Tech

iTV – Produktion des Apple-Fernsehers soll bald anlaufen

Riesenauflösung und innovative Bedienung – Neue Details zum Apple Ultra HD-Fernseher.

Apple iTV Mock-up

Es war eines der letzten großen Projekte des Apple Visionärs Steve Jobs. Seit Jahren gibt es Spekulationen über einen Fernseher mit Apfel-Logo. Jetzt scheint Apple aber endgültig ernst zu machen mit dem großen Vorstoß in die Wohnzimmer der Kunden. Wie unsere Kollegen von Digitimes erfahren haben, hat sich Apple mit Zulieferer Foxconn auf einen Zeitplan geeinigt – die Produktion des iTV läuft bald an.

Der Apple Fernseher soll auf eine Ultra-HD-Auflösung mit 3840 x 2160 Pixel setzen. Die entsprechenden Panels laufen laut der Quelle von Digitimes noch in diesem Jahr bei LG Electronics vom Band. Dank iCloud-Anbindung werden alle Inhalte mit iPhone, MacBook & Co. synchronisiert. Dazu kommen noch eine Kamera und klassische SmartTV-Funktionen. Der iTV soll aber vor allem mit seiner einzigartigen Bedienung beeindrucken.

Steve Jobs sprach in seiner Biographie davon, sich eine innovative Art der TV-Steuerung ausgedacht zu haben. Nach aktuellen Informationen kann der iTV dank Bewegungssensor und Siri-Software mit Gesten und Sprache bedient werden. Spätestens Anfang 2014 soll der Apple Fernseher iTV dann endlich auf den Markt kommen.

Souce: Geek-o-Vation

World of Tanks Blitz – Die Panzer rollen auf Smartphone und Tablet

Auf dem PC ein großer Free2Play-Erfolg – jetzt soll das Panzer-Spiel von Wargaming.net auf mobilen Android- und iOS-Geräten durchstarten.

World Of Tanks Blitz für iOS und Android
World of Tanks läuft bereits auf vielen heimischen Rechnern. Mit Panzern übers virtuelle Schlachtfeld rumpeln und dabei Gegner ins Visier nehmen, scheint Amateur-Feldherren auf der ganzen Welt zu faszinieren. Jetzt will Entwickler Wargaming.net sein Third-Person-Taktik-Shooter-MMOG auch auf mobile Geräte bringen. Auf der Entwicklermesse GDC 2013 wurde World of Tanks Blitz für iOS und Android vorgestellt.

Bei World of Tanks Blitz werden sich bis zu 14 Spieler gleichzeitig mit Smartphone und Tablet in kurze, heftige “7 gegen 7″-Schlachten stürzen. Vorher gilt es natürlich, sich zwischen Ländern wie Deutschland, USA oder der UdSSR auf die persönliche Favoriten-Seite zu schlagen. Steigen die Spieler dann in ihren Jagdpanzer, soll dieser mit wenigen Kommandos einfach und intuitiv über den Touchscreen gesteuert werden können.

World of Tanks Blitz wird fest ins Wargaming.net-System integriert sein. Mit einem aktiven Wargaming-Account könnten bei World of Tanks Blitz also sofort die Panzer losrollen – sobald das Spiel erscheint. Leider wollte Wargaming.net noch nicht verraten, wann die mobile Schlacht beginnt.

Souce: Geek-o-Vation

Google+ – Update für App und Profilbilder

Android- und iOS-App mit neuen Funktionen, GIFs als Profilbilder – Google schraubt an seinem Social-Network.

Google Plus Logo

Zeit für neue Perspektiven. Google hat seiner Google+-App für Android und iPhone ein paar nützliche neue Foto-Funktionen verpasst. Schnappschüsse können jetzt direkt in der App bearbeitet werden. Features wie Drehen und Zuschneiden sind natürlich Standard. Dazu kommen verschiedene Filter a là Instagram. Auch Farbsättigung, Kontrast und Helligkeit können jetzt angepasst werden. Doch Google+ hat noch mehr dazu gelernt.

Das Update der Google+ App soll auch die Übersichtlichkeit verbessern. Bilder werden jetzt in der Vorschau fast vollständig angezeigt. Alben können, ganz wie beim Konkurrenten Facebook, per Wischbewegung durchgeblättert werden. In der Post-Übersicht erhalten Text und Kommentare mehr Platz. Außerdem können User jetzt ihren Standort mit bestimmten Kreisen teilen.

