dock direkt an der richtigen Stelle platziert. Das blöde Kabelgewirr was sich gerne mal um ein Apple Notebook gebildet hat, hat damit ein Ende, denn es finden sich alle Anschlüse des MacBooks auch in der Docking-Station wieder. Das Notebook wird direkt mit Strom versorgt und auch USB- und Ehternet-Anschlüsse sind vorhanden. Einfacher geht es kaum.

Wer jetzt Blut geleckt hat, kann die Henge Docks Docking Station für das Apple MacBook bei diversen Online-Händlern kaufen. Bei amazon ist das Dock derzeit für knapp 70 Euro erhältlich.

Souce: Geek-o-Vation

HTC One X: Quad-Core Android Smartphone der Spitzenklasse

Mit dem One X schickt HTC einen würdigen iPhone-Konkurrenten mit Android 4 Ice Cream Sandwich und einem Quad-Core Prozessor ins Rennen.

HTC One X weiss

Lange Zeit galt das iPhone in Sachen Bedienbarkeit und Design als uneinholbar, doch HTC setzt mit der One-Serie neue Maßstäbe. Meines Erachtens holt HTC mit dem One X dabei nicht nur auf, sondern zieht locker am aktuellen iPhone 4S vorbei. Das One X ist nicht nur in Leistung vorbei, sondern auch in Design und Bedienbarkeit.

Das HTC One X hat dabei einen 1,5 Ghz schnellen Quad-Core Prozessor der für ordentlich Leistung sorgt. Auch bei komplexen 3D Spielen geht dem Android Smartphone nicht die Puste aus. Die integrierte 8 Mega-Pixel Hauptkamera macht wirklich erstklassige Bilder und die 32GB Speicher sind mehr als ausreichend um genügend dieser Bilder zu speichern. Das 4,7 Zoll Super-LCD-Display mit einer Auflösung von 720 x 1280 Pixel zieht dabei locker am iPhone vorbei.

Preislich gesehen nehmen sich iPhone und das HTC One X nicht viel. Derzeit liegt der Marktpreis des One X bei ca. 580 Euro und ist damit immer noch billiger als ein vergleichbar ausgestattetes iPhone 4S. Alle iPhone-Umsteiger können sich übrigens freuen, denn das One X benötigt auch eine Micro-SIM-Karten.

Souce: Geek-o-Vation

Homewizard: Heim-Automatisierung leicht gemacht

HomeWizard-cover-1

Das niederländische Unternehmen HomeWizard BV bietet mit dem gleichnamigen Produkt „HomeWizard“ ein Heimautomatisierungs-System, das sich einfach installieren und mit Android-, iOS-Device oder Notebook steuern lässt – und das sogar zu einem recht bezahlbaren Preis. androidnext-Leser erhalten bei einem Kauf bis zum 31.12.2013 exklusiv 20 % Rabatt auf eines der HomeWizard-Pakete.

HomeWizard-cover

Heimautomatisierung ist kein neues Thema, war bisher allerdings entweder kostspielig oder bei der Installation einfach zu aufwändig. Genau hier kommt HomeWizard ins Spiel: Der Anbieter hat ein Produkt entwickelt, mit dem über das WiFi-Netzwerk diverse Module gesteuert werden kann – Strippen ziehen gehört damit der Vergangenheit an. Zudem können Smartphones, Tablets und Notebooks mit HomeWizard kommunizieren. In das System eingebundene Steuerelemente wie Funkschalter, Wetterstationen, IP-Kameras und mehr können so über eine einzige App bedient werden.

HomeWizard-seiten Read More »

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2016