Google Plus App

Zu guter Letzt baut Google noch das Kultformat GIF in sein soziales Netzwerk ein. Ab sofort können User ihr Profilbild auch als Mini-Animation einstellen. Leider werden die GIFs nur auf dem eigenen Profil animiert. Im Nachrichten-Strom von Google+ bleibt das Profilbild weiter statisch.

Danke: geek o vation

HTC One – Android-Flaggschiff landet nur langsam in Deutschland

Hierzulande erstmal schwer zu haben – Das HTC-Spitzenmodell macht sich im Handel und bei Mobilfunkanbietern rar.

HTC One

Eigentlich lief es für HTC wegen der starken Smartphone-Konkurrenz von Apple und Samsung in letzter Zeit nicht so rund. Mit dem HTC One konnte der taiwanesische Hersteller Kunden und Presse aber richtig begeistern. Das Rezept für den neuen Android-Hoffnungsträger: Edles Gehäuse, High End-Hardware und Extras wie Stereo-Front-Lautsprecher. Ab dieser Woche soll das One in Deutschland zu haben sein – allerdings ist unklar, ob HTC alle Kunden sofort bedienen kann.

Zwar teilte HTC auf Facebook mit, dass das ONE in Kürze flächendeckend in Deutschland zu haben sei. Die Angaben zu Lieferzeiten bei Mobilfunkanbietern und Online-Shops sprechen im Moment aber noch eine andere Sprache. Amazon gibt aktuell eine Lieferzeit zwischen “1 bis 3 Wochen” an. Viele andere Online-Anbieter legen sich erst gar nicht fest, wann das HTC One bei ihnen landet. Bei Mediamarkt ist das Smartphone im Online-Shop aktuell gar nicht zu haben. Die Situation bei den deutschen Mobilfunk-Anbietern ist ähnlich.

Vodafone verspricht seinen Kunden eine Lieferung “Anfang April”. Bei der Eplus-Tochter Base ist das HTC One aktuell ausverkauft. Die Telekom macht keine genauen Angaben zu Lieferzeiten. O2 scheint schon einige Geräte an Vorbesteller versandt zu haben. Insgesamt ist die Verfügbarkeit des HTC One aber auch hier unklar. Für HTC wäre ein reibungsloser Start des One sehr wichtig gewesen. Jetzt gilt es, die Kunden nicht zu lange warten zu lassen.

Danke: geek o vation

Hearthstone: Heroes of Warcraft – Blizzard stellt neues Free2Play Spiel für Kartenfans vor

Virtuelles Online-Cardgame mit den Helden der Warcraft-Reihe — World of Warcraft-Macher zeigen neues Gratis-Game.

Blizzard Hearthstone Helden

Mit World of Warcraft hat Blizzard das erfolgreichste Online-Rollenspiel aller Zeiten geschaffen. Auch StarCraft und Diablo zählt zu den absoluten Spielelegenden aus den heiligen Hallen des US-amerikanischen Computerspielentwicklers. Jetzt will Blizzard das Kartenspielen revolutionieren — mit “Hearthstone: Heroes of Warcraft”.

Das neue Spiel von Blizzard könnte man Free2Play-Online-Card-Game nennen. Für alle, die hier nur digitaler Bahnhof verstehen: Blizzard schnappt sich bei “Hearthstone: Heroes of Warcraft” die Idee eines Online-Kartenspiels und kombiniert sie mit den Helden der berühmten Warcraft-Reihe. Mit Zaubern und anderen bewährten Attacken kämpft man so gegen andere Spieler.

Blizzard Hearthstone Gameplay

Wie es sich für ein Kartenspiel gehört, kann man auch bei “Hearthstone: Heroes of Warcraft” ein individuelles Online-Card-Deck zusammensammeln — und sogar neue Karten herstellen. Zum Start von “Hearthstone: Heroes of Warcraft” soll es über 300 Karten im Spiel geben. Die Beta für Blizzard’s neues Mini-Game startet im Sommer. Der Release für PC und Mac soll auch noch in diesem Jahr folgen. Zum Schluss der Präsentation auf der PaxEast 2013 sorgte die Ankündigung einer iPad-Version für echten Jubel. Alle Infos gibt’s hier.

(Bilder: Blizzard Entertainment)

Danke: geek o vation

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2016